Leseprobe Merken

Mason, Daniel

Der Klavierstimmer Ihrer Majestät

London 1887: Die britischen Kolonialherren in Afrika und Asien stehen auf der Höhe ihrer Macht. Doch von den Gewaltverbrechen in der Ferne bekommt der Klavierstimmer Edgar Drake nur wenig mit, er hat Großbritannien noch nie verlassen - bis sein beschauliches Leben plötzlich komplett auf den Kopf gestellt wird: Wieso schickt ihn das britische Kriegsministerium in den umkämpften Dschungel von Birma, um einen Flügel zu reparieren?

Der Flügel gehört dem dort stationierten Militärarzt Anthony Carrol, der das Instrument einsetzt, um über die Kraft der Musik einen friedlichen Dialog mit den Einheimischen zu führen. Der Brutalität des Krieges auf diese Weise zu trotzten, beeindruckt Drake, er nimmt den Auftrag an. Und tatsächlich verfällt er in Birma nicht nur der exotischen Landschaft und den fremden Bräuchen, sondern auch dem charismatischen Arzt Carrol. Selbst als die Arbeiten am Flügel längst vollzogen sind, schafft er es nicht sich von dieser faszinierenden Welt zu lösen - mit fatalen Folgen. 
Von Daniel Mason. Aus dem Englischen von Barbara Heller.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-74888-2

Erschienen am 16. März 2020

398 S.

Hardcover

Hardcover 24,00 € Kaufen
e-Book 17,99 € Kaufen
Pressestimmen

Pressestimmen

"Auf seiner Reise lernt er eine ihm ganz fremde Welt kennen – und erliegt ihrem Zauber. Nachdenklich und einfühlsam erzählt.“
Freundin



"Daniel Masons gut recherchierter historischer Abenteuerroman lässt das Birma der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts lebendig werden. Er schreibt spannend, kraftvoll und beleuchtet die Problematik des Kolonialismus.“
BR Klassik, Dorothea Hußlein



"Man kann mit diesem Buch auf Reisen gehen, kann eine unbekannte, faszinierende Welt entdecken, voller exotischer Früchte und Düfte, geheimnisvoller Frauen, mutiger Krieger."
Die Rheinpfalz



"Der amerikanische Psychiater Daniel Mason kann erzählen.“
Kurier, Peter Pisa



"Ein Blick in die wechselvolle Geschichte Birmas, lange bevor das Land Myanmar hieß. Und nicht zuletzt ein Roman, der dem Beruf des Klavierstimmers und der menschenvereinenden Kraft der Musik ein Denkmal setzt.“
Buch-Haltung.com



"Mason nimmt uns durch seine bild- und farbenreichen Schilderungen mit auf eine faszinierende Reise aus dem grauen viktorianischen London, über die orientalische Welt Nordafrikas bis hin in die exotischen Gefilde Birmas. (...) poetisch und kraftvoll, mitreißend erzählt.“
SWR2, Dorothea Hußlein



"Starke Bilder von schwülen Monsuntagen, exotischen Landschaften und fremden Bräuchen wirken lange nach. Eine erstklassige Abenteuergeschichte."
Brigitte



"Ein fesselnder poetischer Roman, der der gewaltsamen Kolonialpolitik auf den Grund geht und zugleich die Macht der Musik und der Phantasie feiert."
The New York Times



"Daniel Mason ist ein blendender Erzähler."
Kurier



Downloads

Downloads

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-74888-2

Erschienen am 16. März 2020

398 S.

Hardcover

Hardcover 24,00 € Kaufen
e-Book 17,99 € Kaufen

Mason, Daniel

Der Klavierstimmer Ihrer Majestät

London 1887: Die britischen Kolonialherren in Afrika und Asien stehen auf der Höhe ihrer Macht. Doch von den Gewaltverbrechen in der Ferne bekommt der Klavierstimmer Edgar Drake nur wenig mit, er hat Großbritannien noch nie verlassen - bis sein beschauliches Leben plötzlich komplett auf den Kopf gestellt wird: Wieso schickt ihn das britische Kriegsministerium in den umkämpften Dschungel von Birma, um einen Flügel zu reparieren?

Der Flügel gehört dem dort stationierten Militärarzt Anthony Carrol, der das Instrument einsetzt, um über die Kraft der Musik einen friedlichen Dialog mit den Einheimischen zu führen. Der Brutalität des Krieges auf diese Weise zu trotzten, beeindruckt Drake, er nimmt den Auftrag an. Und tatsächlich verfällt er in Birma nicht nur der exotischen Landschaft und den fremden Bräuchen, sondern auch dem charismatischen Arzt Carrol. Selbst als die Arbeiten am Flügel längst vollzogen sind, schafft er es nicht sich von dieser faszinierenden Welt zu lösen - mit fatalen Folgen. 
Von Daniel Mason. Aus dem Englischen von Barbara Heller.
Webcode: https://www.chbeck.de/30097154

Pressestimmen

"Auf seiner Reise lernt er eine ihm ganz fremde Welt kennen – und erliegt ihrem Zauber. Nachdenklich und einfühlsam erzählt.“
Freundin


"Daniel Masons gut recherchierter historischer Abenteuerroman lässt das Birma der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts lebendig werden. Er schreibt spannend, kraftvoll und beleuchtet die Problematik des Kolonialismus.“
BR Klassik, Dorothea Hußlein


"Man kann mit diesem Buch auf Reisen gehen, kann eine unbekannte, faszinierende Welt entdecken, voller exotischer Früchte und Düfte, geheimnisvoller Frauen, mutiger Krieger."
Die Rheinpfalz


"Der amerikanische Psychiater Daniel Mason kann erzählen.“
Kurier, Peter Pisa


"Ein Blick in die wechselvolle Geschichte Birmas, lange bevor das Land Myanmar hieß. Und nicht zuletzt ein Roman, der dem Beruf des Klavierstimmers und der menschenvereinenden Kraft der Musik ein Denkmal setzt.“
Buch-Haltung.com


"Mason nimmt uns durch seine bild- und farbenreichen Schilderungen mit auf eine faszinierende Reise aus dem grauen viktorianischen London, über die orientalische Welt Nordafrikas bis hin in die exotischen Gefilde Birmas. (...) poetisch und kraftvoll, mitreißend erzählt.“
SWR2, Dorothea Hußlein


"Starke Bilder von schwülen Monsuntagen, exotischen Landschaften und fremden Bräuchen wirken lange nach. Eine erstklassige Abenteuergeschichte."
Brigitte


"Ein fesselnder poetischer Roman, der der gewaltsamen Kolonialpolitik auf den Grund geht und zugleich die Macht der Musik und der Phantasie feiert."
The New York Times


"Daniel Mason ist ein blendender Erzähler."
Kurier