Leseprobe Merken

Gerhard, Ute

Frauenbewegung und Feminismus

Eine Geschichte seit 1789

Vom Aufbruch der Frauen 1789 an stellt dieses Buch die Geschichte der Frauenbewegung bis heute vor: den Anfang einer organisierten sozialen Bewegung um die 1848er-Revolution; die Höhepunkte ihrer Organisation und öffentlichen Wirkung um 1900; den Aufstieg von Frauen zu gleichberechtigten Staatsbürgerinnen nach dem Ersten Weltkrieg; den Aufbruch zu einem „neuen“ Feminismus nach 1970; und schließlich die Situation der Frauen und des Feminismus sowie die Veränderung der Geschlechterverhältnisse am Beginn des 21. Jahrhunderts.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-71841-0

Erschienen am 15. März 2018

3., aktualisierte Auflage, 2018

128 S.

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 9,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen
Inhalt
Einleitung

1. Zeitenwende in den Geschlechterbeziehungen: Die Französische Revolution
Geschlechterstreit und Aufklärung  – Verteidiger und Pionier-Innen  – Auswirkungen und Ende der Revolution

2. Die Freiheitsbewegungen um die 1848er Revolution
Frauen in der neuen politischen Öffentlichkeit  – Die Frauen-Zeitung als Sprachrohr einer ersten Frauenbewegung – Frauenvereine - Nach dem März  – Nachklang, Spuren und Verbindungslinien

3. Die hohe Zeit der Frauenbewegungenund ihrer Organisationen
Übergänge und Neuanfänge  – Trennlinien  – Arbeiter- und Frauenbewegung  – Einzelne Vorkämpferinnen  – Aufschwung und Profilierung – Sternstunde oder verpasste Gelegenheit: De rKongress 1896 – Themen und Debatten  – Internationales und Krieg

4. Zwischen und nach denWeltkriegen. 1919 bis 1949
Wahlen und Wahlergebnisse – «Wohlfahrtsfeminismus» – Internationale Beziehungen und nationale Entwicklung im BDF – Krise und Auflösung des BDF  – Unterm Nationalsozialismus – Erste Nachkriegszeit

5. Die «neue» Frauenbewegung
Aufbruch zu einer neuen Frauenbewegung  – Öffentlichkeit und Projekte  – Autonomie oder Institution  – Die ostdeutsche Frauenbewegung – 1989 als Zäsur: Ende oder Anfang einer neuen Frauenbewegung – Ausblick

Literaturauswahl

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-71841-0

Erschienen am 15. März 2018

3., aktualisierte Auflage , 2018

128 S.

Softcover

Softcover 9,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen

Gerhard, Ute

Frauenbewegung und Feminismus

Eine Geschichte seit 1789

Vom Aufbruch der Frauen 1789 an stellt dieses Buch die Geschichte der Frauenbewegung bis heute vor: den Anfang einer organisierten sozialen Bewegung um die 1848er-Revolution; die Höhepunkte ihrer Organisation und öffentlichen Wirkung um 1900; den Aufstieg von Frauen zu gleichberechtigten Staatsbürgerinnen nach dem Ersten Weltkrieg; den Aufbruch zu einem „neuen“ Feminismus nach 1970; und schließlich die Situation der Frauen und des Feminismus sowie die Veränderung der Geschlechterverhältnisse am Beginn des 21. Jahrhunderts.
Webcode: https://www.chbeck.de/22209094

Inhalt

Einleitung

1. Zeitenwende in den Geschlechterbeziehungen: Die Französische Revolution
Geschlechterstreit und Aufklärung  – Verteidiger und Pionier-Innen  – Auswirkungen und Ende der Revolution

2. Die Freiheitsbewegungen um die 1848er Revolution
Frauen in der neuen politischen Öffentlichkeit  – Die Frauen-Zeitung als Sprachrohr einer ersten Frauenbewegung – Frauenvereine - Nach dem März  – Nachklang, Spuren und Verbindungslinien

3. Die hohe Zeit der Frauenbewegungenund ihrer Organisationen
Übergänge und Neuanfänge  – Trennlinien  – Arbeiter- und Frauenbewegung  – Einzelne Vorkämpferinnen  – Aufschwung und Profilierung – Sternstunde oder verpasste Gelegenheit: De rKongress 1896 – Themen und Debatten  – Internationales und Krieg

4. Zwischen und nach denWeltkriegen. 1919 bis 1949
Wahlen und Wahlergebnisse – «Wohlfahrtsfeminismus» – Internationale Beziehungen und nationale Entwicklung im BDF – Krise und Auflösung des BDF  – Unterm Nationalsozialismus – Erste Nachkriegszeit

5. Die «neue» Frauenbewegung
Aufbruch zu einer neuen Frauenbewegung  – Öffentlichkeit und Projekte  – Autonomie oder Institution  – Die ostdeutsche Frauenbewegung – 1989 als Zäsur: Ende oder Anfang einer neuen Frauenbewegung – Ausblick

Literaturauswahl