Cover Download Merken

Gerhaher, Christian

Lyrisches Tagebuch

Lieder von Franz Schubert bis Wolfgang Rihm

Christian Gerhaher gehört zu den größten Liedsängern der Gegenwart. In seinem wunderbar klugen Buch erzählt er von besonderen Momenten seines Lebens als Sänger und denkt über herausragende Werke der Liedgeschichte nach, die ihn in besonderer Weise faszinieren, von Ludwig van Beethoven über Franz Schubert, Robert Schumann und Gustav Mahler bis in die Gegenwart.

Dabei können ihn auch unerwartete Ereignisse zu weitreichenden Einsichten führen. Ein Erlebnis mit einem Flugzeug etwa erschließt ihm ein Grundmotiv der gesamten Liedtradition – das Motiv der Liebesbotschaft. Aus seinem intensiven Umgang mit den Werken heraus erklärt Christian Gerhaher uns Besonderheiten der großen Liedkomponisten, deutet berühmte Liederzyklen und bringt uns weniger berühmte Werke nahe, die ihn immer wieder erstaunen und berühren. Sein sensibler Blick gilt ebenso der Musik wie den vertonten Gedichten und der spannungsreichen Einheit, die beide im Lied bilden. Er spricht über Ansprüche, die bestimmte Lieder an den Sänger stellen, über Gelingen und Misslingen, über die technische Seite des Singens und das spezielle Verhältnis zwischen Sänger und Publikum. Sein Buch öffnet uns die Ohren und beschert uns herrliche Entdeckungen in der reichen Welt des Liedes.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-78423-1

Erscheint am 17. März 2022

Rund 272 S.

Hardcover

Hardcover 25,00 € Kaufen
Pressestimmen

Pressestimmen

"Er ist der beste und der vielseitigste Bariton unserer Tage, weltweit gefragt für Lied und Oper."
Eleonore Büning, FAZ



"Eine Ausnahmeerscheinung im schnelllebigen Musikbetrieb."
Deutschlandfunk



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-78423-1

Erscheint am 17. März 2022

Rund 272 S.

Hardcover

Hardcover 25,00 € Kaufen

Gerhaher, Christian

Lyrisches Tagebuch

Lieder von Franz Schubert bis Wolfgang Rihm

Christian Gerhaher gehört zu den größten Liedsängern der Gegenwart. In seinem wunderbar klugen Buch erzählt er von besonderen Momenten seines Lebens als Sänger und denkt über herausragende Werke der Liedgeschichte nach, die ihn in besonderer Weise faszinieren, von Ludwig van Beethoven über Franz Schubert, Robert Schumann und Gustav Mahler bis in die Gegenwart.

Dabei können ihn auch unerwartete Ereignisse zu weitreichenden Einsichten führen. Ein Erlebnis mit einem Flugzeug etwa erschließt ihm ein Grundmotiv der gesamten Liedtradition – das Motiv der Liebesbotschaft. Aus seinem intensiven Umgang mit den Werken heraus erklärt Christian Gerhaher uns Besonderheiten der großen Liedkomponisten, deutet berühmte Liederzyklen und bringt uns weniger berühmte Werke nahe, die ihn immer wieder erstaunen und berühren. Sein sensibler Blick gilt ebenso der Musik wie den vertonten Gedichten und der spannungsreichen Einheit, die beide im Lied bilden. Er spricht über Ansprüche, die bestimmte Lieder an den Sänger stellen, über Gelingen und Misslingen, über die technische Seite des Singens und das spezielle Verhältnis zwischen Sänger und Publikum. Sein Buch öffnet uns die Ohren und beschert uns herrliche Entdeckungen in der reichen Welt des Liedes.
Webcode: https://www.chbeck.de/33328170

Pressestimmen

"Er ist der beste und der vielseitigste Bariton unserer Tage, weltweit gefragt für Lied und Oper."
Eleonore Büning, FAZ


"Eine Ausnahmeerscheinung im schnelllebigen Musikbetrieb."
Deutschlandfunk