Cover Download Leseprobe Merken

Gottschalk, Maren

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Sophie Scholl

«Wir schweigen nicht, wir sind Euer böses Gewissen, die Weiße Rose lässt Euch keine Ruhe!», hieß es auf einem Flugblatt der kleinen studentischen Widerstandsgruppe in München, zu dessen innerem Kreis neben Alexander Schmorell und Hans Scholl dessen jüngere Schwester Sophie, Christoph Probst, Willi Graf sowie der Universitätsprofessor Kurt Huber gehörten.Selbst vor Roland Freisler sprach die 21-Jährige im Gerichtssaal unbeirrt aus, was sie dachte: «Was wir schrieben und sagten, das denken Sie alle ja auch, nur haben Sie nicht den Mut, es auszusprechen.» Postum ist die Studentin, die mit ihren Freunden furchtlos die Stimme erhob gegen das NS-Unrechtsregime und den Vernichtungskrieg, tatsächlich zu einem Gewissen der Deutschen geworden. Heute ist sie weltweit eine der bekanntesten Persönlichkeiten der deutschen Geschichte.
Wenige Tage nach Kriegsbeginn schrieb Sophie Scholl an ihren Freund: «Ich kann es nicht begreifen, daß nun dauernd Menschen in Lebensgefahr gebracht werden von anderen Menschen. Ich kann es nie begreifen und ich finde es entsetzlich. Sag nicht, es ist für’s Vaterland.» Gestützt auf teils noch unveröffentlichte Selbstzeugnisse schildert Maren Gottschalk das so verheißungsvolle Leben Sophie Scholls, die sich nach anfänglicher Faszination für die Hitlerjugend immer entschiedener gegen den Nationalsozialismus stellt. 1942 geht sie in den aktiven Widerstand. Am 18. Februar 1943 wird sie mit nur 21 Jahren verhaftet, vier Tage später mit dem Fallbeil hingerichtet.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-76855-2

Erschienen am 22. Oktober 2020

4. Auflage, 2021

347 S., mit 36 Abbildungen

Hardcover

Schlagwörter

Hardcover 24,00 € Kaufen
e-Book 17,99 € Kaufen
Inhalt
Sophies Lachen

1. Stille Rebellion: Im Reichsarbeitsdienst
2. Wurzeln: Pazifismus und Glaube
3. Ein Paradies: Die Kindheit in Forchtenberg
4. Härteres Pflaster: Zwischenstation Ludwigsburg
5. Es wurde unentwegt marschiert: Ulm 1932/33
6. Wie ein feuriger wilder Junge: Faszination Hitlerjugend
7. Romantisch, idealistisch, fanatisch: Jungmädelschaftführerin
8. Jeden Augenblick leben: Die Suche nach sich selbst
9. Liebe? Alles sentimentaler Quatsch!
10. Die Sache mit Fritz: Fragiles Gleichgewicht
11. Sag nicht, es ist für’s Vaterland: Kriegsgegnerin von Anfang an
12. Dazu bin ich zu egoistisch: Im Fröbelseminar
13. Gebt mir Zeit, mich zu bewähren: Ein Krisenjahr
14. Studium Nebensache: Mit Hans in München
15. Die Stärkeren im Geiste: Die Weiße Rose
16. Meinen freien Willen fühle ich: Aktiver Widerstand
17. Ich bereue meine Handlungsweise nicht: Unbeugsam bis zuletzt
18. Das Erbe der Weißen Rose

Dank

Anhang
Anmerkungen
Literatur
Ungedruckte Quellen
Gedruckte Quellen
Erinnerungen von Zeitzeugen
Literatur

Bildnachweis
Personenregister
Pressestimmen

Pressestimmen

"Man erfährt manches Überraschende." 

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Jörg Ernesti



"(Wirft) ein neues Licht auf die mutige Widerstandskämpferin.“ 

Der Sonntag, Hagen Kunze



"Die Perspektive, den ‚Menschen Sophie Scholl‘ in seinen Charaktereigenschaften ins Zentrum zu stellen, verdient Aufmerksamkeit.“ 

das Historisch-Politische Buch, Dirk Blasius



„Bei (Maren Gottschalk) tritt Sophie dem Leser plastisch als lebenslustige, nachdenkliche junge Frau entgegen.“ 

Neue Württembergische Zeitung, Jana Zahner



"Direkt und schnörkellos.“ 

hr2 Kultur, Renate Seeger



"‘Nur wenn wir verstehen, wie Sophie Scholl dachte, wie modern und frei sie war, aber auch wie kompliziert und selbstquälerisch, können wir ihre Leistung für den deutschen Widerstand würdigen‘, schreibt Gottschalk. Dazu leistet ihre neue Biografie einen hervorragenden Beitrag.“

zeitzeichen



"Fördert mit bislang unveröffentlichten Briefwechseln und Tagebucheinträgen neue Facetten zu Tage."

Neue Presse



"Maren Gottschalk erzählt schnörkellos, dabei farbig und mit großem Einfühlungsvermögen von der jungen Frau, deren Lebenswelt der heutigen sehr fern ist.“ 

Süddeutsche Zeitung, Cord Aschenbrenner



"Gottschalk schafft so viel wie möglich Platz für ihre Protagonistin (…) Dadurch entsteht eine große Ruhe, die es erlaubt, das Leben von Sophie Scholl mit den großen historischen Ereignissen zu verknüpfen, deren Teil sie am Ende selbst wird.“ 

Falter, Stefanie Panzenböck



"Zeigt die Heranwachsende mit all ihren Sehnsüchten." 

Frankfurter Rundschau, Jan Sternberg



"Nah an den Quellen, noch näher an Sophie Scholl, zeichnet Gottschalk ein eindrückliches Bild ihrer Protagonistin." 

t-online, Marc von Lüpke



"Die Historikerin und Autorin Maren Gottschalk hat die aktuellste Biografie über Sophie Scholl geschrieben."

Neue Westfälische Online



"Besticht mit einem so leichten wie fundierten Zugang (…) lesenswert.“ 

Bücheratlas, Martin Oehlen



"Ihre Biografin Maren Gottschalk hat sich auf die Suche nach dem Menschen hinter dem Denkmal begeben."

Evangelische Zeitung



"Ein Musterexemplar lesenswerter Biografik.“ 

profil, Wolfgang Paterno



Downloads

Downloads

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Bonn

17. August 2021

20:00 Uhr

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Lesung & Gespräch

Maren Gottschalk liest aus "Wie schwer ein Menschenleben wiegt" zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl

Eine Veranstaltung der Friedrich Naumann Stiftung. Für die Freiheit.

Anmeldelink: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/EIQNJ

Veranstaltungsort: Unsere Buchhandlung am Paulusplatz

Bonn , Pauluspl. 2

Eintritt: kostenlos

Köln

18. August 2021

20:00 Uhr

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Lesung & Gespräch

Maren Gottschalk liest aus "Wie schwer ein Menschenleben wiegt" zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl

Eine Veranstaltung der Friedrich Naumann Stiftung. Für die Freiheit.

Anmeldelink: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/FYCQS

Veranstaltungsort: Agnes Buchhandlung

Köln , Neusser Str. 63

Eintritt: kostenlos

Troisdorf

19. August 2021

19:00 Uhr

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Lesung & Gespräch

Maren Gottschalk liest aus "Wie schwer ein Menschenleben wiegt" zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl

Eine Veranstaltung der Friedrich Naumann Stiftung. Für die Freiheit.

Anmeldelink: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/S5YUK

Veranstaltungsort: gamins weindepot

Troisdorf , Hauptstraße 132

Eintritt: kostenlos

Bocholt

31. August 2021

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Buchpräsentation

Buchpräsentation mit Maren Gottschalk

In Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung.

Veranstaltungsort: Stadtmuseum Bocholt

Bocholt , Osterstraße 66

Wesel-Obrighoven

1. September 2021

19:00 Uhr

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Vortrag

Maren Gottschalk liest aus "Wie schwer ein Menschenleben wiegt"

Veranstaltungsort: Kirche am Lauerhaas

Wesel-Obrighoven , Birkenstr. 14a

Leichlingen

15. September 2021

19:00 Uhr

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Buchpräsentation

Buchpräsentation mit Maren Gottschalk

Veranstaltungsort: ''Ladezone''

Leichlingen , Bahnhofstraße 9a

Wasserburg am Inn

2. Oktober 2021

19:00 Uhr

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Buchpräsentation

Buchpräsentation mit Maren Gottschalk

Veranstaltungsort: vhs Wasserburg am Inn

Wasserburg am Inn , Salzburger Str. 19

München

4. Oktober 2021

19:30 Uhr

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Buchpräsentation

Buchpräsentation mit Maren Gottschalk

Veranstaltungsort: Evang.-Luth. Kirchengemeinde München - Sophie Scholl

München , Schildensteinstr. 17

München

5. Oktober 2021

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Vortrag

Maren Gottschalk präsentiert "Wie schwer ein Menschenleben wiegt" zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl

Veranstaltungsort: Rogate-Kirche

München , Bad-Schachener-Straße 28

Web: Zur Veranstaltungsseite

Bad Urach

13. Oktober 2021

19:30 Uhr

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Vortrag

Vortrag mit Maren Gottschalk

Veranstaltungsort: Stadtbücherei Schlossmühle

Bad Urach , Graf-Eberhard-Platz 10

Düsseldorf

16. November 2021

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Vortrag

"Wie schwer ein Menschenleben wiegt. Sophie Scholl" - Vortrag von Maren Gottschalk

Eine Veranstaltung der Gesellschaft für chrstllich-jüdische Zusammenarbeit, der evangelischen Stadtakademie und der Düsseldorfer Beiträge "Respekt und Mut"/ Düsseldorfer Appel.

Düsseldorf

Krefeld

17. November 2021

19:30 Uhr

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Buchpräsentation

Buchpräsentation mit Maren Gottschalk

Eine Veranstaltung der NS-Dokumentationsstelle Villa Merländer

Krefeld

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-76855-2

Erschienen am 22. Oktober 2020

4. Auflage , 2021

347 S., mit 36 Abbildungen

Hardcover

Hardcover 24,00 € Kaufen
e-Book 17,99 € Kaufen

Gottschalk, Maren

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Sophie Scholl

«Wir schweigen nicht, wir sind Euer böses Gewissen, die Weiße Rose lässt Euch keine Ruhe!», hieß es auf einem Flugblatt der kleinen studentischen Widerstandsgruppe in München, zu dessen innerem Kreis neben Alexander Schmorell und Hans Scholl dessen jüngere Schwester Sophie, Christoph Probst, Willi Graf sowie der Universitätsprofessor Kurt Huber gehörten.Selbst vor Roland Freisler sprach die 21-Jährige im Gerichtssaal unbeirrt aus, was sie dachte: «Was wir schrieben und sagten, das denken Sie alle ja auch, nur haben Sie nicht den Mut, es auszusprechen.» Postum ist die Studentin, die mit ihren Freunden furchtlos die Stimme erhob gegen das NS-Unrechtsregime und den Vernichtungskrieg, tatsächlich zu einem Gewissen der Deutschen geworden. Heute ist sie weltweit eine der bekanntesten Persönlichkeiten der deutschen Geschichte.
Wenige Tage nach Kriegsbeginn schrieb Sophie Scholl an ihren Freund: «Ich kann es nicht begreifen, daß nun dauernd Menschen in Lebensgefahr gebracht werden von anderen Menschen. Ich kann es nie begreifen und ich finde es entsetzlich. Sag nicht, es ist für’s Vaterland.» Gestützt auf teils noch unveröffentlichte Selbstzeugnisse schildert Maren Gottschalk das so verheißungsvolle Leben Sophie Scholls, die sich nach anfänglicher Faszination für die Hitlerjugend immer entschiedener gegen den Nationalsozialismus stellt. 1942 geht sie in den aktiven Widerstand. Am 18. Februar 1943 wird sie mit nur 21 Jahren verhaftet, vier Tage später mit dem Fallbeil hingerichtet.
Webcode: https://www.chbeck.de/31957649

Inhalt

Sophies Lachen

1. Stille Rebellion: Im Reichsarbeitsdienst
2. Wurzeln: Pazifismus und Glaube
3. Ein Paradies: Die Kindheit in Forchtenberg
4. Härteres Pflaster: Zwischenstation Ludwigsburg
5. Es wurde unentwegt marschiert: Ulm 1932/33
6. Wie ein feuriger wilder Junge: Faszination Hitlerjugend
7. Romantisch, idealistisch, fanatisch: Jungmädelschaftführerin
8. Jeden Augenblick leben: Die Suche nach sich selbst
9. Liebe? Alles sentimentaler Quatsch!
10. Die Sache mit Fritz: Fragiles Gleichgewicht
11. Sag nicht, es ist für’s Vaterland: Kriegsgegnerin von Anfang an
12. Dazu bin ich zu egoistisch: Im Fröbelseminar
13. Gebt mir Zeit, mich zu bewähren: Ein Krisenjahr
14. Studium Nebensache: Mit Hans in München
15. Die Stärkeren im Geiste: Die Weiße Rose
16. Meinen freien Willen fühle ich: Aktiver Widerstand
17. Ich bereue meine Handlungsweise nicht: Unbeugsam bis zuletzt
18. Das Erbe der Weißen Rose

Dank

Anhang
Anmerkungen
Literatur
Ungedruckte Quellen
Gedruckte Quellen
Erinnerungen von Zeitzeugen
Literatur

Bildnachweis
Personenregister

Pressestimmen

"Man erfährt manches Überraschende." 

Frankfurter Allgemeine Zeitung, Jörg Ernesti


"(Wirft) ein neues Licht auf die mutige Widerstandskämpferin.“ 

Der Sonntag, Hagen Kunze


"Die Perspektive, den ‚Menschen Sophie Scholl‘ in seinen Charaktereigenschaften ins Zentrum zu stellen, verdient Aufmerksamkeit.“ 

das Historisch-Politische Buch, Dirk Blasius


„Bei (Maren Gottschalk) tritt Sophie dem Leser plastisch als lebenslustige, nachdenkliche junge Frau entgegen.“ 

Neue Württembergische Zeitung, Jana Zahner


"Direkt und schnörkellos.“ 

hr2 Kultur, Renate Seeger


"‘Nur wenn wir verstehen, wie Sophie Scholl dachte, wie modern und frei sie war, aber auch wie kompliziert und selbstquälerisch, können wir ihre Leistung für den deutschen Widerstand würdigen‘, schreibt Gottschalk. Dazu leistet ihre neue Biografie einen hervorragenden Beitrag.“

zeitzeichen


"Fördert mit bislang unveröffentlichten Briefwechseln und Tagebucheinträgen neue Facetten zu Tage."

Neue Presse


"Maren Gottschalk erzählt schnörkellos, dabei farbig und mit großem Einfühlungsvermögen von der jungen Frau, deren Lebenswelt der heutigen sehr fern ist.“ 

Süddeutsche Zeitung, Cord Aschenbrenner


"Gottschalk schafft so viel wie möglich Platz für ihre Protagonistin (…) Dadurch entsteht eine große Ruhe, die es erlaubt, das Leben von Sophie Scholl mit den großen historischen Ereignissen zu verknüpfen, deren Teil sie am Ende selbst wird.“ 

Falter, Stefanie Panzenböck


"Zeigt die Heranwachsende mit all ihren Sehnsüchten." 

Frankfurter Rundschau, Jan Sternberg


"Nah an den Quellen, noch näher an Sophie Scholl, zeichnet Gottschalk ein eindrückliches Bild ihrer Protagonistin." 

t-online, Marc von Lüpke


"Die Historikerin und Autorin Maren Gottschalk hat die aktuellste Biografie über Sophie Scholl geschrieben."

Neue Westfälische Online


"Besticht mit einem so leichten wie fundierten Zugang (…) lesenswert.“ 

Bücheratlas, Martin Oehlen


"Ihre Biografin Maren Gottschalk hat sich auf die Suche nach dem Menschen hinter dem Denkmal begeben."

Evangelische Zeitung


"Ein Musterexemplar lesenswerter Biografik.“ 

profil, Wolfgang Paterno

Veranstaltungen

Bonn

17. August 2021

20:00 Uhr

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Lesung & Gespräch

Maren Gottschalk liest aus "Wie schwer ein Menschenleben wiegt" zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl

Eine Veranstaltung der Friedrich Naumann Stiftung. Für die Freiheit.

Anmeldelink: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/EIQNJ

Veranstaltungsort: Unsere Buchhandlung am Paulusplatz

Bonn , Pauluspl. 2

Eintritt: kostenlos


Köln

18. August 2021

20:00 Uhr

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Lesung & Gespräch

Maren Gottschalk liest aus "Wie schwer ein Menschenleben wiegt" zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl

Eine Veranstaltung der Friedrich Naumann Stiftung. Für die Freiheit.

Anmeldelink: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/FYCQS

Veranstaltungsort: Agnes Buchhandlung

Köln , Neusser Str. 63

Eintritt: kostenlos


Troisdorf

19. August 2021

19:00 Uhr

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Lesung & Gespräch

Maren Gottschalk liest aus "Wie schwer ein Menschenleben wiegt" zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl

Eine Veranstaltung der Friedrich Naumann Stiftung. Für die Freiheit.

Anmeldelink: https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/S5YUK

Veranstaltungsort: gamins weindepot

Troisdorf , Hauptstraße 132

Eintritt: kostenlos


Bocholt

31. August 2021

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Buchpräsentation

Buchpräsentation mit Maren Gottschalk

In Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung.

Veranstaltungsort: Stadtmuseum Bocholt

Bocholt , Osterstraße 66


Wesel-Obrighoven

1. September 2021

19:00 Uhr

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Vortrag

Maren Gottschalk liest aus "Wie schwer ein Menschenleben wiegt"

Veranstaltungsort: Kirche am Lauerhaas

Wesel-Obrighoven , Birkenstr. 14a


Leichlingen

15. September 2021

19:00 Uhr

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Buchpräsentation

Buchpräsentation mit Maren Gottschalk

Veranstaltungsort: ''Ladezone''

Leichlingen , Bahnhofstraße 9a


Wasserburg am Inn

2. Oktober 2021

19:00 Uhr

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Buchpräsentation

Buchpräsentation mit Maren Gottschalk

Veranstaltungsort: vhs Wasserburg am Inn

Wasserburg am Inn , Salzburger Str. 19


München

4. Oktober 2021

19:30 Uhr

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Buchpräsentation

Buchpräsentation mit Maren Gottschalk

Veranstaltungsort: Evang.-Luth. Kirchengemeinde München - Sophie Scholl

München , Schildensteinstr. 17


München

5. Oktober 2021

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Vortrag

Maren Gottschalk präsentiert "Wie schwer ein Menschenleben wiegt" zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl

Veranstaltungsort: Rogate-Kirche

München , Bad-Schachener-Straße 28

Web: Zur Veranstaltungsseite


Bad Urach

13. Oktober 2021

19:30 Uhr

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Vortrag

Vortrag mit Maren Gottschalk

Veranstaltungsort: Stadtbücherei Schlossmühle

Bad Urach , Graf-Eberhard-Platz 10


Düsseldorf

16. November 2021

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Vortrag

"Wie schwer ein Menschenleben wiegt. Sophie Scholl" - Vortrag von Maren Gottschalk

Eine Veranstaltung der Gesellschaft für chrstllich-jüdische Zusammenarbeit, der evangelischen Stadtakademie und der Düsseldorfer Beiträge "Respekt und Mut"/ Düsseldorfer Appel.

Düsseldorf


Krefeld

17. November 2021

19:30 Uhr

Maren Gottschalk

Wie schwer ein Menschenleben wiegt

Buchpräsentation

Buchpräsentation mit Maren Gottschalk

Eine Veranstaltung der NS-Dokumentationsstelle Villa Merländer

Krefeld