Leseprobe Merken

Strassburg, Gottfried von

Tristan und Isolde

Die Geschichte von Tristan und Isolde ist eine der größten Liebesgeschichten der Weltliteratur. Als Brautwerber führt Tristan seinem Onkel, dem König von Cornwall, Isolde zu, doch noch vor der Hochzeit verfallen Tristan und Isolde einer Liebe, die schließlich zu ihrem Tod führt. Gottfrieds klassisches Epos erzählt von dem Minnetrank, der sie aneinanderschmiedet, von Argwohn und Eifersucht des Königs, von der Qual der Liebenden, den kurzen Momenten des Glücks und der endgültigen Trennung der beiden.
Gottfried von Strassburg. Von Gottfried von Strassburg. Peter Wapnewski. Übersetzung aus dem Mittelhochdeutschen von Hermann Kurtz. überarbeitet von Wolfgang Mohr. Mit einem Nachwort von Peter Wapnewski.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-56839-8

Erschienen am 15. Februar 2008

Statt 6,00 € jetzt nur noch 1,99 €

143 S.

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 1,99 € Kaufen
e-Book 1,99 € Kaufen
Pressestimmen

Pressestimmen

Rezension zu den vorherigen Werken:
"Mit „Die großen Geschichten der Menschheit“ legt der Beck Verlag innerhalb seiner Beck’schen Reihe eine neue Sparte vor: Bislang acht Werke der „klassischen“ Literatur werden textgetreu wiedergegeben und von renommierten Fachleuten eingeführt. (...)
Zu Schmuckstücken innerhalb der Beck’schen Reihe werden die Bände durch ihre ungewöhnliche Covergestaltung bei der ein seidenmatter Einband mit den erhabenen Buchstaben des Titels kontrastiert."
Antike Welt, Januar 2008



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-56839-8

Erschienen am 15. Februar 2008

Statt 6,00 € jetzt nur noch 1,99 €

143 S.

Softcover

Softcover 1,99 € Kaufen
e-Book 1,99 € Kaufen

Strassburg, Gottfried von

Tristan und Isolde

Die Geschichte von Tristan und Isolde ist eine der größten Liebesgeschichten der Weltliteratur. Als Brautwerber führt Tristan seinem Onkel, dem König von Cornwall, Isolde zu, doch noch vor der Hochzeit verfallen Tristan und Isolde einer Liebe, die schließlich zu ihrem Tod führt. Gottfrieds klassisches Epos erzählt von dem Minnetrank, der sie aneinanderschmiedet, von Argwohn und Eifersucht des Königs, von der Qual der Liebenden, den kurzen Momenten des Glücks und der endgültigen Trennung der beiden.
Gottfried von Strassburg. Von Gottfried von Strassburg. Peter Wapnewski. Übersetzung aus dem Mittelhochdeutschen von Hermann Kurtz. überarbeitet von Wolfgang Mohr. Mit einem Nachwort von Peter Wapnewski.
Webcode: https://www.chbeck.de/23048

Pressestimmen

Rezension zu den vorherigen Werken:
"Mit „Die großen Geschichten der Menschheit“ legt der Beck Verlag innerhalb seiner Beck’schen Reihe eine neue Sparte vor: Bislang acht Werke der „klassischen“ Literatur werden textgetreu wiedergegeben und von renommierten Fachleuten eingeführt. (...)
Zu Schmuckstücken innerhalb der Beck’schen Reihe werden die Bände durch ihre ungewöhnliche Covergestaltung bei der ein seidenmatter Einband mit den erhabenen Buchstaben des Titels kontrastiert."
Antike Welt, Januar 2008