Leseprobe Merken

Leppin, Hartmut

Die Kirchenväter und ihre Zeit

Hartmut Leppin erzählt die Geschichte der wohl bekanntesten Theologen des frühen Christentums. Die Lebensläufe der vier lateinischen Kirchenväter Hieronymus, Ambrosius, Augustinus und Gregor dem Großen sowie der vier griechischen Kirchenväter Athanasius, Basilius, Gregor von Nazianz und Johannes Chrysostomos werden ebenso beschrieben wie die Grundzüge und Wesensmerkmale ihrer Lehren. Zahlreiche neu übersetzte Zitate tragen zu großer Anschaulichkeit bei und erhellen, worauf die überzeitliche Wirkungsmacht dieser acht herausragenden Persönlichkeiten der Kirchengeschichte beruht.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-44741-9

2., durchgesehene und aktualisierte Auflage, 2007

126 S., mit 8 Abbildungen im Text

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 8,95 € Kaufen
Inhalt

Einleitung

Griechische Kirchenväter

  • Athanasius: Glaube als Parole
  • Basilius der Große: Fürsorge und Macht
  • Gregor von Nazianz: Der Denker auf dem Bischofsthron
  • Johannes Chrysostomus: Der Moralist in der Großstadt

Lateinische Kirchenväter

  • Ambrosius: Der Senator auf dem Bischofsthron
  • Hieronymus: Der Kirchenvater ohne Amt
  • Augustin: Der Verlust Roms
  • Gregor der Große: Die Wiedergewinnung Roms

Epilog

Abbildungsnachweis

Literaturhinweise

Zeittafel

Register

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-44741-9

2., durchgesehene und aktualisierte Auflage , 2007

126 S., mit 8 Abbildungen im Text

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen

Leppin, Hartmut

Die Kirchenväter und ihre Zeit

Hartmut Leppin erzählt die Geschichte der wohl bekanntesten Theologen des frühen Christentums. Die Lebensläufe der vier lateinischen Kirchenväter Hieronymus, Ambrosius, Augustinus und Gregor dem Großen sowie der vier griechischen Kirchenväter Athanasius, Basilius, Gregor von Nazianz und Johannes Chrysostomos werden ebenso beschrieben wie die Grundzüge und Wesensmerkmale ihrer Lehren. Zahlreiche neu übersetzte Zitate tragen zu großer Anschaulichkeit bei und erhellen, worauf die überzeitliche Wirkungsmacht dieser acht herausragenden Persönlichkeiten der Kirchengeschichte beruht.
Webcode: https://www.chbeck.de/18031

Inhalt

Einleitung

Griechische Kirchenväter

  • Athanasius: Glaube als Parole
  • Basilius der Große: Fürsorge und Macht
  • Gregor von Nazianz: Der Denker auf dem Bischofsthron
  • Johannes Chrysostomus: Der Moralist in der Großstadt

Lateinische Kirchenväter

  • Ambrosius: Der Senator auf dem Bischofsthron
  • Hieronymus: Der Kirchenvater ohne Amt
  • Augustin: Der Verlust Roms
  • Gregor der Große: Die Wiedergewinnung Roms

Epilog

Abbildungsnachweis

Literaturhinweise

Zeittafel

Register