Leseprobe Merken

Dittmann, Jürgen

Der Spracherwerb des Kindes

Verlauf und Störungen

Was uns von allen anderen Lebewesen unterscheidet, ist nicht zuletzt unsere Sprache. Dieses Buch eines renommierten Sprachwissenschaftlers vermittelt einen ebenso präzisen wie umfassenden Einblick in die wichtigsten Vorgänge des Spracherwerbs, des Zusammenhangs zwischen Sprache und Denken sowie in die häufigsten Störungen der menschlichen Sprachentwicklung.


Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-48000-3

3., völlig überarbeitete Auflage, 2010

128 S.

Softcover

Bibliografische Reihen

Schlagwörter

Broschur 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen
Inhalt

Vorwort

1. Das Problem des Spracherwerbs
1.1 Der Spracherwerb - kein Kinderspiel
1.2 Das Lernziel

2. Der Erwerb der Sprachlaute
2.1 Frühe Sprachwahrnehmung
2.2 Frühe Lautäußerungen und erste sprachliche Laute
2.3 Der 'Input'
2.4 'Analytisches' und 'ganzheitliches' Vorgehen

3. Der Erwerb der Wörter
3.1 Der Bedeutungserwerb
3.2 Der Verlauf des Wortschatzerwerbs

4. Ein-, Zwei- und Mehrwortäußerungen

5. Theorien des Grammatikerwerbs
5.1 Von außen nach innen
5.2 Von innen nach außen
5.3 Ein möglicher Kompromiss

6. Der Verlauf des Grammatikerwerbs im Deutschen

7. Abweichende Spracherwerbsverläufe
7.1 Zwillinge
7.2 Zweisprachige Kinder
7.3 Hörgeschädigte Kinder
7.4 'Wilde Kinder'

8. Die 'spezifische Sprachentwicklungsstörung' (SES)

Abbildungsnachweis
Literaturverzeichnis
Register

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-48000-3

3., völlig überarbeitete Auflage , 2010

128 S.

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen

Dittmann, Jürgen

Der Spracherwerb des Kindes

Verlauf und Störungen

Was uns von allen anderen Lebewesen unterscheidet, ist nicht zuletzt unsere Sprache. Dieses Buch eines renommierten Sprachwissenschaftlers vermittelt einen ebenso präzisen wie umfassenden Einblick in die wichtigsten Vorgänge des Spracherwerbs, des Zusammenhangs zwischen Sprache und Denken sowie in die häufigsten Störungen der menschlichen Sprachentwicklung.

Webcode: https://www.chbeck.de/16102

Inhalt

Vorwort

1. Das Problem des Spracherwerbs
1.1 Der Spracherwerb - kein Kinderspiel
1.2 Das Lernziel

2. Der Erwerb der Sprachlaute
2.1 Frühe Sprachwahrnehmung
2.2 Frühe Lautäußerungen und erste sprachliche Laute
2.3 Der 'Input'
2.4 'Analytisches' und 'ganzheitliches' Vorgehen

3. Der Erwerb der Wörter
3.1 Der Bedeutungserwerb
3.2 Der Verlauf des Wortschatzerwerbs

4. Ein-, Zwei- und Mehrwortäußerungen

5. Theorien des Grammatikerwerbs
5.1 Von außen nach innen
5.2 Von innen nach außen
5.3 Ein möglicher Kompromiss

6. Der Verlauf des Grammatikerwerbs im Deutschen

7. Abweichende Spracherwerbsverläufe
7.1 Zwillinge
7.2 Zweisprachige Kinder
7.3 Hörgeschädigte Kinder
7.4 'Wilde Kinder'

8. Die 'spezifische Sprachentwicklungsstörung' (SES)

Abbildungsnachweis
Literaturverzeichnis
Register