Kappeler, Andreas

Russische Geschichte

Mit Blick auf die Gegenwart werden in diesem Buch Grundlinien und Grundprobleme der russischen Geschichte seit ihren Anfängen knapp umrissen. Neben einem Überblick über die politischen Ereignisse werden in Gegensatzpaaren langfristige Kontinuitäten erörtert, deren Wurzeln zum Teil schon im Mittelalter liegen: mächtiger Staat und passive Gesellschaft, privilegierte Eliten und geknechtete Unterschichten, Welt der Bauern und Welt der Städte, Frauen und Männer, Abwehr und Expansion, Russen und Nicht-Russen, Bevölkerungswachstum und Kolonisation, Extensivität und verzögertes Wirtschaftswachstum, Heiliges Rußland und Staatskirche, Hochkultur und Volkskultur, Europa und Asien.


Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-47076-9

7., aktualisierte Auflage

123 S.

Broschiert

Broschur 8,95 € Kaufen
Inhalt

Vorwort

I. Grundlagen

  • Der Gegenstand der russischen Geschichte
  • Geographische Gegebenheiten
  • Ethnische Grundlagen: Rus', Rußland und die Russen

II. Epochen der politischen Geschichte

  • Kiever Reich (10.-13. Jahrhundert)
  • Mongolenherrschaft und Aufstieg Moskaus (13.-15.Jahrhundert)
  • Moskauer Reich (15.-17. Jahrhundert)
  • Rußländisches Imperium (1700-1917)
  • Revolution und Bürgerkrieg (1917-1921)
  • Sowjetunion (1922-1991)
  • Rußländische Föderation (ab 1991)

III. Problemfelder

  • Mächtiger Staat und passive Gesellschaft
  • Privilegierte Eliten und geknechtete Unterschichten
  • Die Welt der Bauern und die Welt der Städte
  • Frauen und Männer
  • Abwehr und Expansion
  • Russen und Nichtrussen
  • Bevölkerungswachstum und Kolonisation
  • Extensivität und verzögertes Wirtschaftswachstum
  • Heiliges Rußland und orthodoxe Staatskirche
  • Hochkultur und Volkskultur
  • Europa und Asien

IV. Schluß: Kontinuität und Brüche

Zeittafel

Hinweise auf weiterführende Literatur

Karten

Register