Autor/-innen von A - Z

Karl Ubl

Karl Ubl

Karl Ubl lehrt als Professor für Mittelalterliche Geschichte an der Universität zu Köln. Die Geschichte des Hoch- und Frühmittelalters – insbesondere der Karolingerzeit – bilden Schwerpunkte seiner Forschungen.

Betsy Udink

Betsy Udink, geb. 1951 in den Niederlanden, ist durch ihre Berichte aus islamischen Ländern, aber auch durch Romane und Sachbücher bekannt und geschätzt.
Gegenwärtig arbeitet sie in der Türkei. Das vorliegende Buch ist in Pakistan entstanden, wo sie von 2002 bis 2005 mit ihrer Familie gelebt hat.
(Stand: April 2007)

Tina Uebel

Tina Uebel, 1969 in Hamburg geboren, ist Schriftstellerin, freie Journalistin und Literaturveranstalterin. Sie lebt in Hamburg, wenn sie nicht auf Reisen ist. Für ihr Werk erhielt die Autorin den Hubert-Fichte-Preis 2012 des Hamburger Senats.

Gerd Uecker

Gerd Uecker war unter anderem Musikdirektor und Leiter der Opernabteilung des Städtetheaters Passau, Direktor des musikalischen Bereichs der Bayerischen Staatsoper München, später dort auch Operndirektor, und von 2003 bis 2010 Intendant der Semperoper.

Gert Ueding

[Prof. Dr.] Gert Ueding. Direktor des Seminars für Allgemeine Rhetorik (seit 1988).
Gert Ueding, 1942 in Schlesien geboren und im Rheinland aufgewachsen, begann 1964 sein Studium der Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte in Köln. 1965 wechselte er nach Tübingen, wo er seine Studienfächer mit der Rhetorik ergänzte. 1968 wurde er Assistent und wissenschaftlicher Mitarbeiter Ernst Blochs a…

Gyburg Uhlmann

Gyburg Uhlmann lehrt Klassische Philologie an der Freien Universität Berlin. Im Jahr 2006 wurde sie für ihre Forschungen mit dem Leibniz- Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft ausgezeichnet.

Manfred Ullmann

Geb. 1931. Studium der Theologie und Orientalistik. Professor für Islamwissenschaften in Tübingen 1970.
(Stand: Oktober 2010)

Heiner Ullrich

Heiner Ullrich, Professor für Erziehungswissenschaften an der Universität Mainz, gilt international als einer der besten Kenner der anthroposophischen Pädagogik. Sein Buch „Waldorfpädagogik und okkulte Weltanschauung“ (3. Auflage 1991) hat die Diskussion über Rudolf Steiner wesentlich beeinflusst.
(Stand: September 2010)

Volker Ullrich

Volker Ullrich ist Historiker und leitete bis 2009 das Ressort «Politisches Buch» bei der Wochenzeitung «DIE ZEIT».

Jürgen von Ungern-Sternberg

Jürgen von Ungern-Sternberg, geb. 1940, ist emeritierter Professor für Alte Geschichte an der Universität Basel.

(Stand: Dezember 2011)

Paul U. Unschuld

Paul U. Unschuld ist Direktor des Horst-Görtz-Stiftungsinstituts für Theorie, Geschichte, Ethik chinesischer Lebenswissenschaften, Zentrum für Human- und Gesundheitswissenschaften, Charité, Berlin.

Karina Urbach

Karina Urbach ist eine der besten deutschen Expertinnen für die englische Monarchie seit dem 19. Jahrhundert. Sie unterrichtete an verschiedenen deutschen und britischen Universitäten und forscht seit 2015 am Institute for Advanced Study in Princeton. Als Fachberaterin war sie an zahlreichen historischen Dokumentationen der BBC, des ZDF und des PBS beteiligt.

Susann Urban

Susann Urban ist, nach einem Studium der Germanistik und der Arbeit als Buchhändlerin, als freie Übersetzerin und Lektorin tätig. Für C.H.Beck übersetzte sie (zusammen mit Ilija Trojanow) den Roman „Letzter Mann im Turm“ von Aravind Adiga (2011) und Nadifa Mohameds Roman „Der Garten der verlorenen Seelen“ (2014).

Thomas Urban

Thomas Urban, geb. 1954, war 24 Jahre lang Osteuropa-Korrespondent der "Süddeutschen Zeitung". Er ist der Sohn deutscher Breslauer und verheiratet mit einer polnischen Breslauerin. Seit 2012 berichtet er aus Madrid.

© Foto: Ewa Mormul

Thomas Urban

Thomas Urban war von 1988 bis 2012 Osteuropakorrespondent der „Süddeutschen Zeitung“ und ist Autor zahlreicher Werke über Polen und seine Geschichte, darunter der Band Polen (22009) in der Reihe Die Deutschen und ihre Nachbarn und Der Verlust (2006). Im Jahr 2006 erhielt er den Georg-Dehio-Buchpreis.

Eva Uthemann

Eva Uthemann, geb. 1956, studierte Theologie, Germanistik und Pädagogik und wirkte einige Jahre bei der Redaktion und Produktion von Fernsehfilmen mit. Nach einem Studium der Musiktherapie arbeitet sie heute an einem Therapeuticum vorwiegend mit psychisch und/oder physisch erkrankten Kindern und in einem Hospiz mit Menschen in der letzten Lebensphase.

(Stand: Februar 2001)