Merken

Baier, Thomas

Götter und menschliche Willensfreiheit

Von Lucan bis Silius Italicus

Der Sammelband untersucht Weltsicht und Geschichtsbild der nachvergilischen Epiker, wobei das Verhältnis von Göttern und Schicksal, von göttlicher und menschlicher Handlungsebene sowie der Zusammenhang zwischen narrativer Struktur und weltanschaulicher Aussage behandelt werden.
Unter Mitarbeit von Ferdinand Stürner. Herausgegeben von Thomas Baier.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-62559-6

Erschienen am 17. Mai 2012

301 S.

Softcover

Broschur 72,00 € Kaufen
e-Book 72,99 € Kaufen
}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-62559-6

Erschienen am 17. Mai 2012

301 S.

Softcover

Softcover 72,00 € Kaufen
e-Book 72,99 € Kaufen

Baier, Thomas

Götter und menschliche Willensfreiheit

Von Lucan bis Silius Italicus

Der Sammelband untersucht Weltsicht und Geschichtsbild der nachvergilischen Epiker, wobei das Verhältnis von Göttern und Schicksal, von göttlicher und menschlicher Handlungsebene sowie der Zusammenhang zwischen narrativer Struktur und weltanschaulicher Aussage behandelt werden.
Unter Mitarbeit von Ferdinand Stürner. Herausgegeben von Thomas Baier.
Webcode: https://www.chbeck.de/8725623