Merken

Osterhammel / Petersson

Geschichte der Globalisierung

Dimensionen, Prozesse, Epochen

"Globalisierung" wird häufiger als jeder andere Begriff benutzt, um die gegenwärtige Epoche zu charakterisieren. Welche langfristigen Prozesse haben aber den gegenwärtigen Zustand herbeigeführt? Solche Prozesse waren bereits wirksam, als es den Begriff "Globalisierung" noch nicht gab. Die Zeitgenossen sprachen von der europäischen Expansion, der Entstehung der Weltwirtschaft, der Verknüpfung der Kontinente durch massenhafte Wanderungen, der planetarischen Ausweitung internationaler Beziehungen und der Herausbildung kosmopolitischer Strömungen auf kulturellem Gebiet. All diese Prozesse, von denen keiner stetig und krisenfrei verlief, werden in einen interpretierenden Zusammenhang zueinander gesetzt. Das Buch verleiht einem der wichtigsten Begriffe heutiger Zeitdiagnose historische Tiefenschärfe.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-68905-5

Erschienen am 15. Januar 2016

5. Auflage, 2016

128 S.

ePub

e-Book 7,99 € Kaufen
Broschur 8,95 € Kaufen
}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-68905-5

Erschienen am 15. Januar 2016

5. Auflage , 2016

128 S.

ePub

e-Book 7,99 € Kaufen
Softcover 8,95 € Kaufen

Osterhammel / Petersson

Geschichte der Globalisierung

Dimensionen, Prozesse, Epochen

"Globalisierung" wird häufiger als jeder andere Begriff benutzt, um die gegenwärtige Epoche zu charakterisieren. Welche langfristigen Prozesse haben aber den gegenwärtigen Zustand herbeigeführt? Solche Prozesse waren bereits wirksam, als es den Begriff "Globalisierung" noch nicht gab. Die Zeitgenossen sprachen von der europäischen Expansion, der Entstehung der Weltwirtschaft, der Verknüpfung der Kontinente durch massenhafte Wanderungen, der planetarischen Ausweitung internationaler Beziehungen und der Herausbildung kosmopolitischer Strömungen auf kulturellem Gebiet. All diese Prozesse, von denen keiner stetig und krisenfrei verlief, werden in einen interpretierenden Zusammenhang zueinander gesetzt. Das Buch verleiht einem der wichtigsten Begriffe heutiger Zeitdiagnose historische Tiefenschärfe.
Webcode: https://www.chbeck.de/17012108