Leseprobe Merken

Gaehtgens, Thomas W.

Notre-Dame

Geschichte einer Kathedrale

Sie ist das Wahrzeichen von Paris, ein Teil der französischen Identität: die Kathedrale Notre-Dame. Der Grundstein des herausragenden Bauwerks der französichen Frühgotik wurde im Jahr 1163 gelegt - die Fertigstellung dauerte fast 100 Jahre. Aber nicht nur als kunsthistorische Sehenswürdigkeit, sondern auch als historisch bedeutsames Nationalmonument zählt Notre-Dame zum Weltkulturerbe der Unesco und zieht jedes Jahr etwa 13 Millionen Touristen an.
Thomas W. Gaehtgens erzählt im vorliegenden Band eindrucksvoll die Geschichte dieses wichtigen kulturellen, politischen und religiösen Erinnerungsortes, dessen Brand im Jahr 2019 weltweit große Betroffenheit auslöste.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-75048-9

Bereits angekündigt u.d. Titel: Notre Dame de Paris

Erschienen am 17. September 2020

128 S., mit 43 Abbildungen, davon 17 in Farbe

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 9,95 € Kaufen
e-Book 7,49 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

I. Die gotische Kathedrale
Kathedrale und Königskirche
Eine Kathedrale für die Hauptstadt
Chor, Langhaus, nördliche und südliche Querschiffe
Die Westfassade
Die Westportale
Die Königsgalerie
Die Querhausfassaden und die Porte Rouge
Die vollendete Kathedrale
Königskirche vom Mittelalter bis zur Renaissance

II. Die Kathedrale der Könige
Eine Hochzeit mit dramatischen Folgen
Festliche Ereignisse und Staatstrauer
Calvinisten im Chor von Notre-Dame
Das Gelübde Ludwigs XIII.
Stiftungen der Bürger: Die «Mays» (Maibilder)
Kardinal de Beaumont
Ein Grabdenkmal der Aufklärung

III. Tempel und Kirche der Nation
Tempel und Nationaldenkmal
Vandalismus
Die Kaiserkrönung Napoleons I.
Gotteshaus der Restauration
Der Roman von Victor Hugo
Die Restaurierung unter Lassus und Viollet-le-Duc

IV. Die Kathedrale der Republik
Die Trennung von Kirche und Staat
Nationalkirche
Dichterische Inspiration und Deutung der Kathedrale
Vom Ersten zum Zweiten Weltkrieg
15. April 2019
Gläubige und Besucher

Ausgewählte Literatur
Bildnachweis
Pressestimmen

Pressestimmen

"Eine Hommage an ein Bauwerk, in dem sich die Vergangenheit der Hauptstadt Frankreichs wie wohl an keinem anderen Ort spiegelt und verdichtet und in dem sie gegenwärtig und lebendig wird.“
Neue Züricher Zeitung, Clemens Klünemann



"Weit mehr als alles Nötige zum Verständnis dieses Baudenkmals.“
Tagesspiegel, Bernhard Schulz



Downloads

Downloads

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-75048-9

Erschienen am 17. September 2020

128 S., mit 43 Abbildungen, davon 17 in Farbe

Softcover

Softcover 9,95 € Kaufen
e-Book 7,49 € Kaufen

Gaehtgens, Thomas W.

Notre-Dame

Geschichte einer Kathedrale

Sie ist das Wahrzeichen von Paris, ein Teil der französischen Identität: die Kathedrale Notre-Dame. Der Grundstein des herausragenden Bauwerks der französichen Frühgotik wurde im Jahr 1163 gelegt - die Fertigstellung dauerte fast 100 Jahre. Aber nicht nur als kunsthistorische Sehenswürdigkeit, sondern auch als historisch bedeutsames Nationalmonument zählt Notre-Dame zum Weltkulturerbe der Unesco und zieht jedes Jahr etwa 13 Millionen Touristen an.
Thomas W. Gaehtgens erzählt im vorliegenden Band eindrucksvoll die Geschichte dieses wichtigen kulturellen, politischen und religiösen Erinnerungsortes, dessen Brand im Jahr 2019 weltweit große Betroffenheit auslöste.
Webcode: https://www.chbeck.de/30214453

Inhalt

Vorwort

I. Die gotische Kathedrale
Kathedrale und Königskirche
Eine Kathedrale für die Hauptstadt
Chor, Langhaus, nördliche und südliche Querschiffe
Die Westfassade
Die Westportale
Die Königsgalerie
Die Querhausfassaden und die Porte Rouge
Die vollendete Kathedrale
Königskirche vom Mittelalter bis zur Renaissance

II. Die Kathedrale der Könige
Eine Hochzeit mit dramatischen Folgen
Festliche Ereignisse und Staatstrauer
Calvinisten im Chor von Notre-Dame
Das Gelübde Ludwigs XIII.
Stiftungen der Bürger: Die «Mays» (Maibilder)
Kardinal de Beaumont
Ein Grabdenkmal der Aufklärung

III. Tempel und Kirche der Nation
Tempel und Nationaldenkmal
Vandalismus
Die Kaiserkrönung Napoleons I.
Gotteshaus der Restauration
Der Roman von Victor Hugo
Die Restaurierung unter Lassus und Viollet-le-Duc

IV. Die Kathedrale der Republik
Die Trennung von Kirche und Staat
Nationalkirche
Dichterische Inspiration und Deutung der Kathedrale
Vom Ersten zum Zweiten Weltkrieg
15. April 2019
Gläubige und Besucher

Ausgewählte Literatur
Bildnachweis

Pressestimmen

"Eine Hommage an ein Bauwerk, in dem sich die Vergangenheit der Hauptstadt Frankreichs wie wohl an keinem anderen Ort spiegelt und verdichtet und in dem sie gegenwärtig und lebendig wird.“
Neue Züricher Zeitung, Clemens Klünemann


"Weit mehr als alles Nötige zum Verständnis dieses Baudenkmals.“
Tagesspiegel, Bernhard Schulz