Cover Download Leseprobe Merken

Benz, Wolfgang

Der deutsche Widerstand gegen Hitler

Millionen Deutsche jubelten Adolf Hitler zu und begeisterten sich für die Ideen des Nationalsozialismus. Doch in allen Gesellschaftsschichten gab es ebenso Menschen, die sich dem "Dritten Reich" entzogen. Anschaulich und mit dem Blick für das Wesentliche erzählt Wolfgang Benz die Geschichte des deutschen Widerstands.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-74336-8

Erschienen am 16. Juli 2019

2. Auflage, 2019

127 S.

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 9,95 € Kaufen
Inhalt
1. Definition und Terminologie
2. Verweigerung, Selbstbehauptung, Opposition, Widerstand: Formen regimekritischen Verhaltens im «Dritten Reich»
3. Widerstand der Arbeiterbewegung
4. Christen und Kirchen
5. Widerstand von unten: Georg Elsers Attentat im Münchner Bürgerbräukeller
6. Opposition der jungen Generation
7. Widerstand von Juden und Widerstand für Juden
8. Widerstand traditioneller Eliten
9. Die Militäropposition
10. Widerstand aus dem Exil
11. Das Nationalkomitee «Freies Deutschland»
12. Umstrittener Widerstand: Kriegsdienstverweigerung und Fahnenflucht
13. Der 20. Juli 1944
14. Wahrnehmung und politische Instrumentalisierungdes Widerstands nach 1945

Literatur
Namensregister
Pressestimmen

Pressestimmen

"Wolfgang Benz bietet in diesem Buch einen ebenso knappen wie informativen Überblick über diejenigen, die sich dem Nationalsozialismus entgegenstellten."
Der Neue Tag, 7. Januar 2015



"Wer sich heute über die Wenigen informieren will, die Flugblätter verteilten, Pläne für ein Deutschland ohne Hitler schmiedeten, Attentate unternahmen, Verfolgten halfen, desertierten oder sich der Gleichschaltung entzogen, der findet in diesem Band reichlich Material."
Jen Bisky, Süddeutsche Zeitung, 19. Juli 2014



"Wolfgang Benz gehört zu den profiliertesten und publizierfreudigsten Zeithistorikern. (...) Jetzt gelingt ihm ein Kunststück, auf 120 Seiten wichtige Gegner und Gegner-Gruppierungen des Nationalsozialismus vorzustellen."
Rainer Blasius, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Juli 2014



"kurzgefasste Geschichte des deutschen Widerstandes in klarer Übersicht, mit großer sachkundlicher Kenntnis auf hohem, aber gut verständlichem Niveau"
Wiener Zeitung, 18. März 2014



Veranstaltungen

Veranstaltungen

München

8. Oktober 2021

19:30 Uhr

Wolfgang Benz

Der deutsche Widerstand gegen Hitler

Vortrag

Der deutsche Widerstand gegen Hitler

Philosophische Tage zum Thema "Widerstand" vom 7.-9.10.2021
Anmeldeschluß 30.9.2021
Namentliche Anmeldung unter: anmeldung@kath-akademie-bayern.de

Veranstaltungsort: Katholische Akademie

München , Mandlstraße 23

Web: Zur Veranstaltungsseite

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-74336-8

Erschienen am 16. Juli 2019

2. Auflage , 2019

127 S.

Softcover

Softcover 9,95 € Kaufen

Benz, Wolfgang

Der deutsche Widerstand gegen Hitler

Millionen Deutsche jubelten Adolf Hitler zu und begeisterten sich für die Ideen des Nationalsozialismus. Doch in allen Gesellschaftsschichten gab es ebenso Menschen, die sich dem "Dritten Reich" entzogen. Anschaulich und mit dem Blick für das Wesentliche erzählt Wolfgang Benz die Geschichte des deutschen Widerstands.
Webcode: https://www.chbeck.de/29637513

Inhalt

1. Definition und Terminologie
2. Verweigerung, Selbstbehauptung, Opposition, Widerstand: Formen regimekritischen Verhaltens im «Dritten Reich»
3. Widerstand der Arbeiterbewegung
4. Christen und Kirchen
5. Widerstand von unten: Georg Elsers Attentat im Münchner Bürgerbräukeller
6. Opposition der jungen Generation
7. Widerstand von Juden und Widerstand für Juden
8. Widerstand traditioneller Eliten
9. Die Militäropposition
10. Widerstand aus dem Exil
11. Das Nationalkomitee «Freies Deutschland»
12. Umstrittener Widerstand: Kriegsdienstverweigerung und Fahnenflucht
13. Der 20. Juli 1944
14. Wahrnehmung und politische Instrumentalisierungdes Widerstands nach 1945

Literatur
Namensregister

Pressestimmen

"Wolfgang Benz bietet in diesem Buch einen ebenso knappen wie informativen Überblick über diejenigen, die sich dem Nationalsozialismus entgegenstellten."
Der Neue Tag, 7. Januar 2015


"Wer sich heute über die Wenigen informieren will, die Flugblätter verteilten, Pläne für ein Deutschland ohne Hitler schmiedeten, Attentate unternahmen, Verfolgten halfen, desertierten oder sich der Gleichschaltung entzogen, der findet in diesem Band reichlich Material."
Jen Bisky, Süddeutsche Zeitung, 19. Juli 2014


"Wolfgang Benz gehört zu den profiliertesten und publizierfreudigsten Zeithistorikern. (...) Jetzt gelingt ihm ein Kunststück, auf 120 Seiten wichtige Gegner und Gegner-Gruppierungen des Nationalsozialismus vorzustellen."
Rainer Blasius, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Juli 2014


"kurzgefasste Geschichte des deutschen Widerstandes in klarer Übersicht, mit großer sachkundlicher Kenntnis auf hohem, aber gut verständlichem Niveau"
Wiener Zeitung, 18. März 2014

Veranstaltungen

München

8. Oktober 2021

19:30 Uhr

Wolfgang Benz

Der deutsche Widerstand gegen Hitler

Vortrag

Der deutsche Widerstand gegen Hitler

Philosophische Tage zum Thema "Widerstand" vom 7.-9.10.2021
Anmeldeschluß 30.9.2021
Namentliche Anmeldung unter: anmeldung@kath-akademie-bayern.de

Veranstaltungsort: Katholische Akademie

München , Mandlstraße 23

Web: Zur Veranstaltungsseite