Leseprobe Merken

Arndt, Susan

Die 101 wichtigsten Fragen - Rassismus

Gibt es Gene, die Menschen nach Rassen unterscheidbar machen? Wessen Haut ist eigentlich hautfarben? Warum liegt Europa im Zentrum unserer Weltkarte? Wo liegt Schwarzafrika? Ist es rassistisch, Schwarzen in die Haare zu fassen? Woran erkenne ich rassistische Wörter? Und schließlich: Gibt es eine Welt ohne Rassismus? Susan Arndt bietet in diesem Buch Einblicke in Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Rassismus. Es gibt kaum Menschen, die sich gern als Rassistinnen oder Rassisten bezeichnen lassen. Er ist aber keineswegs auf kleine rechtsextreme Zirkel beschränkt. Vielmehr lauert er selbst in scheinbar harmlosen Begriffen unserer Alltagssprache. Sich zu fragen, was man über Rassismus weiß – und was nicht – und was er mit einem selbst zu tun hat, das ist der beste Weg, sich Rassismus zu widersetzen. 101 der wichtigsten dieser Fragen werden in diesem Buch beantwortet.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-67765-6

Erscheint am 07. April 2020

4. Auflage, 2020

160 S.

Softcover

Bibliografische Reihen

Schlagwörter

Broschur 10,95 € Kaufen
Pressestimmen

Pressestimmen

"Ein gelungenes und nützliches Buch"
Nina Mackert,H-Soz-u-Kult, 4. April 2013



"Arndt präsentiert insgesamt nicht nur einen informativen Überblick über die 'harten' Fakten zum Thema Rassismus, sondern sensibilisiert auch für dessen sprachliche und kategoriale Durchdringung des vermeintlich nicht-rassistischen Alltags."
Ines Weber, pw-portal.de, Februar 2013



"Kein schönes Thema, aber unbedingt empfehlenswert."
Catherine Newmark, Deutschlandradio Kultur, 14. Februar 2013



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-67765-6

Erscheint am 07. April 2020

4. Auflage , 2020

160 S.

Softcover

Softcover 10,95 € Kaufen

Arndt, Susan

Die 101 wichtigsten Fragen - Rassismus

Gibt es Gene, die Menschen nach Rassen unterscheidbar machen? Wessen Haut ist eigentlich hautfarben? Warum liegt Europa im Zentrum unserer Weltkarte? Wo liegt Schwarzafrika? Ist es rassistisch, Schwarzen in die Haare zu fassen? Woran erkenne ich rassistische Wörter? Und schließlich: Gibt es eine Welt ohne Rassismus? Susan Arndt bietet in diesem Buch Einblicke in Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Rassismus. Es gibt kaum Menschen, die sich gern als Rassistinnen oder Rassisten bezeichnen lassen. Er ist aber keineswegs auf kleine rechtsextreme Zirkel beschränkt. Vielmehr lauert er selbst in scheinbar harmlosen Begriffen unserer Alltagssprache. Sich zu fragen, was man über Rassismus weiß – und was nicht – und was er mit einem selbst zu tun hat, das ist der beste Weg, sich Rassismus zu widersetzen. 101 der wichtigsten dieser Fragen werden in diesem Buch beantwortet.
Webcode: https://www.chbeck.de/14491724

Pressestimmen

"Ein gelungenes und nützliches Buch"
Nina Mackert,H-Soz-u-Kult, 4. April 2013


"Arndt präsentiert insgesamt nicht nur einen informativen Überblick über die 'harten' Fakten zum Thema Rassismus, sondern sensibilisiert auch für dessen sprachliche und kategoriale Durchdringung des vermeintlich nicht-rassistischen Alltags."
Ines Weber, pw-portal.de, Februar 2013


"Kein schönes Thema, aber unbedingt empfehlenswert."
Catherine Newmark, Deutschlandradio Kultur, 14. Februar 2013