Merken

Reinhardt

Die Geschichte der Schweiz

Von den Anfängen bis heute

„Die Eidgenossenschaft verfügt mit ihren unterschiedlichen Sprachen und Kulturen wie kein anderes Land Europas über die Fähigkeit, sich neu zu denken, zu erfinden und zu positionieren, ohne ihre Vergangenheit zu verleugnen. In dieser Hinsicht kann Europa von der Schweiz nur lernen.“ (Volker Reinhardt). Volker Reinhardts lange erwartete große Geschichte der Schweiz verbindet auf dem neuesten Forschungsstand die politische Entwicklung der Eidgenössischen Konföderation mit der Geschichte ihrer Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Sein eindrucksvolles historisches Panorama von der Antike bis heute lässt viele politische und kulturelle Besonderheiten der Alpenrepublik und ihrer Kantone, die Außenstehenden zuweilen befremdlich vorkommen, besser verstehen.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-62207-6

Erschienen am 27. Februar 2014

2. Auflage, 2014

512 S.

ePub

e-Book 29,99 € Kaufen
Hardcover 34,95 € Kaufen
}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-62207-6

Erschienen am 27. Februar 2014

2. Auflage , 2014

512 S.

ePub

e-Book 29,99 € Kaufen
Hardcover 34,95 € Kaufen

Reinhardt

Die Geschichte der Schweiz

Von den Anfängen bis heute

„Die Eidgenossenschaft verfügt mit ihren unterschiedlichen Sprachen und Kulturen wie kein anderes Land Europas über die Fähigkeit, sich neu zu denken, zu erfinden und zu positionieren, ohne ihre Vergangenheit zu verleugnen. In dieser Hinsicht kann Europa von der Schweiz nur lernen.“ (Volker Reinhardt). Volker Reinhardts lange erwartete große Geschichte der Schweiz verbindet auf dem neuesten Forschungsstand die politische Entwicklung der Eidgenössischen Konföderation mit der Geschichte ihrer Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Sein eindrucksvolles historisches Panorama von der Antike bis heute lässt viele politische und kulturelle Besonderheiten der Alpenrepublik und ihrer Kantone, die Außenstehenden zuweilen befremdlich vorkommen, besser verstehen.
Webcode: https://www.chbeck.de/17011202