Stein-Hölkeskamp, Elke

Das archaische Griechenland

Die Stadt und das Meer

Die gewaltigen Mauern des sagenhaften Mykene lassen uns auch heute noch staunen über jene längst vergangene Hochkultur, die am Anfang der Geschichte des frühen Griechenlands steht. Mit ihr beginnt auch diese sechsbändige Geschichte der Antike. Elke Stein-Hölkeskamp hat eine ebenso spannende wie informative Darstellung der griechischen Antike von dem Ende der mykenischen Welt über die Dunklen Jahrhunderte, die Entstehungszeit der Homerischen Epen Ilias und Odyssee bis zu den Reformen des Kleisthenes am Ende des 6. Jahrhunderts v. Chr. geschrieben. Sie skizziert die Ausbreitung der griechischen Kultur im Zuge der großen Kolonisation entlang der Küsten des Mittelmeers und des Schwarzen Meeres, beschreibt die Lebenswelt der Bauern und Aristokraten, erhellt die aufkommende Bürgerkultur in den Stadtstaaten und erläutert die Ursachen für inneradlige Konflikte in den Poleis, die nicht selten in die Entstehung einer Tyrannenherrschaft mündeten.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-67378-8

Erschienen am 10. März 2015

302 S., mit 26 Abbildungen und 4 Karten

Klappenbroschur

Broschur 16,95 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

I. Einleitung

II. Die Welt der Paläste
1. Die mykenische Kultur und ihr Untergang
2. Die postpalatiale Epoche und die ‹Dunklen Jahrhunderte›
3. Fallstudie: Lefkandi
4. Fallstudie: Nichoria
5. Fazit

III. Die Welten des Homer
1. Die Entstehung des Alphabets
2. Sänger und Sagen
3. Epos, Archäologie und Realität
4. Die gesellschaftliche Ordnung
5. Die politische Ordnung
6. Fallstudie: Scheria
7. Fazit

IV. Neue und fremde Welten
1. Die ‹Kolonisation› in Raum und Zeit
2. T exte und Steine
3. Gründung und Entwicklung der Kolonien
4. Fallstudie: Metapont, Siris und Incoronata
5. Fazit

V. Die Welt der Polis
1. Konzept und Typen des Stadtstaates
2. Frühe Stadtanlagen
3. Die Polis als Personenverband
4. Fallstudie: Athen
5. Institutionen und Verfahren
6. Fallstudie: Dreros
7. Fazit

VI. Die Welt der Bauern
1. Die bäuerliche Lebenswelt
2. Fallstudie: Askra
3. Die Welt der Bauern im Umbruch
4. Fazit

VII. Die Welt der Aristokraten
1. A del und Aristokraten
2. Die aristokratische Lebenswelt
3. Fallstudie: Olympia
4. Die Welt der Aristokraten im Umbruch
5. Fazit

VIII. Die Welt der Tyrannen
1. Begriff und Konzept der Tyrannis
2. Fallstudie: Korinth
3. Fallstudie: Samos
4. Fallstudie: Athen
5. Gemeinsamkeiten und Grundmuster
6.  Fazit

IX. Die Welt der Bürger
1. Reorganisation und Konsolidierung der Bürgerschaften
2. Fallstudie: Sikyon
3. Fallstudie: Kyrene
4. Fallstudie: Athen
5. Fazit

Anhang
Anmerkungen
Bildnachweis
Hinweise zu Quellen und Literatur
Register
Pressestimmen

Pressestimmen

"Auf sehr hohem Niveau.“
Uwe Walter, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12. Juni 2015



"Die 'Geschichte der Antike' wird ihrem Anspruch einer verständlichen Einführung für Interessierte und Studierende gerecht."
Westfälischer Anzeiger, 10. Dezember 2015



"Eine ebenso lesbare wie verblüffende Zwischenbilanz.“
Berthold Seewald, Welt-Online, 24. August 2015



"Bietet eine Fülle neuer Erkenntnisse.“
Prof. Dr. Wolfgang Schuller, Damals, Juni 2015



"Eine lohnende Lektüre.“
Christian Dohler, P.M. History, Mai 2015



"Nicht nur Geschichtsstudenten dürfen sich freuen."
Berthold Seewald, Welt Online, 15. Juni 2015