Leseprobe Merken

Bergdolt, Klaus

Die Pest

Geschichte des Schwarzen Todes

Die Pest war über Jahrhunderte eine der schlimmsten Seuchen der Menschheit. Die großen Pandemien dieser Krankheit haben den Lauf der Geschichte beeinflusst. Klaus Bergdolt stellt ihren weltweiten Siegeszug mit den gravierenden sozialen, politischen und mentalitätsgeschichtlichen Folgen dar. Erst spät wurde der Erreger entdeckt, doch auch heute ist die Krankheit noch nicht ganz besiegt.


Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-53611-3

2. Auflage, 2011

127 S., mit 6 Abbildungen

Softcover

Bibliografische Reihen

Schlagwörter

Broschur 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

Pest und Pestforschung

Seuchen im Altertum

Ärzte, Regimina und das Problem der Autoritäten

Die Pest des Justinian

Die Katastrophe von 1348

Spätzeitgedanken

Religiöses und existentielles Erleben

Geißlerzüge und Judenverfolgungen

Verharmlosungen

Venedig als Exempel

Neapel, Mailand, London und andere Städte

Pest und bildende Kunst

Pest und Literatur

Die Lösung des Rätsels

«Ansteckung» – die Verkörperlichung der Angst

Literatur

Namenregister

Pressestimmen

Pressestimmen

„Klaus Bergdolts kompakte Geschichte der Pest.“
Robert Jütte, Neue Zürcher Zeitung, 15. Oktober 2006



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-53611-3

2. Auflage , 2011

127 S., mit 6 Abbildungen

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen

Bergdolt, Klaus

Die Pest

Geschichte des Schwarzen Todes

Die Pest war über Jahrhunderte eine der schlimmsten Seuchen der Menschheit. Die großen Pandemien dieser Krankheit haben den Lauf der Geschichte beeinflusst. Klaus Bergdolt stellt ihren weltweiten Siegeszug mit den gravierenden sozialen, politischen und mentalitätsgeschichtlichen Folgen dar. Erst spät wurde der Erreger entdeckt, doch auch heute ist die Krankheit noch nicht ganz besiegt.

Webcode: https://www.chbeck.de/15590

Inhalt

Vorwort

Pest und Pestforschung

Seuchen im Altertum

Ärzte, Regimina und das Problem der Autoritäten

Die Pest des Justinian

Die Katastrophe von 1348

Spätzeitgedanken

Religiöses und existentielles Erleben

Geißlerzüge und Judenverfolgungen

Verharmlosungen

Venedig als Exempel

Neapel, Mailand, London und andere Städte

Pest und bildende Kunst

Pest und Literatur

Die Lösung des Rätsels

«Ansteckung» – die Verkörperlichung der Angst

Literatur

Namenregister

Pressestimmen

„Klaus Bergdolts kompakte Geschichte der Pest.“
Robert Jütte, Neue Zürcher Zeitung, 15. Oktober 2006