Merken

Asseburg, Muriel / Busse, Jan

Der Nahostkonflikt

Geschichte, Positionen, Perspektiven

Der Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern steht seit Jahrzehnten im Fokus der Weltöffentlichkeit. Die Autoren zeichnen anschaulich seine Geschichte nach und erläutern die unterschiedlichen Sichtweisen der Konfliktparteien. Sie beschreiben die wichtigsten Streitpunkte – etwa die Kontrolle über Jerusalem, der Zugang zu Wasser sowie der Grenzverlauf – und erklären, warum die aktuellen innen- und außenpolitischen Konstellationen den Krisenherd nicht zur Ruhe kommen lassen.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-74316-0

Erscheint am 17. Februar 2020

3., aktualisierte Auflage, 2020

128 S., mit 4 Karten

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 9,95 € Kaufen
Inhalt

Inhalt

I. Einführung

1. Schlüsselkonflikt im Nahen und Mittleren Osten?
2. Territoriale, ethnische und religiöse Dimensionen
3. Rückkehr oder Landraub? Unabhängigkeit oder Katastrophe?


II. Stationen des Nahostkonflikts

1. Hintergründe
Der politische Zionismus

Auseinandersetzungen im britischen Mandatsgebiet

2. Die israelische Staatsgründung und ihre Folgen
Der Unabhängigkeitskrieg oder die Nakba

Suez-Krieg oder Trilaterale Aggression 1956

3. Kriege und das Ringen um Frieden
Der Sechs-Tage-Krieg– Naksa 1967

Besatzung und Siedlungspolitik

Der Jom-Kippur-Krieg oder Oktober-Krieg 1973

Der Libanonkrieg 1982

Die Erste Intifada und der Zweite Golfkrieg 1987–1990

4. Fortschritte der 1990 er-Jahre: Die Oslo-Abkommen
Die Etablierung der Palästinensischen Autonomiebehörde

Camp David II

5. Das Scheitern von Oslo
Die Zweite Intifada

Die Arabische Friedensinitiative

Sperranlagen und Abkoppelungsplan

Hamas gegen Fatah

Auf dem Weg zum «Jahrhundertdeal»?


III. Friedensverhandlungen: Positionen und Lösungsansätze

1. Multilaterale Nahostverhandlungen
2. Bilaterale Verhandlungen
Israel – Jordanien: Rasche Einigung

Israel – Syrien: Jordanufer und Golan

Israel – Libanon: Grenzverlauf und Hisbollah

3. Israelisch-palästinensische Streitfragen
Die Zweistaatenregelung

Siedlungen in den besetzten Gebieten

Jeruschalajim und Al-Quds

Die Flüchtlinge: Rückkehr, (Neu-)Ansiedlung oder
Entschädigung
Das Wasser


IV. Die Folgen des Arabischen Frühlings

1. Unmittelbare Auswirkungen
Bürgerkrieg in Syrien

Umbruch in Ägypten

2. Die Verschiebung der Machtbalance in der Region
3. Wagenburg Israel
4. Unmut in der palästinensischen Bevölkerung


V. Optionen zur Regelung des Konflikts

1. Das Paradigma der Zweistaatenregelung
2. Realität heute: Ein Staat unter israelischer Kontrolle
3. Alternativen zur Zweistaatenregelung
Jüdisch dominierte Einstaatenregelung

Ein demokratischer binationaler Staat

Konföderationsmodelle

4. Ausblick


Abkürzungen


Zeittafel


Demographische Entwicklung


Ausgewählte Literatur und Filme


Personenregister

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-74316-0

Erscheint am 17. Februar 2020

3., aktualisierte Auflage , 2020

128 S., mit 4 Karten

Softcover

Softcover 9,95 € Kaufen

Asseburg, Muriel / Busse, Jan

Der Nahostkonflikt

Geschichte, Positionen, Perspektiven

Der Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern steht seit Jahrzehnten im Fokus der Weltöffentlichkeit. Die Autoren zeichnen anschaulich seine Geschichte nach und erläutern die unterschiedlichen Sichtweisen der Konfliktparteien. Sie beschreiben die wichtigsten Streitpunkte – etwa die Kontrolle über Jerusalem, der Zugang zu Wasser sowie der Grenzverlauf – und erklären, warum die aktuellen innen- und außenpolitischen Konstellationen den Krisenherd nicht zur Ruhe kommen lassen.
Webcode: https://www.chbeck.de/30710597

Inhalt


Inhalt

I. Einführung

1. Schlüsselkonflikt im Nahen und Mittleren Osten?
2. Territoriale, ethnische und religiöse Dimensionen
3. Rückkehr oder Landraub? Unabhängigkeit oder Katastrophe?


II. Stationen des Nahostkonflikts

1. Hintergründe
Der politische Zionismus

Auseinandersetzungen im britischen Mandatsgebiet

2. Die israelische Staatsgründung und ihre Folgen
Der Unabhängigkeitskrieg oder die Nakba

Suez-Krieg oder Trilaterale Aggression 1956

3. Kriege und das Ringen um Frieden
Der Sechs-Tage-Krieg– Naksa 1967

Besatzung und Siedlungspolitik

Der Jom-Kippur-Krieg oder Oktober-Krieg 1973

Der Libanonkrieg 1982

Die Erste Intifada und der Zweite Golfkrieg 1987–1990

4. Fortschritte der 1990 er-Jahre: Die Oslo-Abkommen
Die Etablierung der Palästinensischen Autonomiebehörde

Camp David II

5. Das Scheitern von Oslo
Die Zweite Intifada

Die Arabische Friedensinitiative

Sperranlagen und Abkoppelungsplan

Hamas gegen Fatah

Auf dem Weg zum «Jahrhundertdeal»?


III. Friedensverhandlungen: Positionen und Lösungsansätze

1. Multilaterale Nahostverhandlungen
2. Bilaterale Verhandlungen
Israel – Jordanien: Rasche Einigung

Israel – Syrien: Jordanufer und Golan

Israel – Libanon: Grenzverlauf und Hisbollah

3. Israelisch-palästinensische Streitfragen
Die Zweistaatenregelung

Siedlungen in den besetzten Gebieten

Jeruschalajim und Al-Quds

Die Flüchtlinge: Rückkehr, (Neu-)Ansiedlung oder
Entschädigung
Das Wasser


IV. Die Folgen des Arabischen Frühlings

1. Unmittelbare Auswirkungen
Bürgerkrieg in Syrien

Umbruch in Ägypten

2. Die Verschiebung der Machtbalance in der Region
3. Wagenburg Israel
4. Unmut in der palästinensischen Bevölkerung


V. Optionen zur Regelung des Konflikts

1. Das Paradigma der Zweistaatenregelung
2. Realität heute: Ein Staat unter israelischer Kontrolle
3. Alternativen zur Zweistaatenregelung
Jüdisch dominierte Einstaatenregelung

Ein demokratischer binationaler Staat

Konföderationsmodelle

4. Ausblick


Abkürzungen


Zeittafel


Demographische Entwicklung


Ausgewählte Literatur und Filme


Personenregister