Merken

Franklin, Benjamin

Autobiographie

Die Lebensbeschreibung Benjamin Franklins (1706–1790), der als Sohn eines Bostoner Kerzenmachers geboren und einer der bedeutendsten Staatsmänner der jungen Vereinigten Staaten wurde, gilt als das erste „klassische“ Werk der amerikanischen Literatur. Franklin berichtet darin von seinen Lehrjahren und seiner erfolgreichen Tätigkeit als Buchdrucker und schildert seinen Aufstieg zum angesehenen Bürger Philadelphias. Die Autobiographie läßt die außergewöhnliche Persönlichkeit dieses bedeutenden amerikanischen Aufklärers erkennen.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-49429-1

280 S., Mit 12 Abbildungen nach zeitgenössischen Vorlagen

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 12,90 € Kaufen
}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-49429-1

280 S., Mit 12 Abbildungen nach zeitgenössischen Vorlagen

Softcover

Softcover 12,90 € Kaufen

Franklin, Benjamin

Autobiographie

Die Lebensbeschreibung Benjamin Franklins (1706–1790), der als Sohn eines Bostoner Kerzenmachers geboren und einer der bedeutendsten Staatsmänner der jungen Vereinigten Staaten wurde, gilt als das erste „klassische“ Werk der amerikanischen Literatur. Franklin berichtet darin von seinen Lehrjahren und seiner erfolgreichen Tätigkeit als Buchdrucker und schildert seinen Aufstieg zum angesehenen Bürger Philadelphias. Die Autobiographie läßt die außergewöhnliche Persönlichkeit dieses bedeutenden amerikanischen Aufklärers erkennen.
Webcode: https://www.chbeck.de/20911