Cover: Deiters / Dorrer / Fliethmann / Lewis / Weller, Helden - Heroes

Deiters / Dorrer / Fliethmann / Lewis / Weller

Helden - Heroes

Broschur 49,00 €
Neu
Cover Download

Deiters / Dorrer / Fliethmann / Lewis / Weller

Helden - Heroes

Australisches Jahrbuch für germanistische Literatur- und Kulturwissenschaft | Australian Yearbook of German Literary and Cultural Studies, Band 16 (2023).

Eine globale Vernetzung ist für die Profilierung einer wissenschaftlichen Disziplin wie der Germanistik unerlässlich – insbesondere in einem Land wie Australien, aus dessen geostrategischer Lage sich die Selbstverständlichkeit einer starken germanistischen Forschung nicht in gleicher Weise ergibt wie etwa im europäischen Raum. Diesem Erfordernis soll das Australische Jahrbuch für germanistische Literatur- und Kulturwissenschaft Limbus Rechnung tragen. Ziel ist es, die australische Germanistik fachöffentlich noch weiter zu profilieren, außerdem soll das Jahrbuch als spezifisch australisches Forum die Möglichkeit eines internationalen Fachdiskurses bieten. Jeder Jahrgangsband wird sich auf einen von den Herausgeber:innen bestimmten Themenschwerpunkt konzentrieren, wobei keineswegs nur in Australien tätige Germanisten zu Wort kommen sollen. In diesem 2008 erstmals erschienenen Periodikum werden regelmäßig wissenschaftliche Aufsätze sowie Rezensionen wissenschaftlicher Neuerscheinungen aus der germanistischen Literatur- und Kulturwissenschaft veröffentlicht. Ein international besetzter Wissenschaftlicher Beirat steht den Herausgeber:innen des Jahrbuchs unterstützend zur Seite.

Mit Beiträgen von
Manuel Bauer Maria Becker Ines Böker Nursan Celik Axel Fliethmann Silvan Kufner Ksenia Kuzminykh Alexandra Ludewig Stephan Resch Eugen Wenzel.

}

Bibliografie

978-3-9885801-5-3

Erschienen am 31. Oktober 2023

207 S.

Softcover

Softcover 49,000 € Kaufen

Deiters / Dorrer / Fliethmann / Lewis / Weller

Helden - Heroes

Australisches Jahrbuch für germanistische Literatur- und Kulturwissenschaft | Australian Yearbook of German Literary and Cultural Studies, Band 16 (2023)

Eine globale Vernetzung ist für die Profilierung einer wissenschaftlichen Disziplin wie der Germanistik unerlässlich – insbesondere in einem Land wie Australien, aus dessen geostrategischer Lage sich die Selbstverständlichkeit einer starken germanistischen Forschung nicht in gleicher Weise ergibt wie etwa im europäischen Raum. Diesem Erfordernis soll das Australische Jahrbuch für germanistische Literatur- und Kulturwissenschaft Limbus Rechnung tragen. Ziel ist es, die australische Germanistik fachöffentlich noch weiter zu profilieren, außerdem soll das Jahrbuch als spezifisch australisches Forum die Möglichkeit eines internationalen Fachdiskurses bieten. Jeder Jahrgangsband wird sich auf einen von den Herausgeber:innen bestimmten Themenschwerpunkt konzentrieren, wobei keineswegs nur in Australien tätige Germanisten zu Wort kommen sollen. In diesem 2008 erstmals erschienenen Periodikum werden regelmäßig wissenschaftliche Aufsätze sowie Rezensionen wissenschaftlicher Neuerscheinungen aus der germanistischen Literatur- und Kulturwissenschaft veröffentlicht. Ein international besetzter Wissenschaftlicher Beirat steht den Herausgeber:innen des Jahrbuchs unterstützend zur Seite.

Mit Beiträgen von
Manuel Bauer Maria Becker Ines Böker Nursan Celik Axel Fliethmann Silvan Kufner Ksenia Kuzminykh Alexandra Ludewig Stephan Resch Eugen Wenzel.
Webcode: /36429502