Leseprobe Merken

Faulenbach, Bernd

Geschichte der SPD

Von den Anfängen bis zur Gegenwart

1863 wurde von Ferdinand Lassalle der Allgemeine Deutsche Arbeiterverein gegründet, eine Vorläuferorganisation der heutigen Sozialdemokratischen Partei. Mit seiner Gründung beginnt der lange Weg der sozialistischen Bewegung in Deutschland von den "vaterlandslosen Gesellen" der Bismarck-Zeit über die Weimarer Staatspartei und Verbot und Verfolgung im "Dritten Reich" bis zur Regierungspartei in der Bundesrepublik.
Bernd Faulenbach, einer der besten Kenner des Themas, schildert souverän und anschaulich die Geschichte dieser 150 Jahre Sozialdemokratie in Deutschland.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-63717-9

Erschienen am 14. September 2012

144 S.

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen
Inhalt

I. Dimensionen der Geschichte der deutschen Sozialdemokratie

II. Die formative Phase der Sozialdemokratie
Gründungsereignisse
Soziale Basis und politische Ziele
Verfrühte Ablösung vom Liberalismus?
Die Verfolgung durch den Obrigkeitsstaat

III. Die Herausbildung der sozialdemokratischen Massenpartei
Parteiorganisation, Wahlentwicklung und Rolle im politischen System
Gesellschaftliche Lage und Arbeiterkulturbewegung
Das Erfurter Programm und der Richtungsstreit
Die Rolle in der internationalen Politik

IV. Die Parteispaltung im Ersten Weltkrieg und ihre Folgen

V. Verfassungspartei, Regierungspartei, Oppositionspartei – die Sozialdemokratie in der Weimarer Republik
Revolution und Konstituierung der Republik
'Halbe Regierungs- und halbe Oppositionspartei'
Sozialdemokratische Außenpolitik
Arbeitermilieu und Partei
Sozialdemokratische Politik zur Verteidigung der Republik

VI. Verfolgung, Widerstand und Exil der Sozialdemokratie 1933–1945

VII. Weichenstellungen in den Nachkriegsjahren
Die SPD und die Entstehung der SED
Die Gründung der Bundesrepublik

VIII. Die SPD als 'konstruktive Opposition' in den 50er und 60er Jahren
Opposition in der Ära Adenauer
Parteireform und Godesberger Programm
Der mühsame Weg zur Macht

IX. Das sozialdemokratische Jahrzehnt (1969–1982)
Der Aufbruch in der Ära Brandt
1973/74 als Wende und Zäsur
Sozialdemokratische Politik angesichts neuer Herausforderungen
Das Scheitern der sozial-liberalen Koalition

X. Neuorientierung in der Opposition
Neue Positionen zur Sicherheits-, Umwelt- und Gesellschaftspolitik
Die SPD im veränderten Parteiensystem

XI. Die SPD in der Umwälzung 1989/90
Die SPD und die Friedliche Revolution
Die Gründung der SDP in der DDR
Die SPD im Vereinigungsprozess

XII. Opposition im Bund, Regieren in den Ländern, Positionskämpfe in der Partei (1990–1998)

XIII. Ein zweites sozialdemokratisches Jahrzehnt (1998–2009)?
Das rot-grüne Projekt
Die deutsche Beteiligung an Militäreinsätzen
Die Agenda 2010 und ihre Folgen
Die zweite Große Koalition

XIV. Schlussbetrachtung

Literaturhinweise
Register

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-63717-9

Erschienen am 14. September 2012

144 S.

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen

Faulenbach, Bernd

Geschichte der SPD

Von den Anfängen bis zur Gegenwart

1863 wurde von Ferdinand Lassalle der Allgemeine Deutsche Arbeiterverein gegründet, eine Vorläuferorganisation der heutigen Sozialdemokratischen Partei. Mit seiner Gründung beginnt der lange Weg der sozialistischen Bewegung in Deutschland von den "vaterlandslosen Gesellen" der Bismarck-Zeit über die Weimarer Staatspartei und Verbot und Verfolgung im "Dritten Reich" bis zur Regierungspartei in der Bundesrepublik.
Bernd Faulenbach, einer der besten Kenner des Themas, schildert souverän und anschaulich die Geschichte dieser 150 Jahre Sozialdemokratie in Deutschland.
Webcode: https://www.chbeck.de/10250078

Inhalt

I. Dimensionen der Geschichte der deutschen Sozialdemokratie

II. Die formative Phase der Sozialdemokratie
Gründungsereignisse
Soziale Basis und politische Ziele
Verfrühte Ablösung vom Liberalismus?
Die Verfolgung durch den Obrigkeitsstaat

III. Die Herausbildung der sozialdemokratischen Massenpartei
Parteiorganisation, Wahlentwicklung und Rolle im politischen System
Gesellschaftliche Lage und Arbeiterkulturbewegung
Das Erfurter Programm und der Richtungsstreit
Die Rolle in der internationalen Politik

IV. Die Parteispaltung im Ersten Weltkrieg und ihre Folgen

V. Verfassungspartei, Regierungspartei, Oppositionspartei – die Sozialdemokratie in der Weimarer Republik
Revolution und Konstituierung der Republik
'Halbe Regierungs- und halbe Oppositionspartei'
Sozialdemokratische Außenpolitik
Arbeitermilieu und Partei
Sozialdemokratische Politik zur Verteidigung der Republik

VI. Verfolgung, Widerstand und Exil der Sozialdemokratie 1933–1945

VII. Weichenstellungen in den Nachkriegsjahren
Die SPD und die Entstehung der SED
Die Gründung der Bundesrepublik

VIII. Die SPD als 'konstruktive Opposition' in den 50er und 60er Jahren
Opposition in der Ära Adenauer
Parteireform und Godesberger Programm
Der mühsame Weg zur Macht

IX. Das sozialdemokratische Jahrzehnt (1969–1982)
Der Aufbruch in der Ära Brandt
1973/74 als Wende und Zäsur
Sozialdemokratische Politik angesichts neuer Herausforderungen
Das Scheitern der sozial-liberalen Koalition

X. Neuorientierung in der Opposition
Neue Positionen zur Sicherheits-, Umwelt- und Gesellschaftspolitik
Die SPD im veränderten Parteiensystem

XI. Die SPD in der Umwälzung 1989/90
Die SPD und die Friedliche Revolution
Die Gründung der SDP in der DDR
Die SPD im Vereinigungsprozess

XII. Opposition im Bund, Regieren in den Ländern, Positionskämpfe in der Partei (1990–1998)

XIII. Ein zweites sozialdemokratisches Jahrzehnt (1998–2009)?
Das rot-grüne Projekt
Die deutsche Beteiligung an Militäreinsätzen
Die Agenda 2010 und ihre Folgen
Die zweite Große Koalition

XIV. Schlussbetrachtung

Literaturhinweise
Register