Autor/-in

"Otfrid Ehrismann"

Otfrid Ehrismann

[Prof. Dr.] Otfrid Ehrismann, geb. 1941 in Mainz, Professor für deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters an der Universität Gießen.
Arbeitsschwerpunkte: Deutsche Literatur um 1200 und Friedrich Hebbel.

Veröffentlichungen

  • "Das Nibelungenlied in Deutschland" (Wilhelm Fink Verlag: München 1975
  • "Nibelungenlied 1755-1920: Regesten und Kommentare zu Forschung und Rezeption" (W. Schmitz: Gießen 1986)
  • "Volk. Mediävistische Studien zur Semantik und Pragmatik von Kollektiven" (Kümmerle Verlag: Göppingen 1993)
  • "Der Stricker." Erzählungen. Fabeln. Reden. Mittelhochdeutsch/Neuhochdeutsch (Reclam: Stuttgart 1992)
  • Herausgeber des "Sudetendeutschen Wörterbuchs" im Oldenbourg- Verlag München
  • Mitherausgeber u.a. der Grimm-Werkausgabe ("Forschungsausgabe") von Ludwig Erich Schmitt (+) im Verlag Olms-Weidmann Hildesheim und der Hebbel-Briefwechselausgabe ("Wesselburener Ausgabe") im iudicium Verlag München

(Stand: März 2001)

Image

Ehrismann, Otfrid

Nibelungenlied
Epoche - Werk - Wirkung

19,90 € Softcover ISBN: 978-3-406-48719-4 Kaufen
Image

Siegfrieds Tod
Nibelungenlied

1,99 € Softcover ISBN: 978-3-406-54812-3 Kaufen