Schlögel, Karl

Das sowjetische Jahrhundert

Archäologie einer untergegangenen Welt

Der große Osteuropa-Historiker Karl Schlögel lädt mit seiner Archäologie des Kommunismus zu einer Neuvermessung der sowjetischen Welt ein. Wir wussten immer schon viel darüber, wie „das System“ funktioniert, weit weniger über die Routinen des Lebens in außer gewöhnlichen Zeiten. Aber jedes Imperium hat seinen Sound, seinen Duft, seinen Rhythmus, der auch dann noch fortlebt, wenn das Reich aufgehört hat zu existieren. So entsteht, hundert Jahre nach der Revolution von 1917 und ein Vierteljahrhundert nach dem Ende der Sowjetunion, das Panorama eines einzigartigen Imperiums, ohne das wir „die Zeit danach“, in der wir heute leben, nicht verstehen können. Karl Schlögel ist dabei, wenn die Megabauten des Kommunismus eingeweiht und die Massengräber des Stalin'schen Terrors freigelegt werden. Er interessiert sich für Paraden der Macht ebenso sehr wie für die Rituale des Alltags, er erkundet die Weite des Eisenbahnlandes und die Enge der Gemeinschaftswohnung, in der Generationen von Sowjetmenschen ihr Leben zubrachten. Die Orte des Glücks und der kleinen Freiheit fehlen nicht: der Kulturpark, die Datscha, die Ferien an der Roten Riviera. In allem – ob im Mobiliar, im Duft des Parfums oder der Stimme des Radiosprechers – hat das „Zeitalter der Extreme“ seine Spur hinterlassen.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-71511-2

Erschienen am 19. Oktober 2017

912 S.

Gebunden

Hardcover 38,00 € Kaufen
Pressestimmen

Pressestimmen

"Ein Museumsführer durch sowjetische Lebenswelten jenseits der herkömmlichen historischen Quellen [...] Hier agiert jemand, der uns mit seinem Wissensschatz den Blick erweitert." 
Jörg Himmelreich, Deutschlandfunk Kultur, 30. September 2017



"Ein imaginäres Museum der Sowjet-Zivilisation."

Jens Bisky, Süddeutsche Zeitung Messebeilage, 10. Oktober 2017



Veranstaltungen

Veranstaltungen

Tübingen

27. November 2017

Schlögel, Karl

Das sowjetische Jahrhundert

Mehr über den Autor

Buchpräsentation

Vortrag von Karl Schlögel

Veranstaltungsort: Alte Aula

Tübingen , Münzgasse 30

Eintritt: frei

Essen

29. November 2017

Schlögel, Karl

Das sowjetische Jahrhundert

Mehr über den Autor

Vortrag

Lesung mit Karl Schlögel

Veranstaltungsort: Buchhandlung proust wörter + töne

Essen , Akazienallee / Am Handelshof 1

Leipzig

30. November 2017

19:30 Uhr

Schlögel, Karl

Das sowjetische Jahrhundert

Mehr über den Autor

Vortrag

Das sowjetische Jahrhundert

Moderation: Dr. Andreas Kötzing, Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung e.V. Dresden
eine Veranstaltung in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung

Veranstaltungsort: Literaturhaus Leipzig

Leipzig , Gerichtsweg 38

München

4. Dezember 2017

18:30 Uhr

Schlögel, Karl

Das sowjetische Jahrhundert

Mehr über den Autor

Vortrag

Munich History Lecture mit Professor Karl Schlögel

Kooperation mit der Gerda Henkel Stiftung

Veranstaltungsort: Hörsal M 118 (Hauptgebäude)

München , Geschwister-Scholl-Platz 1

Web: Zur Veranstaltungsseite

Eintritt: frei

Berlin

7. Dezember 2017

19:30 Uhr

Schlögel, Karl

Das sowjetische Jahrhundert

Mehr über den Autor

Buchpräsentation

Buchpräsentation mit Karl Schlögel

Moderation: Christian Richter
eine Veranstaltung von Schleichers Buchhandlung Dahlem e.K.
 

Veranstaltungsort: Schleichersbuch zu Gast in den Museen Dahlem

Berlin , Lansstr. 8

Web: Zur Veranstaltungsseite

Eintritt: 12,-€ / 8,-€ / 3,-€ (Studierende/Schüler)

Berlin

13. Dezember 2017

Schlögel, Karl

Das sowjetische Jahrhundert

Mehr über den Autor

Vortrag

Berliner Debatte: ein Vortrag von Karl Schlögel

Dr. Wladislaw Hedeler im Gespräch mit dem Historiker Prof. Dr. Karl Schlögel

Veranstaltungsort: Max-Lingner-Haus

Berlin , Zweig Str. 2

Web: Zur Veranstaltungsseite

Eintritt: 3€/1,50€