Leseprobe Merken

Goenner, Hubert

Albert Einstein

Albert Einstein liebte seine Unabhängigkeit über alles – mit ein Grund dafür, dass es trotz zahlreicher Biografien bis heute nicht einfach ist, sich ein klares Bild von ihm zu machen. Hubert Goenner stellt Einsteins einzigartige Persönlichkeit in ihrer Vielschichtigkeit und Widersprüchlichkeit so realistisch dar, wie es nach gegenwärtigem Kenntnisstand möglich ist. Sein so revolutionäres wie komplexes wissenschaftliches Werk macht er anhand der Auswirkungen auf viele von uns im Alltag benutzte Geräte besser begreifbar. Eine verständliche Einführung in Einsteins Leben und Denken, die auch für den Kenner von Interesse ist.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-67592-8

Erschienen am 10. März 2015

128 S.

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

1. Der junge Einstein

2. Beruf und Familiengründung

3. Früchte des Nachdenkens und Diskutierens

4. Auf dem Weg nach ganz oben

5. Weltruhm

6. Hoch geschätzt und angefeindet

7. Erst gefeiert, dann vertrieben

8. Neuanfang in Princeton

9. Anstoß zur Atombombe, ethischer Mahner, einsamer Forscher

10. Der nicht ganz abgeklärte Altersweise

11. Das Einsteinbild

Nachwort
Danksagung
Literatur
Personenregister
Pressestimmen

Pressestimmen

"Empfohlen sei das Buch all denjenigen, die sich einen fundierten, ersten Einblick verschaffen möchten."
Frankfurter Allgemeine Hochschulanzeiger, Dezember 2016



"Destilliert aus dem heutigen Wissensstand einen außerordentlich differenzierten und sehr gut lesbaren Überblick über Einsteins Leben und Denken, der auch Kennern Neues bieten dürfte.“
Alexander Pawlak, Physik Journal, Juni 2015



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-67592-8

Erschienen am 10. März 2015

128 S.

Softcover

Softcover 8,95 € Kaufen
e-Book 7,99 € Kaufen

Goenner, Hubert

Albert Einstein

Albert Einstein liebte seine Unabhängigkeit über alles – mit ein Grund dafür, dass es trotz zahlreicher Biografien bis heute nicht einfach ist, sich ein klares Bild von ihm zu machen. Hubert Goenner stellt Einsteins einzigartige Persönlichkeit in ihrer Vielschichtigkeit und Widersprüchlichkeit so realistisch dar, wie es nach gegenwärtigem Kenntnisstand möglich ist. Sein so revolutionäres wie komplexes wissenschaftliches Werk macht er anhand der Auswirkungen auf viele von uns im Alltag benutzte Geräte besser begreifbar. Eine verständliche Einführung in Einsteins Leben und Denken, die auch für den Kenner von Interesse ist.
Webcode: https://www.chbeck.de/14347918

Inhalt

Vorwort

1. Der junge Einstein

2. Beruf und Familiengründung

3. Früchte des Nachdenkens und Diskutierens

4. Auf dem Weg nach ganz oben

5. Weltruhm

6. Hoch geschätzt und angefeindet

7. Erst gefeiert, dann vertrieben

8. Neuanfang in Princeton

9. Anstoß zur Atombombe, ethischer Mahner, einsamer Forscher

10. Der nicht ganz abgeklärte Altersweise

11. Das Einsteinbild

Nachwort
Danksagung
Literatur
Personenregister

Pressestimmen

"Empfohlen sei das Buch all denjenigen, die sich einen fundierten, ersten Einblick verschaffen möchten."
Frankfurter Allgemeine Hochschulanzeiger, Dezember 2016


"Destilliert aus dem heutigen Wissensstand einen außerordentlich differenzierten und sehr gut lesbaren Überblick über Einsteins Leben und Denken, der auch Kennern Neues bieten dürfte.“
Alexander Pawlak, Physik Journal, Juni 2015