Cover Download Merken

Hazareesingh, Sudhir

Black Spartacus

Das große Leben des Toussaint Louverture

Die Revolution auf Haiti begann mit einer Sklavenrevolte im August 1791. Ein Dutzend Jahre später erreichte sie mit der Proklamation des ersten unabhängigen schwarzen Staates ihren Höhepunkt. Ihr Kopf war ein Mann, der längst unter den großen Gestalten der Weltgeschichte seinen festen Platz einnehmen würde, wenn er weiß gewesen wäre: Toussaint Louverture, ein ehemaliger Sklave, der Anführer der schwarzen Bevölkerung, Kommandeur der republikanischen Armee und schließlich Gouverneur der Insel.

Toussaint Louverture ist der erste schwarze «Superheld» und der Ahnherr von «Black lives matter». Im Laufe seines außergewöhnlichen Lebens sah er sich konfrontiert mit den dominierenden Kräften seines Zeitalters – Sklaverei, Kolonialismus, Imperialismus und Rassismus. Ein schwarzer Sohn der Aufklärung stellte sich diesen Kräften entgegen und suchte für die versklavte Bevölkerung einen Weg in die Freiheit und ein Leben in Würde. Dank seines militärischen und politischen Genies und seiner charismatischen Persönlichkeit erzielte er dabei einzigartige Erfolge. Als er für die Kolonie eine eigene Verfassung erließ, schickte Napoleon eine Invasionsarmee, in deren Hände er geriet. Er starb, mit Wordsworths Worten, als «der unglücklichste aller Menschen» in einem Kerker in Frankreich. Sudhir Hazareesingh hat nun auf der Grundlage jahrelanger Forschungen die erste große Biografie geschrieben, die der welthistorischen Bedeutung von Toussaint Louverture gerecht wird.

Ausgezeichnet mit dem:

  • Wolfson-Preis für das beste historische Buch des Jahres
  • Shortlisted für den Baillie GiffordPrize für das beste Sachbuch
  • Shortlisted für den Elizabeth Longford Prize für historischeBiografien
  • Finalist für den American Library in Paris Book Award Shortlisted für den James Tait BlackPrize für Biografie
  • Shortlisted für den Slightly Foxed beste erste Biografie Preis
  • Finalist für den Pen/Jacqueline Bogard Weld Award für Biografie
  • Shortlisted für den Prix Château de Versailles du Livre d‘Histoire Shortlisted für den Prix Jean d‘Ormesson
Von Sudhir Hazareesingh. Aus dem Englischen von Andreas Nohl.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-78458-3

Erscheint am 17. März 2022

Rund 700 S., mit ca. 35 Abbildungen

Hardcover

Hardcover 38,00 € Kaufen

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-78458-3

Erscheint am 17. März 2022

Rund 700 S., mit ca. 35 Abbildungen

Hardcover

Hardcover 38,00 € Kaufen

Hazareesingh, Sudhir

Black Spartacus

Das große Leben des Toussaint Louverture

Die Revolution auf Haiti begann mit einer Sklavenrevolte im August 1791. Ein Dutzend Jahre später erreichte sie mit der Proklamation des ersten unabhängigen schwarzen Staates ihren Höhepunkt. Ihr Kopf war ein Mann, der längst unter den großen Gestalten der Weltgeschichte seinen festen Platz einnehmen würde, wenn er weiß gewesen wäre: Toussaint Louverture, ein ehemaliger Sklave, der Anführer der schwarzen Bevölkerung, Kommandeur der republikanischen Armee und schließlich Gouverneur der Insel.

Toussaint Louverture ist der erste schwarze «Superheld» und der Ahnherr von «Black lives matter». Im Laufe seines außergewöhnlichen Lebens sah er sich konfrontiert mit den dominierenden Kräften seines Zeitalters – Sklaverei, Kolonialismus, Imperialismus und Rassismus. Ein schwarzer Sohn der Aufklärung stellte sich diesen Kräften entgegen und suchte für die versklavte Bevölkerung einen Weg in die Freiheit und ein Leben in Würde. Dank seines militärischen und politischen Genies und seiner charismatischen Persönlichkeit erzielte er dabei einzigartige Erfolge. Als er für die Kolonie eine eigene Verfassung erließ, schickte Napoleon eine Invasionsarmee, in deren Hände er geriet. Er starb, mit Wordsworths Worten, als «der unglücklichste aller Menschen» in einem Kerker in Frankreich. Sudhir Hazareesingh hat nun auf der Grundlage jahrelanger Forschungen die erste große Biografie geschrieben, die der welthistorischen Bedeutung von Toussaint Louverture gerecht wird.

Ausgezeichnet mit dem:

  • Wolfson-Preis für das beste historische Buch des Jahres
  • Shortlisted für den Baillie GiffordPrize für das beste Sachbuch
  • Shortlisted für den Elizabeth Longford Prize für historischeBiografien
  • Finalist für den American Library in Paris Book Award Shortlisted für den James Tait BlackPrize für Biografie
  • Shortlisted für den Slightly Foxed beste erste Biografie Preis
  • Finalist für den Pen/Jacqueline Bogard Weld Award für Biografie
  • Shortlisted für den Prix Château de Versailles du Livre d‘Histoire Shortlisted für den Prix Jean d‘Ormesson
Von Sudhir Hazareesingh. Aus dem Englischen von Andreas Nohl.
Webcode: https://www.chbeck.de/33335940