Merken

Schenk, Herrad

Der Altersangst-Komplex

Auf dem Weg zu einem neuen Selbstbewußtsein

„60 plus“ bedeutet heute eine ganz andere Lebensperspektive als noch vor 20 oder 30 Jahren. In diesem Buch werden die großen Chancen einer Lebensphase dargestellt, die heute länger dauert als Kindheit und Jugend zusammen. Älterwerden ist nicht die große Bedrohung und Gefahr für unsere Gesellschaft – Älterwerden könnte das große Abenteuer unserer Zukunft sein – gesamtgesellschaftlich und individuell.

Wir werden nicht nur älter als je zuvor – die lange letzte Phase unseres Lebens bietet uns auch viel mehr Gestaltungsmöglichkeiten als den Alten früherer Zeiten. Die älteren Menschen von heute sind im Allgemeinen gesünder, körperlich fitter, flexibler und aufgeschlossener als die Alten früherer Generationen. Sie verfügen auch (noch) über ausreichende und einigermaßen sichere Einkommen. Das macht sie zu Lebensstilpionieren bei der Gestaltung einer späten Freiheit.
Das Buch stellt die neue Lebenssituation älterer Menschen umfassend dar: Ihr verändertes Selbstbild und ihr neues Selbstbewusstsein. Die entspannten Familienbeziehungen, die ein Ausdruck von lebenslanger Generationensolidarität auf Distanz sind. Die gewachsene Bedeutung der Paarbeziehung im Alter, mit ihren neuen Facetten von Intimität, Liebe und Sexualität im letzten Lebensdrittel. Die zunehmende Wichtigkeit von Freundschaften und auf Freundschaften aufbauenden sozialen Netzen, besonders für Singles, aber auch für Paare im Alter. Die zahlreichen Ansätze zu neuen Wohn- und Lebensformen älterer Menschen, die auch das Problem der Pflegebedürftigkeit im höchsten Alter im Auge behalten. Die sich verändernde Bedeutung des Berufs im Lebenszyklus und der Stellenwert von gesellschaftlichem Engagement und ehrenamtlicher Arbeit in den späteren Jahren. Und die neuen Wege, die ältere Menschen auf der Suche nach dem Lebenssinn und dem richtigen Leben gehen.


Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-53522-2

Erschienen am 15. Januar 2013

Statt 14,90 € jetzt nur noch 6,95 €

239 S.

Softcover

Broschur 6,95 € Kaufen
Inhalt
Vorhang auf für die neuen Alten!

1 Tatsächliches und «gefühltes» Alter: Die Alten sind immer die anderen

2 Die Hochaltrigen: «Ein Ende mit Schrecken» oder «das geschenkte Leben»?

3 Kohorten: die Alten von damals und die Alten von heute

4 Die müßigen Alten und der Arbeitsmarkt

5 Die Familie ist tot? – Es lebe die Familie!

6 Das alte Paar und die späte Liebe

7 «Ein Freund, ein guter Freund, ist das Beste, was es gibt auf der Welt …»

8 Wie wollen wir im Alter wohnen?

9 Es gibt viel zu tun – packen wir es an! Was ältere Menschen freiwillig für die Gesellschaft leisten

10 Gesundheit, Fitness und lebenslanges Lernen: Die Senioren als Manager ihres Wohlbefindens

11 Auf der Suche nach dem richtigen Leben: Vom «Altern als narzisstische Kränkung» zur «Weisheit des Alters»

12 «Ich glaube an das Alter, lieber Freund …» Die Zukunft des Alters

Anmerkungen

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-53522-2

Erschienen am 15. Januar 2013

Statt 14,90 € jetzt nur noch 6,95 €

239 S.

Softcover

Softcover 6,95 € Kaufen

Schenk, Herrad

Der Altersangst-Komplex

Auf dem Weg zu einem neuen Selbstbewußtsein

„60 plus“ bedeutet heute eine ganz andere Lebensperspektive als noch vor 20 oder 30 Jahren. In diesem Buch werden die großen Chancen einer Lebensphase dargestellt, die heute länger dauert als Kindheit und Jugend zusammen. Älterwerden ist nicht die große Bedrohung und Gefahr für unsere Gesellschaft – Älterwerden könnte das große Abenteuer unserer Zukunft sein – gesamtgesellschaftlich und individuell.

Wir werden nicht nur älter als je zuvor – die lange letzte Phase unseres Lebens bietet uns auch viel mehr Gestaltungsmöglichkeiten als den Alten früherer Zeiten. Die älteren Menschen von heute sind im Allgemeinen gesünder, körperlich fitter, flexibler und aufgeschlossener als die Alten früherer Generationen. Sie verfügen auch (noch) über ausreichende und einigermaßen sichere Einkommen. Das macht sie zu Lebensstilpionieren bei der Gestaltung einer späten Freiheit.
Das Buch stellt die neue Lebenssituation älterer Menschen umfassend dar: Ihr verändertes Selbstbild und ihr neues Selbstbewusstsein. Die entspannten Familienbeziehungen, die ein Ausdruck von lebenslanger Generationensolidarität auf Distanz sind. Die gewachsene Bedeutung der Paarbeziehung im Alter, mit ihren neuen Facetten von Intimität, Liebe und Sexualität im letzten Lebensdrittel. Die zunehmende Wichtigkeit von Freundschaften und auf Freundschaften aufbauenden sozialen Netzen, besonders für Singles, aber auch für Paare im Alter. Die zahlreichen Ansätze zu neuen Wohn- und Lebensformen älterer Menschen, die auch das Problem der Pflegebedürftigkeit im höchsten Alter im Auge behalten. Die sich verändernde Bedeutung des Berufs im Lebenszyklus und der Stellenwert von gesellschaftlichem Engagement und ehrenamtlicher Arbeit in den späteren Jahren. Und die neuen Wege, die ältere Menschen auf der Suche nach dem Lebenssinn und dem richtigen Leben gehen.

Webcode: https://www.chbeck.de/13123

Inhalt

Vorhang auf für die neuen Alten!

1 Tatsächliches und «gefühltes» Alter: Die Alten sind immer die anderen

2 Die Hochaltrigen: «Ein Ende mit Schrecken» oder «das geschenkte Leben»?

3 Kohorten: die Alten von damals und die Alten von heute

4 Die müßigen Alten und der Arbeitsmarkt

5 Die Familie ist tot? – Es lebe die Familie!

6 Das alte Paar und die späte Liebe

7 «Ein Freund, ein guter Freund, ist das Beste, was es gibt auf der Welt …»

8 Wie wollen wir im Alter wohnen?

9 Es gibt viel zu tun – packen wir es an! Was ältere Menschen freiwillig für die Gesellschaft leisten

10 Gesundheit, Fitness und lebenslanges Lernen: Die Senioren als Manager ihres Wohlbefindens

11 Auf der Suche nach dem richtigen Leben: Vom «Altern als narzisstische Kränkung» zur «Weisheit des Alters»

12 «Ich glaube an das Alter, lieber Freund …» Die Zukunft des Alters

Anmerkungen