Leseprobe Merken

Bringmann, Klaus

Römische Geschichte

Von den Anfängen bis zur Spätantike

Klaus Bringmann führt den Leser von den kleinsten Anfängen Roms zu dessen frühen außenpolitischen Auseinandersetzungen, der Krise der Republik, der Entstehung des Kaiserreiches, seinen organisatorischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und religiösen Problemen bis hin zu den Reformversuchen der Spätantike. Er schildert die Christianisierung, die Völkerwanderung, den Zusammenbruch des Westens und die östlichen Restaurationsbestrebungen. Ein Ausblick auf das fortlebende Erbe Roms beschließt diesen leicht und verständlich geschriebenen Ünerblick.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-72965-2

Erschienen am 14. Februar 2019

11., aktualisierte Auflage, 2019

128 S., mit 4 Karten

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 9,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen
Inhalt

Inhalt

I. Rom und Italien
Vom Stadtkönigtum zur aristokratischen Republik
Stadtstaat und Territorialherrschaft

II. Rom und die Mittelmeerwelt
Rom und Karthago
Rom und die hellenistische Staatenwelt
Die Anfänge des Römischen Reiches

III. Die Krise der Republik und die Entstehung des römischen Kaisertums
Vom Reformversuch zum Bürgerkrieg
Von Caesars Diktatur zum Prinzipat des Augustus

IV. Die Kaiserzeit
Die Organisation eines Weltreiches
Wirtschaft und Gesellschaft

V. Die Krise des 3.Jahrhunderts
Der Verlust der Stabilität
Die religiöse Herausforderung

VI. Das Reich der Spätantike
Die Reformen Diokletians und Konstantins
Das christliche Imperium

VII. Die Völkerwanderung
Die Desintegration des Reiches
Justinians Restauration und der Zusammenbruch des Reiches

VIII. Das Erbe Roms

IX. Nachwort

Zeittafel
Hinweise auf weiterführende Literatur
Personenverzeichnis

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-72965-2

Erschienen am 14. Februar 2019

11., aktualisierte Auflage , 2019

128 S., mit 4 Karten

Softcover

Softcover 9,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen

Bringmann, Klaus

Römische Geschichte

Von den Anfängen bis zur Spätantike

Klaus Bringmann führt den Leser von den kleinsten Anfängen Roms zu dessen frühen außenpolitischen Auseinandersetzungen, der Krise der Republik, der Entstehung des Kaiserreiches, seinen organisatorischen, wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und religiösen Problemen bis hin zu den Reformversuchen der Spätantike. Er schildert die Christianisierung, die Völkerwanderung, den Zusammenbruch des Westens und die östlichen Restaurationsbestrebungen. Ein Ausblick auf das fortlebende Erbe Roms beschließt diesen leicht und verständlich geschriebenen Ünerblick.
Webcode: https://www.chbeck.de/27190231

Inhalt

Inhalt

I. Rom und Italien
Vom Stadtkönigtum zur aristokratischen Republik
Stadtstaat und Territorialherrschaft

II. Rom und die Mittelmeerwelt
Rom und Karthago
Rom und die hellenistische Staatenwelt
Die Anfänge des Römischen Reiches

III. Die Krise der Republik und die Entstehung des römischen Kaisertums
Vom Reformversuch zum Bürgerkrieg
Von Caesars Diktatur zum Prinzipat des Augustus

IV. Die Kaiserzeit
Die Organisation eines Weltreiches
Wirtschaft und Gesellschaft

V. Die Krise des 3.Jahrhunderts
Der Verlust der Stabilität
Die religiöse Herausforderung

VI. Das Reich der Spätantike
Die Reformen Diokletians und Konstantins
Das christliche Imperium

VII. Die Völkerwanderung
Die Desintegration des Reiches
Justinians Restauration und der Zusammenbruch des Reiches

VIII. Das Erbe Roms

IX. Nachwort

Zeittafel
Hinweise auf weiterführende Literatur
Personenverzeichnis