Leseprobe Merken

Meyer zur Capellen, Jürg

Raffael

Raffael (1483–1520) stieg in der kurzen Spanne seines Lebens zu einem der bedeutendsten Maler der Renaissance auf. Seine ersten Aufträge erhielt er schon als 17-Jähriger, mit 25 Jahren wurde er an den päpstlichen Hof in Rom berufen. Dort malte er die Gemächer (Stanzen) des Papstes aus, übernahm die Bauleitung der Peterskirche und war dem Kreis der Humanisten am Hof eng verbunden. Jürg Meyer zur Capellen vermittelt in diesem Band ein Bild von der Person Raffaels und stellt anschaulich seine künstlerische Entwicklung sowie die Breite seines Schaffens dar.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-60091-3

Erschienen am 23. März 2010

Rund 128 S., mit 49 Abbildungen, davon 18 in Farbe

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 8,95 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

I. Raffaels Herkunft und seine Anfänge in Umbrien

II. Das Studium in Florenz 1504–1508

III. Raffael in Rom: Am Hofe Julius’ II.

IV. Der Hofkünstler Leos X.

V. Zur Person Raffaels

Literatur
Personenregister
Werkregister
Bildnachweis

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-60091-3

Erschienen am 23. März 2010

Rund 128 S., mit 49 Abbildungen, davon 18 in Farbe

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen

Meyer zur Capellen, Jürg

Raffael

Raffael (1483–1520) stieg in der kurzen Spanne seines Lebens zu einem der bedeutendsten Maler der Renaissance auf. Seine ersten Aufträge erhielt er schon als 17-Jähriger, mit 25 Jahren wurde er an den päpstlichen Hof in Rom berufen. Dort malte er die Gemächer (Stanzen) des Papstes aus, übernahm die Bauleitung der Peterskirche und war dem Kreis der Humanisten am Hof eng verbunden. Jürg Meyer zur Capellen vermittelt in diesem Band ein Bild von der Person Raffaels und stellt anschaulich seine künstlerische Entwicklung sowie die Breite seines Schaffens dar.
Webcode: https://www.chbeck.de/30341

Inhalt

Vorwort

I. Raffaels Herkunft und seine Anfänge in Umbrien

II. Das Studium in Florenz 1504–1508

III. Raffael in Rom: Am Hofe Julius’ II.

IV. Der Hofkünstler Leos X.

V. Zur Person Raffaels

Literatur
Personenregister
Werkregister
Bildnachweis