Leseprobe Merken

Claussen, Johann Hinrich

Die 95 wichtigsten Fragen: Reformation

Was war Luthers Problem? Wie fand er sein Glück? Warum hat er das Poesiealbum erfunden, und wieso sind die deutschen Protestanten eigentlich schottisch? Über Luther und die Reformation sind auch 500 Jahre nach dem Thesenanschlag von Wittenberg viele Fragen offen: Fragen, die ganz einfach klingen, aber schwer zu beantworten sind, und scheinbar nebensächliche Fragen, die uns die Reformation mit ganz anderen Augen sehen lassen. Johann Hinrich Claussen erklärt in seinem elegant geschriebenen Buch, was die Reformatoren wollten, warum sie die Kultur in Europa nachhaltig verändert und doch so wenige Schriftsteller inspiriert haben und was heute von der Reformation zu halten ist.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-69731-9

Erschienen am 29. August 2016

3. Auflage, 2017

175 S., mit 6 Abbildungen

Softcover

Broschur 10,95 € Kaufen
e-Book 8,99 € Kaufen
Pressestimmen

Pressestimmen

"Wertvolle Orientierung ermöglicht das schmale, aber sehr informative Bändchen."
Sabine Neubert, Neues Deutschland, 26. Mai 2017



"Sehr kenntnisreich und wunderbar klar und deshalb unbedingt empfehlenswert."
Cord Aschenbrenner, Neue Zürcher Zeitung, 01. April 2017



"Elegant geschriebenes Buch."
Nürtinger Zeitung, 05. Januar 2017



"Eine höchst lesbare Gesamtzusammenfassung von Geschichte und Gegenwart des Protestantismus."
Wolfgang Pilcher, Kölnische Rundschau, 31. Oktober 2016



"Viele der Fragen stellen sich leicht und sind schwer zu beantworten - deren Facetten machen den Mehrwert dieses Taschenbuches aus."
Annerose Kirchner, Ostthüringer Zeitung, 29. Oktober 2016



"95 kluge Fragen und Antworten."
Der SPIEGEL, 29. Oktober 2016



"Liefert kurze, verständliche, aber dennoch fundierte Antworten."
Carolin Wornath, hessenschau.de, 21. Oktober 2016



"Claussens Antworten sind klug, präzise, für Laien leicht zu verstehen und auch für die Kirche(n) längst nicht immer bequem."
Goslarsche Zeitung, 17. September 2016



"Oft überraschend, bisweilen amüsant, manchmal irritierend und durchweg lesenswert."
Der Sonntag, 11. September 2016



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-69731-9

Erschienen am 29. August 2016

3. Auflage , 2017

175 S., mit 6 Abbildungen

Softcover

Softcover 10,95 € Kaufen
e-Book 8,99 € Kaufen

Claussen, Johann Hinrich

Die 95 wichtigsten Fragen: Reformation

Was war Luthers Problem? Wie fand er sein Glück? Warum hat er das Poesiealbum erfunden, und wieso sind die deutschen Protestanten eigentlich schottisch? Über Luther und die Reformation sind auch 500 Jahre nach dem Thesenanschlag von Wittenberg viele Fragen offen: Fragen, die ganz einfach klingen, aber schwer zu beantworten sind, und scheinbar nebensächliche Fragen, die uns die Reformation mit ganz anderen Augen sehen lassen. Johann Hinrich Claussen erklärt in seinem elegant geschriebenen Buch, was die Reformatoren wollten, warum sie die Kultur in Europa nachhaltig verändert und doch so wenige Schriftsteller inspiriert haben und was heute von der Reformation zu halten ist.
Webcode: https://www.chbeck.de/16534308

Pressestimmen

"Wertvolle Orientierung ermöglicht das schmale, aber sehr informative Bändchen."
Sabine Neubert, Neues Deutschland, 26. Mai 2017


"Sehr kenntnisreich und wunderbar klar und deshalb unbedingt empfehlenswert."
Cord Aschenbrenner, Neue Zürcher Zeitung, 01. April 2017


"Elegant geschriebenes Buch."
Nürtinger Zeitung, 05. Januar 2017


"Eine höchst lesbare Gesamtzusammenfassung von Geschichte und Gegenwart des Protestantismus."
Wolfgang Pilcher, Kölnische Rundschau, 31. Oktober 2016


"Viele der Fragen stellen sich leicht und sind schwer zu beantworten - deren Facetten machen den Mehrwert dieses Taschenbuches aus."
Annerose Kirchner, Ostthüringer Zeitung, 29. Oktober 2016


"95 kluge Fragen und Antworten."
Der SPIEGEL, 29. Oktober 2016


"Liefert kurze, verständliche, aber dennoch fundierte Antworten."
Carolin Wornath, hessenschau.de, 21. Oktober 2016


"Claussens Antworten sind klug, präzise, für Laien leicht zu verstehen und auch für die Kirche(n) längst nicht immer bequem."
Goslarsche Zeitung, 17. September 2016


"Oft überraschend, bisweilen amüsant, manchmal irritierend und durchweg lesenswert."
Der Sonntag, 11. September 2016