Leseprobe Merken

Schulz, Gerhard

Romantik

Geschichte und Begriff

Gerhard Schulz gibt in diesem Buch einen Überblick über die Ursprünge des Begriffs ”Romantik” und seine vielfachen Verwendungen im Bereich von Literatur, Musik und bildender Kunst in Europa. Perspektivische Ausblicke auf Philosophie, Religion, Politik, Geschichte, Naturwissenschaft und die ”Nachtseiten” der Romantik öffnen den Blick zur Wirkung im 19. und 20.Jahrhundert.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-41053-6

3. Auflage, 2008

144 S.

Softcover

Bibliografische Reihen

Schlagwörter

Broschur 8,95 € Kaufen
Inhalt
I. Romantik und kein Ende

II. Ursprünge eines Begriffes

III. Romantische Kultur
1. Antike und Moderne
2. Aneignungen
3. Wandel der Denkungsart
4. Definitionsprobleme

IV. Neue Mythologien
1. Deutsche Universalpoesie
2. Europäische Aspekte

V. Romantik und Politik

VI. Romantische Künste
1. Romantische Phantasie
2. Literatur
3. Musik
4. Bildende Kunst

VII. Romantische Perspektiven
1. Religion und Philosophie
2. Natur und Geschichte
3. Romantische Heldinnen und Helden
4. Romantische Liebe
5. Nachtseiten

VIII. Wirkungen
1. Studienobjekt Romantik
2. Romantik - ein deutsches Schicksal?
3. Noch einmal: Romantik und kein Ende

Bibliographie
Personenregister

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-41053-6

3. Auflage , 2008

144 S.

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen

Schulz, Gerhard

Romantik

Geschichte und Begriff

Gerhard Schulz gibt in diesem Buch einen Überblick über die Ursprünge des Begriffs ”Romantik” und seine vielfachen Verwendungen im Bereich von Literatur, Musik und bildender Kunst in Europa. Perspektivische Ausblicke auf Philosophie, Religion, Politik, Geschichte, Naturwissenschaft und die ”Nachtseiten” der Romantik öffnen den Blick zur Wirkung im 19. und 20.Jahrhundert.
Webcode: https://www.chbeck.de/11693

Inhalt

I. Romantik und kein Ende

II. Ursprünge eines Begriffes

III. Romantische Kultur
1. Antike und Moderne
2. Aneignungen
3. Wandel der Denkungsart
4. Definitionsprobleme

IV. Neue Mythologien
1. Deutsche Universalpoesie
2. Europäische Aspekte

V. Romantik und Politik

VI. Romantische Künste
1. Romantische Phantasie
2. Literatur
3. Musik
4. Bildende Kunst

VII. Romantische Perspektiven
1. Religion und Philosophie
2. Natur und Geschichte
3. Romantische Heldinnen und Helden
4. Romantische Liebe
5. Nachtseiten

VIII. Wirkungen
1. Studienobjekt Romantik
2. Romantik - ein deutsches Schicksal?
3. Noch einmal: Romantik und kein Ende

Bibliographie
Personenregister