Leseprobe Merken

Dömling, Wolfgang

Franz Liszt

Diese Biographie des österreichisch-ungarischen Komponisten und Klaviervirtuosen Franz Liszt zeichnet den persönlichen und beruflichen Werdegang dieses ungemein wirkungsmächtigen Musikschaffenden des 19. Jahrhunderts nach, stellt seine wichtigen Werke vor und erhellt seine intellektuelle und kulturelle Entwicklung zum Weltbürger vor dem Hintergrund seiner Epoche.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-61195-7

Erschienen am 23. Februar 2011

112 S.

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen
Inhalt
I. 1811–1827 Aus Raiding hinaus

II. 1827–1835 Paris

III. 1835–1839 Schweiz, Italien

IV. 1839–1847 «Grand Galop chromatique»

V. 1848–1861 Weimar

VI. 1861–1868 Rom

VII. 1869–1886 Weimar – Budapest – Rom


Franz Liszts Werke – Kurze Übersicht
Hinweise und Dank
Register der Personen- und Ortsnamen

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-61195-7

Erschienen am 23. Februar 2011

112 S.

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen

Dömling, Wolfgang

Franz Liszt

Diese Biographie des österreichisch-ungarischen Komponisten und Klaviervirtuosen Franz Liszt zeichnet den persönlichen und beruflichen Werdegang dieses ungemein wirkungsmächtigen Musikschaffenden des 19. Jahrhunderts nach, stellt seine wichtigen Werke vor und erhellt seine intellektuelle und kulturelle Entwicklung zum Weltbürger vor dem Hintergrund seiner Epoche.
Webcode: https://www.chbeck.de/849867

Inhalt

I. 1811–1827 Aus Raiding hinaus

II. 1827–1835 Paris

III. 1835–1839 Schweiz, Italien

IV. 1839–1847 «Grand Galop chromatique»

V. 1848–1861 Weimar

VI. 1861–1868 Rom

VII. 1869–1886 Weimar – Budapest – Rom


Franz Liszts Werke – Kurze Übersicht
Hinweise und Dank
Register der Personen- und Ortsnamen