Leseprobe Merken

Bernecker, Walther L.

Spanische Geschichte

Vom 15. Jahrhundert bis zur Gegenwart

Für alle diejenigen Leser, die Spanien nicht nur als sonniges und preiswertes Urlaubsland ansteuern, bietet der vorliegende Band einen Überblick über die wechselvolle Geschichte des Landes von der Entstehungszeit des heutigen Spaniens unter den Katholischen Königen bis zur gegenwärtigen parlamentarisch-demokratischen Monarchie unter König Juan Carlos I.

Neben den großen historischen Ereignissen- die Entdeckung Amerikas, der Aufstieg Spaniens zur Weltmacht, das Reformationszeitalter, die Krise des Ancien Regime, Militärputsche, Diktaturen und die Franco Ära- stellt der Autor auch die gesellschaftliche, kulturelle, wirtschaftliche und politische Entwicklung, vor allem der letzten zwei Jahrhunderte, dar.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-48087-4

Erschienen am 20. Oktober 2010

6., aktualisierte Auflage, 2015

144 S., mit 2 Karten

Softcover

Bibliografische Reihen

Schlagwörter

Broschur 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen
Inhalt
Vorwort


I. Die Grundlegung des Reiches (15. Jahrhundert)


II. Der Aufstieg zur Weltmacht (16. Jahrhundert)


III. Hegemonie und Niedergang (17. Jahrhundert)


IV. Das Zeitalter der Reformen (18. Jahrhundert)


V. Die Krise des Ancien Regime (1788-1808)


VI. Die Ära der Militärputsche (1808-1875)


VII. Restauration und Diktatur (1875-1930)


VIII. Zweite Republik und Bürgerkrieg (1931-1939)


IX. Die Franco-Ära (1939-1975)


X. Monarchie und Demokratie (1975-2000)


Literatur
Personenregister

Pressestimmen

Pressestimmen

"Bernecker erzählt die Geschichte der krisenreichen, aber letztendlich geglückten Modernisierung Spaniens so kenntnisreich wie pointiert. Sein Werk stellt die beste deutschsprachige Einführung in die Geschichte des iberischen Landes dar (...). Für den mit dem Gegenstand noch nicht vertrauten Leser bietet die vorliegende Darstellung eine glänzend geschriebene, klar gegliederte und äußerst informative Einführung, deren Stärken insbesondere im Bereich der politischen Sozialgeschichte liegen."
Till Kössler, Sehepunkte, 12/4 2012



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-48087-4

Erschienen am 20. Oktober 2010

6., aktualisierte Auflage , 2015

144 S., mit 2 Karten

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen

Bernecker, Walther L.

Spanische Geschichte

Vom 15. Jahrhundert bis zur Gegenwart

Für alle diejenigen Leser, die Spanien nicht nur als sonniges und preiswertes Urlaubsland ansteuern, bietet der vorliegende Band einen Überblick über die wechselvolle Geschichte des Landes von der Entstehungszeit des heutigen Spaniens unter den Katholischen Königen bis zur gegenwärtigen parlamentarisch-demokratischen Monarchie unter König Juan Carlos I.

Neben den großen historischen Ereignissen- die Entdeckung Amerikas, der Aufstieg Spaniens zur Weltmacht, das Reformationszeitalter, die Krise des Ancien Regime, Militärputsche, Diktaturen und die Franco Ära- stellt der Autor auch die gesellschaftliche, kulturelle, wirtschaftliche und politische Entwicklung, vor allem der letzten zwei Jahrhunderte, dar.
Webcode: https://www.chbeck.de/15379

Inhalt

Vorwort


I. Die Grundlegung des Reiches (15. Jahrhundert)


II. Der Aufstieg zur Weltmacht (16. Jahrhundert)


III. Hegemonie und Niedergang (17. Jahrhundert)


IV. Das Zeitalter der Reformen (18. Jahrhundert)


V. Die Krise des Ancien Regime (1788-1808)


VI. Die Ära der Militärputsche (1808-1875)


VII. Restauration und Diktatur (1875-1930)


VIII. Zweite Republik und Bürgerkrieg (1931-1939)


IX. Die Franco-Ära (1939-1975)


X. Monarchie und Demokratie (1975-2000)


Literatur
Personenregister

Pressestimmen

"Bernecker erzählt die Geschichte der krisenreichen, aber letztendlich geglückten Modernisierung Spaniens so kenntnisreich wie pointiert. Sein Werk stellt die beste deutschsprachige Einführung in die Geschichte des iberischen Landes dar (...). Für den mit dem Gegenstand noch nicht vertrauten Leser bietet die vorliegende Darstellung eine glänzend geschriebene, klar gegliederte und äußerst informative Einführung, deren Stärken insbesondere im Bereich der politischen Sozialgeschichte liegen."
Till Kössler, Sehepunkte, 12/4 2012