Leseprobe Merken

Daum, Andreas W.

Alexander von Humboldt

Als Naturforscher von Weltrang und Vermittler zwischen unterschiedlichen Kulturen fasziniert uns Alexander von Humboldt bis heute. Seine vielfältigen Forschungen und ausgedehnten Reisen trugen zur Globalisierung des Wissens bei, und sie vernetzten die Welt auf neue Weise. Andreas Daums kompakter Überblick stellt den Menschen Humboldt, sein Leben und weitgespanntes Werk klar und anschaulich vor. Humboldts Biographie wird so zum Spiegel der dramatischen Umwälzungen, welche die Epoche vom späten 18. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts erlebte.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-73435-9

Erschienen am 14. Februar 2019

128 S., mit 6 Abbildungen und 2 Karten

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 9,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen
Inhalt

Inhalt

Die Faszination Humboldts

I. Den Verstand üben: Von der Kindheit zum Studium, 1769–1792

II. In ständiger Bewegung: Praktiken und Ideen, 1792–1799

III. Das Zusammenwirken der Kräfte: Auf dem Weg zu Humboldts Wissenschaft

IV. Ein Bild des Ganzen gewinnen: Die amerikanische Reise, 1799–1804

V. Dem Publikum übergeben: In der bürgerlichen Gesellschaft, 1804–1827

VI. Lieben, was man begreift: In wechselnden Welten, 1827–1840

VII. Zwischen Kosmos und Fragmenten: Die letzten Jahre, 1840–1859

Zeittafel
Nachwort
Literaturhinweise
Verzeichnis der Abbildungen und Karten
Personenregister

Pressestimmen

Pressestimmen

"Knappe, leicht verständliche und flüssig geschriebene Biografie.“
sehepunkt, Manfred Hanisch



Medien
Downloads

Downloads

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-73435-9

Erschienen am 14. Februar 2019

128 S., mit 6 Abbildungen und 2 Karten

Softcover

Softcover 9,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen

Daum, Andreas W.

Alexander von Humboldt

Als Naturforscher von Weltrang und Vermittler zwischen unterschiedlichen Kulturen fasziniert uns Alexander von Humboldt bis heute. Seine vielfältigen Forschungen und ausgedehnten Reisen trugen zur Globalisierung des Wissens bei, und sie vernetzten die Welt auf neue Weise. Andreas Daums kompakter Überblick stellt den Menschen Humboldt, sein Leben und weitgespanntes Werk klar und anschaulich vor. Humboldts Biographie wird so zum Spiegel der dramatischen Umwälzungen, welche die Epoche vom späten 18. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts erlebte.
Webcode: https://www.chbeck.de/26353221

Inhalt

Inhalt

Die Faszination Humboldts

I. Den Verstand üben: Von der Kindheit zum Studium, 1769–1792

II. In ständiger Bewegung: Praktiken und Ideen, 1792–1799

III. Das Zusammenwirken der Kräfte: Auf dem Weg zu Humboldts Wissenschaft

IV. Ein Bild des Ganzen gewinnen: Die amerikanische Reise, 1799–1804

V. Dem Publikum übergeben: In der bürgerlichen Gesellschaft, 1804–1827

VI. Lieben, was man begreift: In wechselnden Welten, 1827–1840

VII. Zwischen Kosmos und Fragmenten: Die letzten Jahre, 1840–1859

Zeittafel
Nachwort
Literaturhinweise
Verzeichnis der Abbildungen und Karten
Personenregister

Pressestimmen

"Knappe, leicht verständliche und flüssig geschriebene Biografie.“
sehepunkt, Manfred Hanisch