Cover Download Leseprobe Merken

Wolfram, Herwig

Die Goten und ihre Geschichte

Dieser Band bietet eine kompakte, informative und anregende Darstellung der Goten und ihrer Geschichte. Er vermittelt knapp und prägnant den Wissensstand über die Ursprünge dieses sagenumwobenen Volkes, seine bedeutendsten Persönlichkeiten, seine Lebensformen und Kultur, sein Ausgreifen in das römische Reich und nach Nordafrika; er schließt mit dem Ende des spanischen Gotenreichs im 8. Jahrhundert n. Chr.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-77909-1

Erschienen am 17. Februar 2022

4., durchgesehene und aktualisierte Auflage, 2022

128 S., mit 1 Karte

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 9,95 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

Einleitung – Gotisches in aller Welt


Herkunft und Herkunftsgeschichte
Die Bedeutung des Gotennamens
Goten vor ihrer Entstehung
Die Gutonen in Südosteuropa
Das archäologische Material
Vor-ethnographische Daten der Herkunftsgeschichte
Die Bedeutung der skandinavischen Herkunft

Die Goten und das Reich im 3. und 4. Jahrhundert
Die Goten greifen auf dem Lande und zu Wasser an: 238–271
Die Namen der beiden Gotenvölker
Konstantin der Große (306/324–337) und die Terwingen
Gesellschaft und Verfassung der Terwingen
Sabas Dorf
Kult und Religion der Terwingen und Greutungen
Heer und Polyethnie
Das tägliche Leben
Bischof Wulfila (um 311–383) und die Anfänge des gotischen Christentums
Der Hunnensturm und der Beginn der gotischen Wanderungen
Einbruch und Ansiedlung der Goten in Thrakien
Die Gotenverträge von 380/82
König Alarich I. (391/95–410)
Die hunnischen Goten (376–454/55)

Das Tolosanische Reich (418–507)
Von Rom nach Toulouse
Theoderid (418–451) und Thorismund (451–453)
Theoderich (II.) (453–466)
Eurich (466–484) und Alarich II. (484–507)
Pionierleistung und gescheiterter Ausgleich

Theoderich der Große (451–526)

Kindheit und Jugend
Mit und gegen das Reich
Origo et religio – Herkunft und Religion
Ausschaltung der nichtrömischen Konkurrenz
Persönlichkeit
Heirats- und Bündnispolitik zum Schutz Italiens
Theoderichs Ende

Der Untergang des italischen Ostgotenreichs (526/35–552/55)
Vitigis (536–540)
Totila (541–552)
Das Nachspiel: Teja (552)

Das spanische Reich der Westgoten (507/68–711/25)
Eine sechzigjährige Krise (507–568)
Die Entstehung des Toledanischen Reiches:Leovigild (568/69–586) und Reccared I. (573/86–601)
Das Reich von Toledo (603–710): Ein Überblick
Das Ende des Reichs (711–725)


Literatur- und Quellenverzeichnis
Abkürzungsverzeichnis
Eine Auswahl der Arbeiten seit 2010
Personenregister
Pressestimmen

Pressestimmen

"Herwig Wolfram, einer der besten Kenner früher Völker, hat ein Bändchen vorgelegt, worin dem 'interessierten Laien' die Geschichte der Goten und ihrer Reichsgründungen von den Anfängen bis zu ihrem Ende im 8. Jahrhundert präsentiert werden."
Florian Welle, Süddeutsche Zeitung, 21.November 2001



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-77909-1

Erschienen am 17. Februar 2022

4., durchgesehene und aktualisierte Auflage , 2022

128 S., mit 1 Karte

Softcover

Softcover 9,95 € Kaufen

Wolfram, Herwig

Die Goten und ihre Geschichte

Dieser Band bietet eine kompakte, informative und anregende Darstellung der Goten und ihrer Geschichte. Er vermittelt knapp und prägnant den Wissensstand über die Ursprünge dieses sagenumwobenen Volkes, seine bedeutendsten Persönlichkeiten, seine Lebensformen und Kultur, sein Ausgreifen in das römische Reich und nach Nordafrika; er schließt mit dem Ende des spanischen Gotenreichs im 8. Jahrhundert n. Chr.
Webcode: https://www.chbeck.de/33562583

Inhalt

Vorwort

Einleitung – Gotisches in aller Welt


Herkunft und Herkunftsgeschichte
Die Bedeutung des Gotennamens
Goten vor ihrer Entstehung
Die Gutonen in Südosteuropa
Das archäologische Material
Vor-ethnographische Daten der Herkunftsgeschichte
Die Bedeutung der skandinavischen Herkunft

Die Goten und das Reich im 3. und 4. Jahrhundert
Die Goten greifen auf dem Lande und zu Wasser an: 238–271
Die Namen der beiden Gotenvölker
Konstantin der Große (306/324–337) und die Terwingen
Gesellschaft und Verfassung der Terwingen
Sabas Dorf
Kult und Religion der Terwingen und Greutungen
Heer und Polyethnie
Das tägliche Leben
Bischof Wulfila (um 311–383) und die Anfänge des gotischen Christentums
Der Hunnensturm und der Beginn der gotischen Wanderungen
Einbruch und Ansiedlung der Goten in Thrakien
Die Gotenverträge von 380/82
König Alarich I. (391/95–410)
Die hunnischen Goten (376–454/55)

Das Tolosanische Reich (418–507)
Von Rom nach Toulouse
Theoderid (418–451) und Thorismund (451–453)
Theoderich (II.) (453–466)
Eurich (466–484) und Alarich II. (484–507)
Pionierleistung und gescheiterter Ausgleich

Theoderich der Große (451–526)

Kindheit und Jugend
Mit und gegen das Reich
Origo et religio – Herkunft und Religion
Ausschaltung der nichtrömischen Konkurrenz
Persönlichkeit
Heirats- und Bündnispolitik zum Schutz Italiens
Theoderichs Ende

Der Untergang des italischen Ostgotenreichs (526/35–552/55)
Vitigis (536–540)
Totila (541–552)
Das Nachspiel: Teja (552)

Das spanische Reich der Westgoten (507/68–711/25)
Eine sechzigjährige Krise (507–568)
Die Entstehung des Toledanischen Reiches:Leovigild (568/69–586) und Reccared I. (573/86–601)
Das Reich von Toledo (603–710): Ein Überblick
Das Ende des Reichs (711–725)


Literatur- und Quellenverzeichnis
Abkürzungsverzeichnis
Eine Auswahl der Arbeiten seit 2010
Personenregister

Pressestimmen

"Herwig Wolfram, einer der besten Kenner früher Völker, hat ein Bändchen vorgelegt, worin dem 'interessierten Laien' die Geschichte der Goten und ihrer Reichsgründungen von den Anfängen bis zu ihrem Ende im 8. Jahrhundert präsentiert werden."
Florian Welle, Süddeutsche Zeitung, 21.November 2001