Koldau, Linda Maria

Tsunamis

Entstehung, Geschichte, Prävention

Tsunamis haben nicht nur zu Weihnachten 2004 hunderttausende Menschen das Leben gekostet. Linda Maria Koldau erklärt, wie immer wieder Riesenwellen durch unterseeische Erdbeben und Hangrutschungen, Vulkanausbrüche und Meteoriteneinschläge entstehen, und schildert spannend die größten Tsunamis der Weltgeschichte: von der Storegga-Rutschung vor 8000 Jahren über den Ausbruch des Krakatau 1883 bis zum jüngsten Tsunami in Japan, der zur Atomkatastrophe von Fukushima führte. Das Buch informiert außerdem über die aktuellen Frühwarnsysteme und Schutzmaßnahmen.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-64656-0

Erschienen am 12. Februar 2013

127 S.

Paperback

Broschur 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen
Inhalt
Einleitung

1. Was ist ein Tsunami?
Das geophysikalische Phänomen und seine Auswirkungen
Auftreffen auf die Küste
Die Auslöser: Erdbeben, Hangrutschungen, Vulkanausbrüche, Meteoriten, Meteotsunamis
Risikogebiete weltweit
Historische Berichte und internationale Forschung

2. Große Tsunamis und ihre Folgen
Die Storegga-Rutschung vor rund 8000 Jahren
Der Santorin-Ausbruch um 1620 v. Chr.
Das Beben vor Kreta im Jahre 365
Lissabon 1755
Der Ausbruch des Krakatau 1883
Der Megatsunami in der Lituya Bay 1958
Chile 1960
Japan, Land der Tsunamis: vom 7. Jahrhundert bis Fukushima

3. Weihnachten 2004: Die Katastrophe rund um den Indischen Ozean
Das Erdbeben und die Ausbreitung des Tsunamis
Soforthilfe und Wiederaufbau
Aufarbeitung: Wissenschaft und Praxis

4. Schutz und Schadensbegrenzung
Frühwarnsysteme
Bauliche Schutzmaßnahmen
Die Bevölkerung: Schulung und Evakuierung

Ausblick: Die Verletzlichkeit bleibt

Dank
Literaturhinweise
Bildnachweis
Register