Leseprobe Merken

Urban, Thomas

Polen

Polen – kaum ein europäisches Land hat ein schwierigeres Verhältnis zum Nachbarn Deutschland. Das polnische Martyrium im Zweiten Weltkrieg ist allgegenwärtig, es bildet den Dreh- und Angelpunkt in Thomas Urbans kenntnisreicher Darstellung der Geschichte Polens und der deutsch-polnischen Beziehungen. Urban zeigt jedoch nicht nur die dunklen Seiten der Vergangenheit. Sein Buch erinnert auch an das gemeinsame Kulturerbe und erzählt eindrucksvoll von der Rolle der Kirche, vom polnischen Freiheitsdrang und von den Auswirkungen des polnischen EU-Beitritts.


Die Deutschen und ihre Nachbarn

„Die Deutschen und ihre Nachbarn“ – unter diesem Titel geben Helmut Schmidt und Richard von Weizsäcker gemeinsam eine auf zwölf Bände angelegte Reihe heraus, die den Deutschen Politik, Gesellschaft und Kultur unserer europäischen Nachbarländer vorstellt.
Was wir auf vielerlei Reisen in uns aufnehmen, das soll hier vertieft und dabei auch von mancherlei Vorurteilen befreit werden. Dabei steht nicht so sehr das lexikalische Grundwissen im Vordergrund, sondern die lebendige Anschauung der Lebensverhältnisse und der jeweiligen nationalen Besonderheiten – auch im Verhältnis zu Deutschland.  Die beiden Herausgeber haben für „Die Deutschen und ihre Nachbarn“ hervorragend ausgewiesene Kenner gewonnen, die ihr oft in Jahrzehnten erworbenes Wissen ebenso konzise wie anschaulich in den Bänden der Reihe weitergeben. Ganz bewußt ist dabei auch ein persönlicher Blickwinkel erlaubt. So hat jedes Buch ein eigenes Gesicht, doch alle haben miteinander gemeinsam, daß sie auf höchst informative Weise die Vielfalt und den Reichtum, aber auch die Gemeinsamkeiten der europäischen Länder widerspiegeln.

„Diese Buchreihe liegt uns am Herzen. Sie soll helfen, das Verständnis für unsere europäischen Nachbarn zu vertiefen und auch uns selbst besser zu verstehen.“
Helmut Schmidt, Richard von Weizsäcker

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-57852-6

Erschienen am 31. Oktober 2008

2. Auflage, 2009

180 S., mit 11 Abbildungen und 3 Karten

Hardcover

Bibliografische Reihen

Hardcover 18,00 € Kaufen
Inhalt
EINLEITUNG
DER LANGE WEG ZUR PARTNERSCHAFT

1 DER ZWEITE WELTKRIEG – DAS POLNISCHE MARTYRIUM
Der Fall Weiß · Der «Bromberger Blutsonntag» · Die neuen «Reichsgaue
» · Das Generalgouvernement · Kampf gegen die Intelligenz ·
SS-Sonderlaboratorium Zamos´c´ · Der Ghetto-Aufstand von 1943 ·
Der Warschauer Aufstand von 1944

2 DIE VERTREIBUNG – PREIS FÜR DEN KRIEG
Wilde Vertreibungen · Enteignung und Entrechtung · Das Potsdamer
Protokoll · Die Sowjetisierung Ostpolens · Ankunft der «Repatrianten
» · Streit um die Vertriebenen · Das geteilte Gedächtnis

3 DIE VERDRÄNGTE ZWISCHENKRIEGSZEIT
Die Wiedergeburt des polnischen Staates · Abstimmungen und Aufstände
· Landnahme im Osten · Druck auf Minderheiten · Nichtangriffspakt
und Konfrontationskurs · Der Weg in die Katastrophe

4 SCHLESIEN – GEMEINSAMES ERBE
Brüder oder Vasallen? · Der Sonderweg der Breslauer Piasten · Der
Sieg der deutschen Bürger · Die schlesischen Aufstände · Lager für
Deutsche · Entdeutschung und Repolonisierung · Die deutsche
Minderheit

5 DANZIG – STADT ZWEIER NATIONEN
Bündnis der Polen mit den Ordensrittern · Unter dem Schutz der polnischen
Krone · Erzwungener Anschluss an Preußen · Freie Stadt
Danzig · Im Reichsgau Danzig-Westpreußen · Das polnische Gdan´sk

6 PREUSSEN – DAS UNLÖSBARE PROBLEM
Der Aufstieg des Deutschen Ordens · Die Mythen von Grunwald und
Tannenberg · Die Krakauer Huldigung · Die Irokesen Europas · Die
Ohnmacht der Adelsrepublik · Die polnischen Preußen · Kontraproduktiver
Kulturkampf · Die Wiederkehr der Ordensritter · Die roten
Preußen in der DDR · Vorsichtige Annäherung

7 DIE KIRCHE – GARANT DES POLENTUMS
Konflikte um Kirchenregeln · Bismarcks Niederlage im Kulturkampf
· Kampf und Leiden für die Nation · Kontroversen um einen
Kardinal · Versöhnungsbotschaften der Kirchen · Der polnische
Papst und die Deutschen · Der deutsche Papst und die Polen

8 DIE JUDEN – ZWISCHEN ANPASSUNG UND VERFOLGUNG
Die «große Toleranz» des Königs · Distanz zum neuen polnischen
Staat · Staatlicher Antisemitismus · Der Pogrom von Jedwabne ·
«Gerechte unter den Völkern» · Kontroversen um Auschwitz · Der
Pogrom von Kielce · Die antisemitische Kampagne von 1968 ·
Diskreditierung des Antisemitismus

9 FREIHEIT UND FRIEDEN
Der Untergang der Adelsrepublik · Mickiewicz und der Messianismus
· Die Polenbegeisterung – ein Missverständnis? · Kunst und
Nation · Aussichtslose Kämpfe um der Ehre willen · Die Überwindung
der Spaltung Europas

10 LINKS UND RECHTS
Streit um die Entspannungspolitik · Missachtung der Solidarnos´c´ ·
Rehabilitierung der Postkommunisten · Schlussstrich und Lustration
· Berliner Fehleinschätzungen

11 GEMEINSAM IN EUROPA
Unerfüllte Hoffnungen im Völkerfrühling · Vorsichtiges Herantasten
an Europa · Widerstand gegen polnischen EU-Beitritt · Forderungen
nach Sonderrolle Polens · Europa-Euphorie bei der Jugend

ANHANG
Zeittafel
Karten
Literaturhinweise
Bildnachweis

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-57852-6

Erschienen am 31. Oktober 2008

2. Auflage , 2009

180 S., mit 11 Abbildungen und 3 Karten

Hardcover

Hardcover 18,00 € Kaufen

Urban, Thomas

Polen

Polen – kaum ein europäisches Land hat ein schwierigeres Verhältnis zum Nachbarn Deutschland. Das polnische Martyrium im Zweiten Weltkrieg ist allgegenwärtig, es bildet den Dreh- und Angelpunkt in Thomas Urbans kenntnisreicher Darstellung der Geschichte Polens und der deutsch-polnischen Beziehungen. Urban zeigt jedoch nicht nur die dunklen Seiten der Vergangenheit. Sein Buch erinnert auch an das gemeinsame Kulturerbe und erzählt eindrucksvoll von der Rolle der Kirche, vom polnischen Freiheitsdrang und von den Auswirkungen des polnischen EU-Beitritts.


Die Deutschen und ihre Nachbarn

„Die Deutschen und ihre Nachbarn“ – unter diesem Titel geben Helmut Schmidt und Richard von Weizsäcker gemeinsam eine auf zwölf Bände angelegte Reihe heraus, die den Deutschen Politik, Gesellschaft und Kultur unserer europäischen Nachbarländer vorstellt.
Was wir auf vielerlei Reisen in uns aufnehmen, das soll hier vertieft und dabei auch von mancherlei Vorurteilen befreit werden. Dabei steht nicht so sehr das lexikalische Grundwissen im Vordergrund, sondern die lebendige Anschauung der Lebensverhältnisse und der jeweiligen nationalen Besonderheiten – auch im Verhältnis zu Deutschland.  Die beiden Herausgeber haben für „Die Deutschen und ihre Nachbarn“ hervorragend ausgewiesene Kenner gewonnen, die ihr oft in Jahrzehnten erworbenes Wissen ebenso konzise wie anschaulich in den Bänden der Reihe weitergeben. Ganz bewußt ist dabei auch ein persönlicher Blickwinkel erlaubt. So hat jedes Buch ein eigenes Gesicht, doch alle haben miteinander gemeinsam, daß sie auf höchst informative Weise die Vielfalt und den Reichtum, aber auch die Gemeinsamkeiten der europäischen Länder widerspiegeln.

„Diese Buchreihe liegt uns am Herzen. Sie soll helfen, das Verständnis für unsere europäischen Nachbarn zu vertiefen und auch uns selbst besser zu verstehen.“
Helmut Schmidt, Richard von Weizsäcker
Webcode: https://www.chbeck.de/24597

Inhalt

EINLEITUNG
DER LANGE WEG ZUR PARTNERSCHAFT

1 DER ZWEITE WELTKRIEG – DAS POLNISCHE MARTYRIUM
Der Fall Weiß · Der «Bromberger Blutsonntag» · Die neuen «Reichsgaue
» · Das Generalgouvernement · Kampf gegen die Intelligenz ·
SS-Sonderlaboratorium Zamos´c´ · Der Ghetto-Aufstand von 1943 ·
Der Warschauer Aufstand von 1944

2 DIE VERTREIBUNG – PREIS FÜR DEN KRIEG
Wilde Vertreibungen · Enteignung und Entrechtung · Das Potsdamer
Protokoll · Die Sowjetisierung Ostpolens · Ankunft der «Repatrianten
» · Streit um die Vertriebenen · Das geteilte Gedächtnis

3 DIE VERDRÄNGTE ZWISCHENKRIEGSZEIT
Die Wiedergeburt des polnischen Staates · Abstimmungen und Aufstände
· Landnahme im Osten · Druck auf Minderheiten · Nichtangriffspakt
und Konfrontationskurs · Der Weg in die Katastrophe

4 SCHLESIEN – GEMEINSAMES ERBE
Brüder oder Vasallen? · Der Sonderweg der Breslauer Piasten · Der
Sieg der deutschen Bürger · Die schlesischen Aufstände · Lager für
Deutsche · Entdeutschung und Repolonisierung · Die deutsche
Minderheit

5 DANZIG – STADT ZWEIER NATIONEN
Bündnis der Polen mit den Ordensrittern · Unter dem Schutz der polnischen
Krone · Erzwungener Anschluss an Preußen · Freie Stadt
Danzig · Im Reichsgau Danzig-Westpreußen · Das polnische Gdan´sk

6 PREUSSEN – DAS UNLÖSBARE PROBLEM
Der Aufstieg des Deutschen Ordens · Die Mythen von Grunwald und
Tannenberg · Die Krakauer Huldigung · Die Irokesen Europas · Die
Ohnmacht der Adelsrepublik · Die polnischen Preußen · Kontraproduktiver
Kulturkampf · Die Wiederkehr der Ordensritter · Die roten
Preußen in der DDR · Vorsichtige Annäherung

7 DIE KIRCHE – GARANT DES POLENTUMS
Konflikte um Kirchenregeln · Bismarcks Niederlage im Kulturkampf
· Kampf und Leiden für die Nation · Kontroversen um einen
Kardinal · Versöhnungsbotschaften der Kirchen · Der polnische
Papst und die Deutschen · Der deutsche Papst und die Polen

8 DIE JUDEN – ZWISCHEN ANPASSUNG UND VERFOLGUNG
Die «große Toleranz» des Königs · Distanz zum neuen polnischen
Staat · Staatlicher Antisemitismus · Der Pogrom von Jedwabne ·
«Gerechte unter den Völkern» · Kontroversen um Auschwitz · Der
Pogrom von Kielce · Die antisemitische Kampagne von 1968 ·
Diskreditierung des Antisemitismus

9 FREIHEIT UND FRIEDEN
Der Untergang der Adelsrepublik · Mickiewicz und der Messianismus
· Die Polenbegeisterung – ein Missverständnis? · Kunst und
Nation · Aussichtslose Kämpfe um der Ehre willen · Die Überwindung
der Spaltung Europas

10 LINKS UND RECHTS
Streit um die Entspannungspolitik · Missachtung der Solidarnos´c´ ·
Rehabilitierung der Postkommunisten · Schlussstrich und Lustration
· Berliner Fehleinschätzungen

11 GEMEINSAM IN EUROPA
Unerfüllte Hoffnungen im Völkerfrühling · Vorsichtiges Herantasten
an Europa · Widerstand gegen polnischen EU-Beitritt · Forderungen
nach Sonderrolle Polens · Europa-Euphorie bei der Jugend

ANHANG
Zeittafel
Karten
Literaturhinweise
Bildnachweis