Cover: Bürger, Jan, Der Neckar

Bürger, Jan

Der Neckar

Broschur 18,00 €
Neu
Cover Download Leseprobe PDF

Bürger, Jan

Der Neckar

Eine literarische Reise.

Kaum eine Region spielte für die literarische und wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands eine so große Rolle wie das Neckartal zwischen dem Schwenninger Moos und Mannheim. Man denke nur an Hölderlin und Schiller, Waiblinger und Mörike und Hauff, aber auch an Hilde Domin oder Siegfried Unseld. Tübingen und Heidelberg, Esslingen und Stuttgart, Ludwigsburg und Marbach – Jan Bürgers Longseller, der dem Flusslauf folgt und die wichtigsten Orte beschreibt, fordert geradezu dazu auf, selbst die Reise den Neckar entlang anzutreten.

Broschur 18,00 € Kaufen
Merken

Details

978-3-406-81217-0

Hinweis: Dieses Buch wurde erstmals 2013 veröffentlicht, für die Neuausgabe vom Autor durchgesehen und um ein Nachwort ergänzt.

Erschienen am 15. Februar 2024

287 S., mit 30 Abbildungen

Softcover

Bibliografische Reihen

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Inhalt
In der Schleuse

1. Tübingen
März 2011 ~ Der Hölderlinturm ~ Scardanellis ungebetene Gäste ~ Wilhelm Waiblinger und sein krankes Idol ~ Feuer im Klinikum ~ Ein Gedächtnisort wird geschaffen

2. Nürtingen
April 2011 ~ St. Laurentius und die Lateinschule ~ Ende der Idylle: Der Fluss als Standortfaktor ~ Mörike und ein Korb voller Handschriften ~ Hölderlins ‹Nachtgesänge›

3. Esslingen
Hauffs Württemberg ~ Mai 2011 ~ Die älteste erhaltene Steinbrücke ~ Mittelaltersehnsucht und Industrialisierung ~ Alexander von Württemberg und Nikolaus Lenau ~ Lyrik und Kunst nach dem Zweiten Weltkrieg

4. Stuttgart und Cannstatt
Juni 2011 ~ Samuel Beckett und die Neckarstraße ~ Deutsche Verlags-Anstalt ~ Süddeutscher Rundfunk ~ Bäderstadt ~ Schiller und Cotta auf dem Kahlenstein

5. Ludwigsburg und Marbach
Goethe auf Schillers Spuren ~ Eine Oper aus Holz ~ Hölderlin und die Weimarer Dioskuren ~ Juli 2011 ~ Geburt eines deutschen Helden ~ Die Aufmärsche von 1934 ~ Das Deutsche Literaturarchiv ~ Schwabens höchster Berg

6. Heilbronn und seine Umgebung
Weinbau und Modernisierung ~ Das Ende der Schifffahrt ~ Die neue Bahn ~ Ein Wiener Romancier im Kirchheimer Tunnel ~ Mark Twain und die Flößer ~ August 2011 ~ Der größte Hafen

7. Von Weinsberg zur Abtei Neuburg
Weibertreu ~ Kerner und die Seherin ~ September 2011 ~ Burg Hornberg ~ Topografie der Romantik ~ Buntsandstein und dunkle Wälder ~ Séancen in Ziegelhausen

8. Heidelberg
Die Kreise von Max Weber und Stefan George ~ Oktober 2011 ~ Der spezielle Dreh ~ Exil und Deportation: Heinrich Zimmer, Hilde Dominund Alfred Mombert ~ Die Universität als Ruine

9. Mannheim
144 Quadrate ~ November 2011 ~ Mündung ~ Kotzebues Tod ~ Das Jahr ohne Sommer ~ Drais auf dem Laufrad ~ Bertha Benz fährt nach Pforzheim ~ Schillers Erfolge und Rückschläge ~ Malaria oder die Tücken der Flüsse

10. Vom Schwenninger Moos nach Sulz und darüber hinaus
Am Ursprung ~ Zwischen den Jahren ~ Bis zum offenen Meer: Wilhelm Hauffs Flößer ~ Raubbau und Renaturierung ~ Rottweil ~ Erinnerungen an die Bernsteinschule

11. Nordstetten bei Horb
Februar 2012 ~ Masken und Guggenmusik ~ Berthold Auerbach ~ Schwarzwälder Dorfgeschichten ~ Die Stadt ohne Juden ~ Veit Stoß, spurlos

12. Unter der Wurmlinger Kapelle
Wandern mit Hegel ~ Uhlands Frühwerk ~ Rudolf Schlichter in Württemberg ~ März 2012 ~ Hölderlins Neckar-Dichtungen ~ Lenaus Abendstille ~ Politik und Philologie ~ Hesses Empfehlung

Herbst 2023, Neckarbiotop Zugwiesen


Anmerkungen
Ausgewählte Literatur
Dank
Bildnachweis
Register
Pressestimmen

Pressestimmen

"Ein Fluss,den es sich zu erlesen lohnt."
Marc Reichwein, Die Welt



"Und so ist dieses Buch vieles auf einmal: ein Reisebericht, der sich zu einer kleinen schwäbischen Literaturgeschichte weitet; ein Spiegelkabinett, in dem sich Gestern und Heute gegenseitig beleuchten; eine Industrie- und Mentalitätsgeschichte."
Christian Gampert, Deutschlandfunk



}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-81217-0

Erschienen am 15. Februar 2024

287 S., mit 30 Abbildungen

Softcover

Softcover 18,000 € Kaufen

Bürger, Jan

Der Neckar

Eine literarische Reise

Kaum eine Region spielte für die literarische und wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands eine so große Rolle wie das Neckartal zwischen dem Schwenninger Moos und Mannheim. Man denke nur an Hölderlin und Schiller, Waiblinger und Mörike und Hauff, aber auch an Hilde Domin oder Siegfried Unseld. Tübingen und Heidelberg, Esslingen und Stuttgart, Ludwigsburg und Marbach – Jan Bürgers Longseller, der dem Flusslauf folgt und die wichtigsten Orte beschreibt, fordert geradezu dazu auf, selbst die Reise den Neckar entlang anzutreten.
Webcode: /36134349

Inhalt

In der Schleuse

1. Tübingen
März 2011 ~ Der Hölderlinturm ~ Scardanellis ungebetene Gäste ~ Wilhelm Waiblinger und sein krankes Idol ~ Feuer im Klinikum ~ Ein Gedächtnisort wird geschaffen

2. Nürtingen
April 2011 ~ St. Laurentius und die Lateinschule ~ Ende der Idylle: Der Fluss als Standortfaktor ~ Mörike und ein Korb voller Handschriften ~ Hölderlins ‹Nachtgesänge›

3. Esslingen
Hauffs Württemberg ~ Mai 2011 ~ Die älteste erhaltene Steinbrücke ~ Mittelaltersehnsucht und Industrialisierung ~ Alexander von Württemberg und Nikolaus Lenau ~ Lyrik und Kunst nach dem Zweiten Weltkrieg

4. Stuttgart und Cannstatt
Juni 2011 ~ Samuel Beckett und die Neckarstraße ~ Deutsche Verlags-Anstalt ~ Süddeutscher Rundfunk ~ Bäderstadt ~ Schiller und Cotta auf dem Kahlenstein

5. Ludwigsburg und Marbach
Goethe auf Schillers Spuren ~ Eine Oper aus Holz ~ Hölderlin und die Weimarer Dioskuren ~ Juli 2011 ~ Geburt eines deutschen Helden ~ Die Aufmärsche von 1934 ~ Das Deutsche Literaturarchiv ~ Schwabens höchster Berg

6. Heilbronn und seine Umgebung
Weinbau und Modernisierung ~ Das Ende der Schifffahrt ~ Die neue Bahn ~ Ein Wiener Romancier im Kirchheimer Tunnel ~ Mark Twain und die Flößer ~ August 2011 ~ Der größte Hafen

7. Von Weinsberg zur Abtei Neuburg
Weibertreu ~ Kerner und die Seherin ~ September 2011 ~ Burg Hornberg ~ Topografie der Romantik ~ Buntsandstein und dunkle Wälder ~ Séancen in Ziegelhausen

8. Heidelberg
Die Kreise von Max Weber und Stefan George ~ Oktober 2011 ~ Der spezielle Dreh ~ Exil und Deportation: Heinrich Zimmer, Hilde Dominund Alfred Mombert ~ Die Universität als Ruine

9. Mannheim
144 Quadrate ~ November 2011 ~ Mündung ~ Kotzebues Tod ~ Das Jahr ohne Sommer ~ Drais auf dem Laufrad ~ Bertha Benz fährt nach Pforzheim ~ Schillers Erfolge und Rückschläge ~ Malaria oder die Tücken der Flüsse

10. Vom Schwenninger Moos nach Sulz und darüber hinaus
Am Ursprung ~ Zwischen den Jahren ~ Bis zum offenen Meer: Wilhelm Hauffs Flößer ~ Raubbau und Renaturierung ~ Rottweil ~ Erinnerungen an die Bernsteinschule

11. Nordstetten bei Horb
Februar 2012 ~ Masken und Guggenmusik ~ Berthold Auerbach ~ Schwarzwälder Dorfgeschichten ~ Die Stadt ohne Juden ~ Veit Stoß, spurlos

12. Unter der Wurmlinger Kapelle
Wandern mit Hegel ~ Uhlands Frühwerk ~ Rudolf Schlichter in Württemberg ~ März 2012 ~ Hölderlins Neckar-Dichtungen ~ Lenaus Abendstille ~ Politik und Philologie ~ Hesses Empfehlung

Herbst 2023, Neckarbiotop Zugwiesen


Anmerkungen
Ausgewählte Literatur
Dank
Bildnachweis
Register

Pressestimmen

"Ein Fluss,den es sich zu erlesen lohnt."
Marc Reichwein, Die Welt


"Und so ist dieses Buch vieles auf einmal: ein Reisebericht, der sich zu einer kleinen schwäbischen Literaturgeschichte weitet; ein Spiegelkabinett, in dem sich Gestern und Heute gegenseitig beleuchten; eine Industrie- und Mentalitätsgeschichte."
Christian Gampert, Deutschlandfunk