Leseprobe Merken

Orsenna, Érik

Weiße Plantagen

Eine Reise durch unsere globalisierte Welt

„Orsenna hat das Feld der Literatur erweitert.“
Le Figaro

Baumwolle, das „Hausschwein der Botanik“ ist ein Rohstoff, der die Geschichte ganzer Länder geprägt hat und von dem Millionen von Menschen bis heute leben und abhängig sind. Auf seiner Reise ins Reich des „Weißen Goldes“ besucht Erik Orsenna Plantagen in Mali und den Vereinigten Staaten, Forschungslabors und Farmen in Brasilien und Museen in Ägypten, ausgetrocknete Seen in Usbekistan, Textilfabriken in China und Frankreich.
In einer unnachahmlichen Verbindung aus Poesie, Reportage und Realienkunde bringt Orsenna die Mechanismen der Globalisierung zur Sprache, den Kampf um Marktanteile, das Streben nach neuen Produkten, den Konflikt zwischen multinationalen Konzernen und traditioneller Ökonomie, die Rhetorik von offenen Märkten und der weltweiten Praxis des Lobbyismus. Eine brillante Erkundung unserer globalisierten Welt, die zu Recht mit dem Lettre Ulysses Award für die Kunst der literarischen Reportage ausgezeichnet wurde.
Érik Orsenna Von Érik Orsenna. Aus dem Französischen von Antoinette Gittinger und Uta Goridis.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-55917-4

Erschienen am 16. Februar 2007

Statt 18,90 € jetzt nur noch 9,90 €

2. Auflage, 2007

288 S., mit 2 Abbildungen und 6 Karten

Hardcover

Hardcover 9,90 € Kaufen
Inhalt
Einleitung

I. MALI
Weben, sprechen, privatisieren
Das Wort soy
CMDT-Country
Koutiala
Von Burkina lernen
Fetischisten
Bamako
Verfluchte Klamotten!

II. DIE VEREINIGTEN STAATEN
Lang lebe die Lobby!
Hauptstadt der Entscheidung
Die Geister und der große Manitu
In der Gesellschaft von Quallen
Ein Hund, mechanische Pferde und der Wind
Eine Welthauptstadt

III. BRASILIEN
Die Farm der Zukunft
Mato Grosso
Fortschrittsdelirien
Der große Koordinator
Wir haben keine Angst vor China

IV. ÄGYPTEN
Wie weich ist weich
Mohamed El-Hossainy el-Akkad
Der spanische Zug
Das wundersame Mosaik
Ein Nachmittag mit einem gewissen Monsieur
Empereur
Vom Nutzen der Familien

V. USBEKISTAN
Das Geschenk des Schnees
Anschauungsunterricht
Romantik.
Romantik II
Tatarenkunde
Herr Achmedow
Das Geschenk des Schnees
Kleine Einführung in den Geldkreislauf Zentralasiens
Ein Land im Wartezustand
Der Hokim und die Toys
Igor Witaliewitsch Sawitsky
Aralsee in Ewigkeit
Geopolitik

VI. CHINA
Kommunistischer Kapitalismus
Die Wunden des Landes
Die Welthauptstadt der Socke
Hochgeschätzte Qualität
Die Unternehmerleidenschaft
Die Geschichte eines Bruchs
Reden über die Zukunft

VII. FRANKREICH
Frontlinie

SCHLUSSFOLGERUNGEN
Der Garten der Heimkehr

Dank
Anmerkungen
Bibliografie (sehr gekürzt)

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-55917-4

Erschienen am 16. Februar 2007

Statt 18,90 € jetzt nur noch 9,90 €

2. Auflage , 2007

288 S., mit 2 Abbildungen und 6 Karten

Hardcover

Hardcover 9,90 € Kaufen

Orsenna, Érik

Weiße Plantagen

Eine Reise durch unsere globalisierte Welt

„Orsenna hat das Feld der Literatur erweitert.“
Le Figaro

Baumwolle, das „Hausschwein der Botanik“ ist ein Rohstoff, der die Geschichte ganzer Länder geprägt hat und von dem Millionen von Menschen bis heute leben und abhängig sind. Auf seiner Reise ins Reich des „Weißen Goldes“ besucht Erik Orsenna Plantagen in Mali und den Vereinigten Staaten, Forschungslabors und Farmen in Brasilien und Museen in Ägypten, ausgetrocknete Seen in Usbekistan, Textilfabriken in China und Frankreich.
In einer unnachahmlichen Verbindung aus Poesie, Reportage und Realienkunde bringt Orsenna die Mechanismen der Globalisierung zur Sprache, den Kampf um Marktanteile, das Streben nach neuen Produkten, den Konflikt zwischen multinationalen Konzernen und traditioneller Ökonomie, die Rhetorik von offenen Märkten und der weltweiten Praxis des Lobbyismus. Eine brillante Erkundung unserer globalisierten Welt, die zu Recht mit dem Lettre Ulysses Award für die Kunst der literarischen Reportage ausgezeichnet wurde.
Érik Orsenna Von Érik Orsenna. Aus dem Französischen von Antoinette Gittinger und Uta Goridis.
Webcode: https://www.chbeck.de/19435

Inhalt

Einleitung

I. MALI
Weben, sprechen, privatisieren
Das Wort soy
CMDT-Country
Koutiala
Von Burkina lernen
Fetischisten
Bamako
Verfluchte Klamotten!

II. DIE VEREINIGTEN STAATEN
Lang lebe die Lobby!
Hauptstadt der Entscheidung
Die Geister und der große Manitu
In der Gesellschaft von Quallen
Ein Hund, mechanische Pferde und der Wind
Eine Welthauptstadt

III. BRASILIEN
Die Farm der Zukunft
Mato Grosso
Fortschrittsdelirien
Der große Koordinator
Wir haben keine Angst vor China

IV. ÄGYPTEN
Wie weich ist weich
Mohamed El-Hossainy el-Akkad
Der spanische Zug
Das wundersame Mosaik
Ein Nachmittag mit einem gewissen Monsieur
Empereur
Vom Nutzen der Familien

V. USBEKISTAN
Das Geschenk des Schnees
Anschauungsunterricht
Romantik.
Romantik II
Tatarenkunde
Herr Achmedow
Das Geschenk des Schnees
Kleine Einführung in den Geldkreislauf Zentralasiens
Ein Land im Wartezustand
Der Hokim und die Toys
Igor Witaliewitsch Sawitsky
Aralsee in Ewigkeit
Geopolitik

VI. CHINA
Kommunistischer Kapitalismus
Die Wunden des Landes
Die Welthauptstadt der Socke
Hochgeschätzte Qualität
Die Unternehmerleidenschaft
Die Geschichte eines Bruchs
Reden über die Zukunft

VII. FRANKREICH
Frontlinie

SCHLUSSFOLGERUNGEN
Der Garten der Heimkehr

Dank
Anmerkungen
Bibliografie (sehr gekürzt)