Cover Download Leseprobe Merken

Figueres, Christiana / Rivett-Carnac, Tom

Die Zukunft in unserer Hand

Wie wir die Klimakrise überleben

Christiana Figueres und Tom Rivett-Carnac, die beiden Architekten des Pariser Klimaabkommens, beantworten in diesem Buch die wichtigste Frage unserer Zeit: Was können wir tun, um den Klimawandel zu begrenzen? Konkret schlagen sie zehn Maßnahmen vor, die jede:r von uns sofort ergreifen kann, um eine Zukunft für alle Bewohner:innen des Planeten Erde zu schaffen.
In den kommenden Jahrzehnten wird sich der Klimawandel in stärkerer Weise bemerkbar machen und zu mehr Zwangsmigrationen, Veränderungen der landwirtschaftlichen Produktion und mehr extremen Wetterlagen führen. Zunehmend werden populistische Führer die kurzfristigen Interessen derer, die sie regieren, vorschützen, um ihre Politik durchzusetzen. Wir brauchen deshalb dringend Veränderungen in dem Tempo, das die Wissenschaft verlangt, und in einer Weise, die mit Demokratie vereinbar ist. Klimapolitik muss alltagstauglich werden. Dafür entwerfen Christiana Figueres und Tom Rivett-Carnac einen Zehn-Punkte-Plan und fragen sich, was jede:r von uns für seine Umsetzung tun kann – jetzt gleich, heute oder morgen, noch diese Woche, in diesem Monat, in diesem Jahr, bis 2030, vor 2050.
Von Christina Figueres und Tom Rivett-Carnac. Aus dem Englischen von Henning Dedekind.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-77560-4

Bereits angekündigt u.d. Titel: Den Klimawandel überleben

Erschienen am 16. September 2021

216 S., mit 2 Abbildungen

Hardcover

Hardcover 22,00 € Kaufen
e-Book 16,99 € Kaufen
Inhalt
Vorbemerkung
Einleitung: Das entscheidende Jahrzehnt

TEIL I: ZWEI WELTEN
1. Wir wählen unsere Zukunft
2. Die Welt, wie wir sie gerade schaffen
3. Die Welt, wie wir sie schaffen müssen

TEIL II: DREI DENKWEISEN
4. Wer wollen wir sein?
5. Hartnäckiger Optimismus
6. Unerschöpflicher Reichtum
7. Radikale Regeneration

TEIL III: ZEHN MASSNAHMEN
8. Tun, was notwendig ist
  1. Lassen Sie die alte Welt los!
  2.  Stellen Sie sich der Realität, aber halten Sie an einer Vision der Zukunft fest!
  3. Verteidigen Sie die Wahrheit!
  4. Sehen Sie sich selbst als Bürger – nicht als Konsument!
  5.  Tragen Sie dazu bei, fossile Brennstoffe zu überwinden ...
  6.  ... und die Erde wiederaufzuforsten!
  7.  Investieren Sie in eine saubere Wirtschaft!
  8.  Nutzen Sie Technik verantwortungsvoll!
  9.  Schaffen Sie Geschlechtergleichheit!
  10.  Engagieren Sie sich politisch! 
Fazit: Eine neue Geschichte
Was Sie jetzt tun können


ANHANG
Danksagung
Anmerkungen
Bibliografie und Literaturhinweise
Pressestimmen

Pressestimmen

"Bücher zu den Folgen des Klimawandels gibt es viele, doch wenige sind so praxisbezogen und emotional wie dieses. (...) Es ermutigt, selbst aktiv zu werden, und es ist ein wichtiger Beitrag zur Bewältigung der Klimakrise.“ 

Deutschlandfunk Kultur, Johannes Kaiser



"Mit ihrem Buch wollen sie zeigen, dass die Verwüstung der Erde nicht unausweichlich auf uns zukommt. Sie abzuwenden, dafür werden Anleitungen gegeben." 

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Christian Schwägerl



"Das Buch ist gut strukturiert, verständlich, informativ und oft inspirierend.“

Kulturaustausch



"Dies ist eines der inspirierendsten Bücher, die ich je gelesen habe."
Yuval Noah Harari



"Das Pariser Abkommen war ein Meilenstein für die Menschheit. In diesem Buch zeigen uns zwei seiner wichtigsten Schöpfer, warum und wie wir das damit verbundene Versprechen jetzt einlösen können."
Jane Goodall



Downloads

Downloads

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-77560-4

Erschienen am 16. September 2021

216 S., mit 2 Abbildungen

Hardcover

Hardcover 22,00 € Kaufen
e-Book 16,99 € Kaufen

Figueres, Christiana / Rivett-Carnac, Tom

Die Zukunft in unserer Hand

Wie wir die Klimakrise überleben

Christiana Figueres und Tom Rivett-Carnac, die beiden Architekten des Pariser Klimaabkommens, beantworten in diesem Buch die wichtigste Frage unserer Zeit: Was können wir tun, um den Klimawandel zu begrenzen? Konkret schlagen sie zehn Maßnahmen vor, die jede:r von uns sofort ergreifen kann, um eine Zukunft für alle Bewohner:innen des Planeten Erde zu schaffen.
In den kommenden Jahrzehnten wird sich der Klimawandel in stärkerer Weise bemerkbar machen und zu mehr Zwangsmigrationen, Veränderungen der landwirtschaftlichen Produktion und mehr extremen Wetterlagen führen. Zunehmend werden populistische Führer die kurzfristigen Interessen derer, die sie regieren, vorschützen, um ihre Politik durchzusetzen. Wir brauchen deshalb dringend Veränderungen in dem Tempo, das die Wissenschaft verlangt, und in einer Weise, die mit Demokratie vereinbar ist. Klimapolitik muss alltagstauglich werden. Dafür entwerfen Christiana Figueres und Tom Rivett-Carnac einen Zehn-Punkte-Plan und fragen sich, was jede:r von uns für seine Umsetzung tun kann – jetzt gleich, heute oder morgen, noch diese Woche, in diesem Monat, in diesem Jahr, bis 2030, vor 2050.
Von Christina Figueres und Tom Rivett-Carnac. Aus dem Englischen von Henning Dedekind.
Webcode: https://www.chbeck.de/32405828

Inhalt

Vorbemerkung
Einleitung: Das entscheidende Jahrzehnt

TEIL I: ZWEI WELTEN
1. Wir wählen unsere Zukunft
2. Die Welt, wie wir sie gerade schaffen
3. Die Welt, wie wir sie schaffen müssen

TEIL II: DREI DENKWEISEN
4. Wer wollen wir sein?
5. Hartnäckiger Optimismus
6. Unerschöpflicher Reichtum
7. Radikale Regeneration

TEIL III: ZEHN MASSNAHMEN
8. Tun, was notwendig ist
  1. Lassen Sie die alte Welt los!
  2.  Stellen Sie sich der Realität, aber halten Sie an einer Vision der Zukunft fest!
  3. Verteidigen Sie die Wahrheit!
  4. Sehen Sie sich selbst als Bürger – nicht als Konsument!
  5.  Tragen Sie dazu bei, fossile Brennstoffe zu überwinden ...
  6.  ... und die Erde wiederaufzuforsten!
  7.  Investieren Sie in eine saubere Wirtschaft!
  8.  Nutzen Sie Technik verantwortungsvoll!
  9.  Schaffen Sie Geschlechtergleichheit!
  10.  Engagieren Sie sich politisch! 
Fazit: Eine neue Geschichte
Was Sie jetzt tun können


ANHANG
Danksagung
Anmerkungen
Bibliografie und Literaturhinweise

Pressestimmen

"Bücher zu den Folgen des Klimawandels gibt es viele, doch wenige sind so praxisbezogen und emotional wie dieses. (...) Es ermutigt, selbst aktiv zu werden, und es ist ein wichtiger Beitrag zur Bewältigung der Klimakrise.“ 

Deutschlandfunk Kultur, Johannes Kaiser


"Mit ihrem Buch wollen sie zeigen, dass die Verwüstung der Erde nicht unausweichlich auf uns zukommt. Sie abzuwenden, dafür werden Anleitungen gegeben." 

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Christian Schwägerl


"Das Buch ist gut strukturiert, verständlich, informativ und oft inspirierend.“

Kulturaustausch


"Dies ist eines der inspirierendsten Bücher, die ich je gelesen habe."
Yuval Noah Harari


"Das Pariser Abkommen war ein Meilenstein für die Menschheit. In diesem Buch zeigen uns zwei seiner wichtigsten Schöpfer, warum und wie wir das damit verbundene Versprechen jetzt einlösen können."
Jane Goodall