Autor

"Adolf Muschg"

Adolf Muschg

Adolf Muschg, geboren 1934 in Zürich, war u. a. von 1970 – 1999 Professor für deutsche Sprache und Literatur an der ETH in Zürich und von 2003 – 2006 Präsident der Akademie der Künste Berlin. Sein umfangreiches Werk, darunter die Romane "Im Sommer des Hasen" (1965), "Albissers Grund" (1977), "Das Licht und der Schlüssel" (1984), "Der Rote Ritter"(1993), "Sutters Glück" (2004), "Eikan, du bist spät" (2005) und "Kinderhochzeit" (2008) wurde mit zahlreichen Preisen ausge­ zeichnet, darunter der Hermann-Hesse-Preis, der Georg-Büchner-Preis, der Grimmelshausen-Preis und zuletzt der Grand Prix de Littérature der Schweiz sowie den Hermann-Hesse-Preis

© Foto: Atsuko Muschg

Image

Schmidt, Helmut / Weizsäcker, Richard Freiherr von

Innenansichten aus Europa

19.9 € In Leinen ISBN: 978-3-406-55864-1 Kaufen
Image

Muschg, Adolf

Die Japanische Tasche
Roman

24.95 € Gebunden ISBN: 978-3-406-68201-8 Kaufen
Image

Muschg, Adolf

Was ist europäisch?
Reden für einen gastlichen Erdteil

14.9 € Gebunden ISBN: 978-3-406-53444-7 Kaufen
Image

Muschg, Adolf

Löwenstern
Roman

19.95 € Gebunden ISBN: 978-3-406-63951-7 Kaufen
Image

Muschg, Adolf

Sax
Roman

22.95 € Gebunden ISBN: 978-3-406-60517-8 Kaufen
Image

Muschg, Adolf

Der weiße Freitag
Erzählung vom Entgegenkommen

22.95 € Gebunden ISBN: 978-3-406-70621-9 Kaufen
Image

Muschg, Adolf

Im Erlebensfall
Essays 2002-2013

22.95 € Gebunden ISBN: 978-3-406-65956-0 Kaufen