Merken

Schlögl, Hermann A.

Das Alte Ägypten

Geschichte und Kultur von der Frühzeit bis zu Kleopatra

Hermann A. Schlögl beschreibt in dieser eindrucksvollen histoire totale die Geschichte des Alten Ägypten von den ersten archäologischen Funden bis zu Kleopatra. Er setzt auf meisterhafte Weise Politik, Religion und Kultur in Beziehung zueinander und berücksichtigt dabei auch bisher vernachlässigte Bereiche wie die Geschichte der Medizin, des Theaters und des Bildungswesens. Damit liegt nach langer Zeit wieder eine umfassende Gesamtdarstellung des Alten Ägypten auf dem neuesten Forschungsstand vor.

Das Alte Ägypten fasziniert durch seine monumentalen Bauten und anrührenden Kunstwerke, eine unermeßliche schriftliche Hinterlassenschaft, seine geheimnisvolle Religion und nicht zuletzt durch seine lange Dauer. Hermann A. Schlögl beschreibt, was wir über die früheste Dynastie am Nil wissen und wie sich schon im vierten Jahrtausend v. Chr. die Konstanten der ägyptischen Geschichte, die Macht der Pharaonen und die Totenreligion, herausbildeten. Daß die Kulturgeschichte Ägyptens trotz dieser Konstanten außerordentlich wechselvoll und vielfältig war, wird in diesem Buch eindrucksvoll vor Augen geführt. Das gilt etwa für die Literaturgeschichte mit ihren unterschiedlichen Genres und erstaunlich modern anmutenden, auf das Individuum bezogenen Texten während des Mittleren Reichs. Der religiöse Umsturz Echnatons während des Neuen Reichs wurde, wie neueste Funde zeigen, doch nicht so einschneidend beendet wie bisher angenommen. Und in der Zeit der Ramessiden änderte sich mit den Gräbern im Tal der Könige die Bestattungskultur fundamental. Hermann A. Schlögl gelingt es durch seine außergewöhnliche Vertrautheit mit der ägyptischen Literatur, ein neues Bild vom Alten Ägypten zu zeichnen. Neue Einblicke vermitteln auch die zahlreichen sorgfältig ausgewählten Abbildungen.

Von Hermann A. Schlögl. Mit Photographien von Regine Buxtorf und Michael Reichelt.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-54988-5

Erschienen am 19. September 2006

512 S., mit 106 Abbildungen und 6 Karten

Hardcover (In Leinen)

Schlagwörter

Sonstiges 34,90 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

Erstes Kapitel
MENSCHEN, GÖTTER UND GELEHRTE
Der Strom – Landschaften und Menschen
Ägyptologie – Auf der Suche nach der verlorenen Zeit
Land der tausend Götter

Zweites Kapitel
KÖNIGE AUS DER DÄMMERUNG DER GESCHICHTE
Sternstunde der Archäologie
Sie hießen Skorpion, Falke und Schlagwels

Drittes Kapitel
DIE GEBURT EINER NATION
Hierakonpolis, Abydos und Sakkara
Im Zeichen früher Könige
Horus und Seth

Viertes Kapitel
DAS ALTE REICH: STAAT AUS DEM STEIN
Eine Treppe zum Himmel
Pyramiden
Das symphonische Ägypten
Sonnenkönige
Das zerbrochene Weltbild
Schmerz der Erinnerung

Fünftes Kapitel
DAS MITTLERE REICH: DIE ENTDECKUNG DES INDIVIDUUMS
Montuhotep formt einen Staat
Der erste Königsmord
Kinder, wie man sie sich wünscht – Erziehung und Ausbildung
Ein goldenes Zeitalter
Der Musenhof von Itj-taui
Kult, Ritual und Drama
Ägypten blickt ins Ausland
Technik erschließt das Fajum
Die Kunst des Heilens
Die Last des Regierens im Antlitz der Könige
Der Weg in die Fremdherrschaft
Ahmosiden – Könige und Königinnen kämpfen für die Freiheit

Sechstes Kapitel
DAS NEUE REICH: AUF DEM WEG ZUR WELTMACHT
Ahmose befreit das Land
Aufbruch «mit heiliger Lebenskraft»
Ein unaufhaltsamer Aufstieg
Die Pharaonin an der Macht
Sieg über die Fremdländer
Ein Herrscher wie Month
Im Schatten des Sphinx
Der König und das Mädchen
Die alten Götter stürzen
Der Verwirrung nicht gewachsen
Nicht gedacht soll ihrer werden

Siebtes Kapitel
DIE RAMESSIDENZEIT: EIN NEUER HIMMEL, EINE NEUE ERDE
Die Karriere einer Familie
Ramses der Große – Bauherr, Kriegsherr und Diplomat
Chaemwese – Historiker, Priester und Gelehrter
«Die gute Zeit ist gekommen» – und sie vergeht
Der letzte große König
Sie schufen die Königsgräber
Eine große Vergangenheit
Flucht in den Gottesstaat

Achtes Kapitel
DIE SPÄTZEIT: FREMDE BEHERRSCHEN DAS LAND
Die libyschen Könige
Schwarze Pharaonen
Unter der Sonne der Vergangenheit
Persische Großkönige greifen nach dem Nilland
Ägyptisches Erbe in griechischer Hand
Kleopatra

ANHANG
Karten
Chronologische Übersicht
Literatur
Bildnachweis
Register der Götter
Personenregister
Geographisches Register
Sachregister

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-54988-5

Erschienen am 19. September 2006

512 S., mit 106 Abbildungen und 6 Karten

Hardcover (In Leinen)

Hardcover (In Leinen) 34,90 € Kaufen

Schlögl, Hermann A.

Das Alte Ägypten

Geschichte und Kultur von der Frühzeit bis zu Kleopatra

Hermann A. Schlögl beschreibt in dieser eindrucksvollen histoire totale die Geschichte des Alten Ägypten von den ersten archäologischen Funden bis zu Kleopatra. Er setzt auf meisterhafte Weise Politik, Religion und Kultur in Beziehung zueinander und berücksichtigt dabei auch bisher vernachlässigte Bereiche wie die Geschichte der Medizin, des Theaters und des Bildungswesens. Damit liegt nach langer Zeit wieder eine umfassende Gesamtdarstellung des Alten Ägypten auf dem neuesten Forschungsstand vor.

Das Alte Ägypten fasziniert durch seine monumentalen Bauten und anrührenden Kunstwerke, eine unermeßliche schriftliche Hinterlassenschaft, seine geheimnisvolle Religion und nicht zuletzt durch seine lange Dauer. Hermann A. Schlögl beschreibt, was wir über die früheste Dynastie am Nil wissen und wie sich schon im vierten Jahrtausend v. Chr. die Konstanten der ägyptischen Geschichte, die Macht der Pharaonen und die Totenreligion, herausbildeten. Daß die Kulturgeschichte Ägyptens trotz dieser Konstanten außerordentlich wechselvoll und vielfältig war, wird in diesem Buch eindrucksvoll vor Augen geführt. Das gilt etwa für die Literaturgeschichte mit ihren unterschiedlichen Genres und erstaunlich modern anmutenden, auf das Individuum bezogenen Texten während des Mittleren Reichs. Der religiöse Umsturz Echnatons während des Neuen Reichs wurde, wie neueste Funde zeigen, doch nicht so einschneidend beendet wie bisher angenommen. Und in der Zeit der Ramessiden änderte sich mit den Gräbern im Tal der Könige die Bestattungskultur fundamental. Hermann A. Schlögl gelingt es durch seine außergewöhnliche Vertrautheit mit der ägyptischen Literatur, ein neues Bild vom Alten Ägypten zu zeichnen. Neue Einblicke vermitteln auch die zahlreichen sorgfältig ausgewählten Abbildungen.

Von Hermann A. Schlögl. Mit Photographien von Regine Buxtorf und Michael Reichelt.
Webcode: https://www.chbeck.de/16887

Inhalt

Vorwort

Erstes Kapitel
MENSCHEN, GÖTTER UND GELEHRTE
Der Strom – Landschaften und Menschen
Ägyptologie – Auf der Suche nach der verlorenen Zeit
Land der tausend Götter

Zweites Kapitel
KÖNIGE AUS DER DÄMMERUNG DER GESCHICHTE
Sternstunde der Archäologie
Sie hießen Skorpion, Falke und Schlagwels

Drittes Kapitel
DIE GEBURT EINER NATION
Hierakonpolis, Abydos und Sakkara
Im Zeichen früher Könige
Horus und Seth

Viertes Kapitel
DAS ALTE REICH: STAAT AUS DEM STEIN
Eine Treppe zum Himmel
Pyramiden
Das symphonische Ägypten
Sonnenkönige
Das zerbrochene Weltbild
Schmerz der Erinnerung

Fünftes Kapitel
DAS MITTLERE REICH: DIE ENTDECKUNG DES INDIVIDUUMS
Montuhotep formt einen Staat
Der erste Königsmord
Kinder, wie man sie sich wünscht – Erziehung und Ausbildung
Ein goldenes Zeitalter
Der Musenhof von Itj-taui
Kult, Ritual und Drama
Ägypten blickt ins Ausland
Technik erschließt das Fajum
Die Kunst des Heilens
Die Last des Regierens im Antlitz der Könige
Der Weg in die Fremdherrschaft
Ahmosiden – Könige und Königinnen kämpfen für die Freiheit

Sechstes Kapitel
DAS NEUE REICH: AUF DEM WEG ZUR WELTMACHT
Ahmose befreit das Land
Aufbruch «mit heiliger Lebenskraft»
Ein unaufhaltsamer Aufstieg
Die Pharaonin an der Macht
Sieg über die Fremdländer
Ein Herrscher wie Month
Im Schatten des Sphinx
Der König und das Mädchen
Die alten Götter stürzen
Der Verwirrung nicht gewachsen
Nicht gedacht soll ihrer werden

Siebtes Kapitel
DIE RAMESSIDENZEIT: EIN NEUER HIMMEL, EINE NEUE ERDE
Die Karriere einer Familie
Ramses der Große – Bauherr, Kriegsherr und Diplomat
Chaemwese – Historiker, Priester und Gelehrter
«Die gute Zeit ist gekommen» – und sie vergeht
Der letzte große König
Sie schufen die Königsgräber
Eine große Vergangenheit
Flucht in den Gottesstaat

Achtes Kapitel
DIE SPÄTZEIT: FREMDE BEHERRSCHEN DAS LAND
Die libyschen Könige
Schwarze Pharaonen
Unter der Sonne der Vergangenheit
Persische Großkönige greifen nach dem Nilland
Ägyptisches Erbe in griechischer Hand
Kleopatra

ANHANG
Karten
Chronologische Übersicht
Literatur
Bildnachweis
Register der Götter
Personenregister
Geographisches Register
Sachregister