Leseprobe Merken

Curtis, Rye

Cloris

Roman

Als die zweiundsiebzigjährige Cloris Waldrip einen Flugzeugabsturz in der unwirtlichen Wildnis der Bitterroot Mountains überlebt, hat sie keine Chance auf Rettung. Und doch scheint jemand eine schützende Hand über sie zu halten. Rangerin Debra Lewis macht sich auf die Suche. Aber will Cloris überhaupt gefunden werden? Das literarische Debüt von Rye Curtis ist ein Abenteuerroman der Extraklasse.
Nachdem sie auf wundersame Weise einen Flugzeugabsturz überlebt hat, muss sich die zweiundsiebzigjährige Texanerin Cloris Waldrip durch die unbarmherzige Wildnis der Bitterroot Mountains im Norden der USA schlagen – ausgerüstet mit einem einzelnen Stiefel, einer Bibel und ein paar Karamellbonbons. Aber jemand scheint eine schützende Hand über Cloris zu halten. Ist sie doch nicht allein?
Rangerin Debra Lewis hat sich von ihrem Mann scheiden lassen, der in drei verschiedenen Bundesstaaten mit drei verschiedenen Frauen verheiratet war. Nun trinkt sie Merlot, um durch den Tag zu kommen. Als sie ein rätselhafter Notruf erreicht, ist Rangerin Lewis die Einzige, die an das Überleben von Cloris glaubt. Trotz der Aussichtslosigkeit des Unterfangens macht sie sich gemeinsam mit einer Gruppe verschrobener «Friends of the Forest» auf die Suche nach dem abgestürzten Flugzeug und der Vermissten.
Rye Curtis` kauzige Figuren kämpfen sich in dieser ungewöhnlichen Abenteuergeschichte mit Lebensklugheit und Mut durch die Wildnis und sehen am Ende mit einem neuen Blick auf ihr altes Leben.
Von Rye Curtis. Aus dem Englischen von Cornelius Hartz.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-75535-4

Erschienen am 16. Juli 2020

2. Auflage, 2020

352 S.

Hardcover

Hardcover 24,00 € Kaufen
e-Book 17,99 € Kaufen
Pressestimmen

Pressestimmen

"Spannung, gekonnter Sprachwitz, detailliert beschriebene Topographie und immer wieder überraschende Entwicklungen machen Cloris zu einem fulminanten Leseerlebnis, zu einem Buch, das man vor allem wegen seiner beiden weiblichen Hauptfiguren lange im Gedächtnis behalten wird, und zu einem Debüt, das man in dieser Souveränität lange nicht mehr gelesen hat.“
literaturkritik.de, Martin Gaiser



"Curtis hat mit ‚Cloris‘ eine einzigartige Protagonistin geschaffen, die unsentimental auf ein ziemlich durchschnittliches amerikanisches Frauenleben blickt und dabei ist, sich radikal zu verändern.“
Brigitte wir



"Mutig und stark."
O, The Oprah Magazine



"Ich habe schon viele guteRomane gelesen, aber diesesBuch - so verblüffend undspannend, angefüllt mit wunderbaren Charakteren - ist das Beste seit Langem."
Roddy Doyle, Autor von "Paddy Clarke Ha Ha Ha"



"Cloris Waldrips Odyssee durch die Wildnis nach einem Flugzeugabsturz ist von Anfang bis Ende voller Spannung... Rye Curtis ist ein Autor von außergewöhnlichemTalent!"
Ron Rash, Autor des New York Times-Bestsellers «Serena»



"In diesem fesselnden Roman über hartnäckigeWiderstandsfähigkeit kollidieren die Leben zweier Frauen."
Vogue



"‹Cloris› ist ein Pageturner!"
Daniel Woodrell, Autor von "Winters Knochen"



"Ich bin total verliebt in dieses Buch, das spannend ist, makaber, komisch, zum Teil brutal (…) Der (junge Autor) schreibt so gut, dass ich mich freue, dass wir hier wieder einen zu entdecken haben, von dem wir hoffentlich noch viel hören werden.“
Spiegel Online, Elke Heidenreich



"Rye Curtis erzählt klar im Ton, mit sachter Lakonie von "Cloris" und der verschrobenen Rangerin Debra, die sich auf die Suche nach ihr macht. Und nimmt uns damit schon mit den ersten Zeilen für diese ungewöhnliche Survival-Geschichte ein.“
Stern



"Ein klug unterhaltender und behutsam fesselnder Roman.“
Deutschlandfunk, Paul Stoop



"Gelungene Mischung aus Abenteuerroman und psychologischem Roman.“
SRF 1 Buchzeichen, Britta Spichiger



"Spannend, bewegend und (…) sehr makaber komisch."
Kölner Stadt-Anzeiger, Elke Heidenreich



"Eine erstaunliche reife Erzählung im Spannungsfeld zwischen Natur und Zivilisation und eine Verheißung für die Zukunft.“
Die Presse, Thomas Vieregge



"Ein seltsames, aber ein großartiges Buch, (…) großartig gezeichnete Figuren und großartig geschrieben.“
hr2 Leselust, Claudia Kleene



"Curtis hat mit `Cloris` eine einzigartige Protagonistin geschaffen, die unsentimental auf ein durchschnittliches amerikanisches Frauenleben blickt und dabei ist, sich radikal zu verändern.“
BRIGITTE, Meike Schnitzler



Downloads

Downloads

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-75535-4

Erschienen am 16. Juli 2020

2. Auflage , 2020

352 S.

Hardcover

Hardcover 24,00 € Kaufen
e-Book 17,99 € Kaufen

Curtis, Rye

Cloris

Roman

Als die zweiundsiebzigjährige Cloris Waldrip einen Flugzeugabsturz in der unwirtlichen Wildnis der Bitterroot Mountains überlebt, hat sie keine Chance auf Rettung. Und doch scheint jemand eine schützende Hand über sie zu halten. Rangerin Debra Lewis macht sich auf die Suche. Aber will Cloris überhaupt gefunden werden? Das literarische Debüt von Rye Curtis ist ein Abenteuerroman der Extraklasse.
Nachdem sie auf wundersame Weise einen Flugzeugabsturz überlebt hat, muss sich die zweiundsiebzigjährige Texanerin Cloris Waldrip durch die unbarmherzige Wildnis der Bitterroot Mountains im Norden der USA schlagen – ausgerüstet mit einem einzelnen Stiefel, einer Bibel und ein paar Karamellbonbons. Aber jemand scheint eine schützende Hand über Cloris zu halten. Ist sie doch nicht allein?
Rangerin Debra Lewis hat sich von ihrem Mann scheiden lassen, der in drei verschiedenen Bundesstaaten mit drei verschiedenen Frauen verheiratet war. Nun trinkt sie Merlot, um durch den Tag zu kommen. Als sie ein rätselhafter Notruf erreicht, ist Rangerin Lewis die Einzige, die an das Überleben von Cloris glaubt. Trotz der Aussichtslosigkeit des Unterfangens macht sie sich gemeinsam mit einer Gruppe verschrobener «Friends of the Forest» auf die Suche nach dem abgestürzten Flugzeug und der Vermissten.
Rye Curtis` kauzige Figuren kämpfen sich in dieser ungewöhnlichen Abenteuergeschichte mit Lebensklugheit und Mut durch die Wildnis und sehen am Ende mit einem neuen Blick auf ihr altes Leben.
Von Rye Curtis. Aus dem Englischen von Cornelius Hartz.
Webcode: https://www.chbeck.de/30927498

Pressestimmen

"Spannung, gekonnter Sprachwitz, detailliert beschriebene Topographie und immer wieder überraschende Entwicklungen machen Cloris zu einem fulminanten Leseerlebnis, zu einem Buch, das man vor allem wegen seiner beiden weiblichen Hauptfiguren lange im Gedächtnis behalten wird, und zu einem Debüt, das man in dieser Souveränität lange nicht mehr gelesen hat.“
literaturkritik.de, Martin Gaiser


"Curtis hat mit ‚Cloris‘ eine einzigartige Protagonistin geschaffen, die unsentimental auf ein ziemlich durchschnittliches amerikanisches Frauenleben blickt und dabei ist, sich radikal zu verändern.“
Brigitte wir


"Mutig und stark."
O, The Oprah Magazine


"Ich habe schon viele guteRomane gelesen, aber diesesBuch - so verblüffend undspannend, angefüllt mit wunderbaren Charakteren - ist das Beste seit Langem."
Roddy Doyle, Autor von "Paddy Clarke Ha Ha Ha"


"Cloris Waldrips Odyssee durch die Wildnis nach einem Flugzeugabsturz ist von Anfang bis Ende voller Spannung... Rye Curtis ist ein Autor von außergewöhnlichemTalent!"
Ron Rash, Autor des New York Times-Bestsellers «Serena»


"In diesem fesselnden Roman über hartnäckigeWiderstandsfähigkeit kollidieren die Leben zweier Frauen."
Vogue


"‹Cloris› ist ein Pageturner!"
Daniel Woodrell, Autor von "Winters Knochen"


"Ich bin total verliebt in dieses Buch, das spannend ist, makaber, komisch, zum Teil brutal (…) Der (junge Autor) schreibt so gut, dass ich mich freue, dass wir hier wieder einen zu entdecken haben, von dem wir hoffentlich noch viel hören werden.“
Spiegel Online, Elke Heidenreich


"Rye Curtis erzählt klar im Ton, mit sachter Lakonie von "Cloris" und der verschrobenen Rangerin Debra, die sich auf die Suche nach ihr macht. Und nimmt uns damit schon mit den ersten Zeilen für diese ungewöhnliche Survival-Geschichte ein.“
Stern


"Ein klug unterhaltender und behutsam fesselnder Roman.“
Deutschlandfunk, Paul Stoop


"Gelungene Mischung aus Abenteuerroman und psychologischem Roman.“
SRF 1 Buchzeichen, Britta Spichiger


"Spannend, bewegend und (…) sehr makaber komisch."
Kölner Stadt-Anzeiger, Elke Heidenreich


"Eine erstaunliche reife Erzählung im Spannungsfeld zwischen Natur und Zivilisation und eine Verheißung für die Zukunft.“
Die Presse, Thomas Vieregge


"Ein seltsames, aber ein großartiges Buch, (…) großartig gezeichnete Figuren und großartig geschrieben.“
hr2 Leselust, Claudia Kleene


"Curtis hat mit `Cloris` eine einzigartige Protagonistin geschaffen, die unsentimental auf ein durchschnittliches amerikanisches Frauenleben blickt und dabei ist, sich radikal zu verändern.“
BRIGITTE, Meike Schnitzler