Merken

Meine afrikanischen Lieblingsmärchen

Nelson Mandela hat für dieses Buch die schönsten afrikanischen Märchen ausgewählt. Die Geschichten bezaubern durch ihre poetische und farbenfrohe Sprache, die dem Leser die Welt Afrikas plastisch vor Augen führt. Zahlreiche phantasievolle Farbillustrationen von verschiedenen afrikanischen Künstlern bieten einen zusätzlichen, besonderen Reiz.

Nelson Mandelas Lieblingsmärchen, die er aus den verschiedenen Ländern Afrikas zusammengetragen hat, geben Einblick in eine exotische, oftmals mythische Welt. Die Geschichten erzählen von dem fliegenden Hasen Mmutla, von dem Jäger Mthiyane, der in eine Schlange mit sieben Köpfen verwandelt wird, und von dem lockenden Zaubergesang eines prächtigen Vogels, dem nur die Kinder widerstehen können. Bei einigen Erzählungen handelt es sich um Schöpfungsmythen, in denen man erfährt, wie der Mond entstand, weshalb die Tiere Hörner und Schwänze bekamen und warum die Katze ein zahmes Haustier wurde.
Dieser reich illustrierte Märchenschatz spricht sowohl alte als auch junge Leser an und lädt zu einer faszinierenden Reise durch den afrikanischen Kontinent ein.

Von Nelson Mandela. Aus dem Englischen von Matthias Wolf.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-69428-8

9. Auflage, 2016

189 S., mit 35 farbigen Abbildungen und zahlreichen Vignetten

Halbleinen

Hardcover 19,95 € Kaufen
Inhalt
Vorwort von Nelson Mandela

Der betörende Gesang des Zaubervogels (Tansania)

Die Katze, die ins Haus kam (Simbabwe)

Der große Durst (San, Südafrika)

Bescherung bei König Löwe (Khoi, Südafrika)

Die Botschaft (Namibia)

Der Schlangenhäuptling (Westafrika / Zululand)

Wie Hlakanyana das Ungeheuer überlistete (Nguni, Südafrika)

Worte so süß wie Honig von Sankhambi (Venda, Südafrika)

Mmutla und Phiri (Botswana)

Löwe, Hase und Hyäne (Kenia)

Mmadipetsane (Lesotho)

Kamiyo vom Fluss (Xhosa, Südafrika)

Spinne und die Krähen (Nigeria)

Natiki (Namaqualand, Südafrika)

Der Hase und der Baumgeist (Xhosa, Südafrika)

Der Mantis und der Mond (San, Südafrika)

Die Schlange mit den sieben Köpfen (Xhosa, Südafrika)

Die Rache des Hasen (Sambia)

Die Wolfskönigin (Kapmalaiisch)

Van Hunks und der Teufel (Kapholländisch)

Wolf und Schakal und das Butterfass (Kapholländisch)

Die Wolkenprinzessin (Swasiland)

Der Hüter des Teichs (Zentralafrika / Zululand)

Die Tochter des Sultans (Kapmalaiisch)

Der Ring des Königs (Mythische afrikanische Königreiche)

Der schlaue Schlangenbeschwörer (Marokko)

Asmodeus und der Geisterabfüller (Kap-Provinz / Südafrika)

Sakunaka, der hübsche junge Mann (Simbabwe)

Die Mutter, die zu Staub zerfiel (Malawi)

Mpipidi und der Motlopi-Baum (Botswana)

Anhang
Autoren
Illustratoren
Quellennachweise
Die Herkunft der Märchen

Bibliografie

978-3-406-69428-8

9. Auflage , 2016

189 S., mit 35 farbigen Abbildungen und zahlreichen Vignetten

Halbleinen

Hardcover 19,95 €

Meine afrikanischen Lieblingsmärchen

Nelson Mandela hat für dieses Buch die schönsten afrikanischen Märchen ausgewählt. Die Geschichten bezaubern durch ihre poetische und farbenfrohe Sprache, die dem Leser die Welt Afrikas plastisch vor Augen führt. Zahlreiche phantasievolle Farbillustrationen von verschiedenen afrikanischen Künstlern bieten einen zusätzlichen, besonderen Reiz.

Nelson Mandelas Lieblingsmärchen, die er aus den verschiedenen Ländern Afrikas zusammengetragen hat, geben Einblick in eine exotische, oftmals mythische Welt. Die Geschichten erzählen von dem fliegenden Hasen Mmutla, von dem Jäger Mthiyane, der in eine Schlange mit sieben Köpfen verwandelt wird, und von dem lockenden Zaubergesang eines prächtigen Vogels, dem nur die Kinder widerstehen können. Bei einigen Erzählungen handelt es sich um Schöpfungsmythen, in denen man erfährt, wie der Mond entstand, weshalb die Tiere Hörner und Schwänze bekamen und warum die Katze ein zahmes Haustier wurde.
Dieser reich illustrierte Märchenschatz spricht sowohl alte als auch junge Leser an und lädt zu einer faszinierenden Reise durch den afrikanischen Kontinent ein.

Von Nelson Mandela. Aus dem Englischen von Matthias Wolf.
Webcode: http://www.chbeck.de/16546775

Inhalt

Vorwort von Nelson Mandela

Der betörende Gesang des Zaubervogels (Tansania)

Die Katze, die ins Haus kam (Simbabwe)

Der große Durst (San, Südafrika)

Bescherung bei König Löwe (Khoi, Südafrika)

Die Botschaft (Namibia)

Der Schlangenhäuptling (Westafrika / Zululand)

Wie Hlakanyana das Ungeheuer überlistete (Nguni, Südafrika)

Worte so süß wie Honig von Sankhambi (Venda, Südafrika)

Mmutla und Phiri (Botswana)

Löwe, Hase und Hyäne (Kenia)

Mmadipetsane (Lesotho)

Kamiyo vom Fluss (Xhosa, Südafrika)

Spinne und die Krähen (Nigeria)

Natiki (Namaqualand, Südafrika)

Der Hase und der Baumgeist (Xhosa, Südafrika)

Der Mantis und der Mond (San, Südafrika)

Die Schlange mit den sieben Köpfen (Xhosa, Südafrika)

Die Rache des Hasen (Sambia)

Die Wolfskönigin (Kapmalaiisch)

Van Hunks und der Teufel (Kapholländisch)

Wolf und Schakal und das Butterfass (Kapholländisch)

Die Wolkenprinzessin (Swasiland)

Der Hüter des Teichs (Zentralafrika / Zululand)

Die Tochter des Sultans (Kapmalaiisch)

Der Ring des Königs (Mythische afrikanische Königreiche)

Der schlaue Schlangenbeschwörer (Marokko)

Asmodeus und der Geisterabfüller (Kap-Provinz / Südafrika)

Sakunaka, der hübsche junge Mann (Simbabwe)

Die Mutter, die zu Staub zerfiel (Malawi)

Mpipidi und der Motlopi-Baum (Botswana)

Anhang
Autoren
Illustratoren
Quellennachweise
Die Herkunft der Märchen