Leseprobe Merken

Hesse, Christian

Mathe to go

Magische Tricks für schnelles Kopfrechnen

Die meisten meinen, Mathematik sei die Kunst des Rechnens. Der Mathematiker Christian Hesse hält das für falsch, zumindest für zu kurz gedacht. Mathe, sagt er, sei die Kunst, Rechnen durch Denken weitgehend überflüssig zu machen. Wie das geht, und zwar i m Kopf, zeigen seine magischen Rechentricks, deren Füllhorn er hier ausbreitet. Sie machen das Rechnen so einfach, dass es keinem mehr sauer aufstößt, vielmehr spielend leichtfällt.

Ist es nicht ultracool, selbst dreistellige Zahlen wie 271 in kaum sieben Sekunden im Kopf zu quadrieren? Oder das furchteinflößende Produkt 396 x 178 mit ein paar schnellen Manövern brummschädelfrei auszutüfteln? Oder die mächtige Zahl 2134215 in einer einzigen Kurzzeile durch 9 zu dividieren? Oder den Kehrwert von 19 Dezimale für Dezimale aus dem Oberstübchen herausplätschern zu lassen? Oder den Wochentag von Heiligabend, Silvester und dem eigenen Geburtstag ohne Kalender einem staunenden Publikum zu verkünden? Alles das findet sich zwischen den beiden Deckeln dieses Buches. Zudem ist es auch für all jene gedacht und gemacht, die nicht nur ihre Kopfrechenkünste beschleunigen, ja: auf Hochtouren tunen wollen, sondern sich für die Ideen hinter den Tricks interessieren, die das Verblüffende erst ermöglichen.
Von Christian Hesse. Mit Zeichnungen von Alex Balko.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-71385-9

Erschienen am 29. August 2017

2. Auflage, 2018

189 S., mit 10 Zeichnungen

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 12,00 € Kaufen
e-Book 9,99 € Kaufen
Inhalt
1. Check-in 

2.Warm-up 

3.Wie anfangen? 

4. Multiplikation
Das Große Einmaleins • Gleiche Zehnerstelle 36 • Gerade Differenz • Trachtenbergs Schweizer Taschenmesser • Treffpunkt 100 • Quadriere mich! • Gleiche Anfangsziffer … • … und nun gleiche Endziffer • Altchinesisch, mit Ess-­Stäbchen • Mach’s mal auf ’nem Gitter • Tripel Trouble • Trachtenberg goes dreistellig • Quadrierte Dreistelligkeit • Um die 1000 

5. Teilen und Herrschen 
Einstelliger Divisor • Zweistelliger Divisor • Die Umkehrung aller Werte 

6. Ergebnis-Check 
Neunerprobe • Elferprobe 

7.Wurzelbehandlung 
… wenn ich eine Quadratzahl bin • … oder auch nicht • Wurzeln erklettern • Schätz mich! • Was hätte Heron gemacht? • Anti-Dekonstruktiv • Etwas für Fortgeschrittene • Bonusmaterial für Meister aller Klassen • Wurzeln, was gewurzelt werden
kann • Hoch und höher 

8. Loco Logarithmico 
Logarithmus, wer bist du? 

9. Die Kompetenzkeule für jedes Datum 
Sag mir doch den Wochentag 

10. Cool-down 

11.Anhang 
Verwendete und weiterführende Literatur • Dank • Autor 


Pressestimmen

Pressestimmen

"Dieser Mann ist ein Phänomen. Er ist in der Lage, uns für Mathe zu begeistern." 
kulturbuchtipps.de, 05. September 2017



"Ein sowohl verständliches als auch unterhaltsames Buch mit nützlichen Rechentricks."
Manon Bischoff, spektrum.de, 28. September 2017



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-71385-9

Erschienen am 29. August 2017

2. Auflage , 2018

189 S., mit 10 Zeichnungen

Softcover

Softcover 12,00 € Kaufen
e-Book 9,99 € Kaufen

Hesse, Christian

Mathe to go

Magische Tricks für schnelles Kopfrechnen

Die meisten meinen, Mathematik sei die Kunst des Rechnens. Der Mathematiker Christian Hesse hält das für falsch, zumindest für zu kurz gedacht. Mathe, sagt er, sei die Kunst, Rechnen durch Denken weitgehend überflüssig zu machen. Wie das geht, und zwar i m Kopf, zeigen seine magischen Rechentricks, deren Füllhorn er hier ausbreitet. Sie machen das Rechnen so einfach, dass es keinem mehr sauer aufstößt, vielmehr spielend leichtfällt.

Ist es nicht ultracool, selbst dreistellige Zahlen wie 271 in kaum sieben Sekunden im Kopf zu quadrieren? Oder das furchteinflößende Produkt 396 x 178 mit ein paar schnellen Manövern brummschädelfrei auszutüfteln? Oder die mächtige Zahl 2134215 in einer einzigen Kurzzeile durch 9 zu dividieren? Oder den Kehrwert von 19 Dezimale für Dezimale aus dem Oberstübchen herausplätschern zu lassen? Oder den Wochentag von Heiligabend, Silvester und dem eigenen Geburtstag ohne Kalender einem staunenden Publikum zu verkünden? Alles das findet sich zwischen den beiden Deckeln dieses Buches. Zudem ist es auch für all jene gedacht und gemacht, die nicht nur ihre Kopfrechenkünste beschleunigen, ja: auf Hochtouren tunen wollen, sondern sich für die Ideen hinter den Tricks interessieren, die das Verblüffende erst ermöglichen.
Von Christian Hesse. Mit Zeichnungen von Alex Balko.
Webcode: https://www.chbeck.de/20384487

Inhalt

1. Check-in 

2.Warm-up 

3.Wie anfangen? 

4. Multiplikation
Das Große Einmaleins • Gleiche Zehnerstelle 36 • Gerade Differenz • Trachtenbergs Schweizer Taschenmesser • Treffpunkt 100 • Quadriere mich! • Gleiche Anfangsziffer … • … und nun gleiche Endziffer • Altchinesisch, mit Ess-­Stäbchen • Mach’s mal auf ’nem Gitter • Tripel Trouble • Trachtenberg goes dreistellig • Quadrierte Dreistelligkeit • Um die 1000 

5. Teilen und Herrschen 
Einstelliger Divisor • Zweistelliger Divisor • Die Umkehrung aller Werte 

6. Ergebnis-Check 
Neunerprobe • Elferprobe 

7.Wurzelbehandlung 
… wenn ich eine Quadratzahl bin • … oder auch nicht • Wurzeln erklettern • Schätz mich! • Was hätte Heron gemacht? • Anti-Dekonstruktiv • Etwas für Fortgeschrittene • Bonusmaterial für Meister aller Klassen • Wurzeln, was gewurzelt werden
kann • Hoch und höher 

8. Loco Logarithmico 
Logarithmus, wer bist du? 

9. Die Kompetenzkeule für jedes Datum 
Sag mir doch den Wochentag 

10. Cool-down 

11.Anhang 
Verwendete und weiterführende Literatur • Dank • Autor 


Pressestimmen

"Dieser Mann ist ein Phänomen. Er ist in der Lage, uns für Mathe zu begeistern." 
kulturbuchtipps.de, 05. September 2017


"Ein sowohl verständliches als auch unterhaltsames Buch mit nützlichen Rechentricks."
Manon Bischoff, spektrum.de, 28. September 2017