Merken

Sinn, Ulrich

Athen

Geschichte und Archäologie

Ulrich Sinn bietet eine Einführung in Athenische Geschichte und Archäologie von mykenischer Zeit bis zur Spätantike. Er erklärt anhand zahlreicher Abbildungen die Verbindungen von Er-eignis-, Kultur- und Religionsgeschichte zu den vielen, bis heute erhaltenen kunst- und architekturgeschichtlichen Denkmälern. Ein Abriß der Geschichte Athens von der Spätantike bis zur Neuzeit beschließt den Band.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-50836-3

117 S., Mit 21 Abbildungen und 2 Plänen

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 8,95 € Kaufen
Inhalt
  1. Im Schatten der Macht: 1300-700 v. Chr.
  2. Auf dem Weg zur Macht: 700-500 v. Chr.
  3. Auf dem Höhepunkt der Macht: 500-404 v. Chr.
  4. Der Gewinn aus dem Verlust der Macht: 404-88 v. Chr.
  5. Das verlorene Gespür für Macht: 88-19 v. Chr.
  6. Die Kraft vergangener Macht: 19 v. Chr. – 529 n. Chr.
  7. Die beinahe verpaßte Rückkehr zur Macht: Athen nach dem Freiheitskampf im 19. Jahrhundert

Anhang
Die Entwicklung im Überblick
Kurzbibliographie
Abbildungsnachweis
Sach- und Ortsregister
Personen der griechisch-römischen Welt
Gestalten der Mythologie und Legendenbildung

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-50836-3

117 S., Mit 21 Abbildungen und 2 Plänen

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen

Sinn, Ulrich

Athen

Geschichte und Archäologie

Ulrich Sinn bietet eine Einführung in Athenische Geschichte und Archäologie von mykenischer Zeit bis zur Spätantike. Er erklärt anhand zahlreicher Abbildungen die Verbindungen von Er-eignis-, Kultur- und Religionsgeschichte zu den vielen, bis heute erhaltenen kunst- und architekturgeschichtlichen Denkmälern. Ein Abriß der Geschichte Athens von der Spätantike bis zur Neuzeit beschließt den Band.
Webcode: https://www.chbeck.de/12586

Inhalt

  1. Im Schatten der Macht: 1300-700 v. Chr.
  2. Auf dem Weg zur Macht: 700-500 v. Chr.
  3. Auf dem Höhepunkt der Macht: 500-404 v. Chr.
  4. Der Gewinn aus dem Verlust der Macht: 404-88 v. Chr.
  5. Das verlorene Gespür für Macht: 88-19 v. Chr.
  6. Die Kraft vergangener Macht: 19 v. Chr. – 529 n. Chr.
  7. Die beinahe verpaßte Rückkehr zur Macht: Athen nach dem Freiheitskampf im 19. Jahrhundert

Anhang
Die Entwicklung im Überblick
Kurzbibliographie
Abbildungsnachweis
Sach- und Ortsregister
Personen der griechisch-römischen Welt
Gestalten der Mythologie und Legendenbildung