Leseprobe Merken

Grabowsky, Volker

Kleine Geschichte Thailands

Thailands Geschichte verstehen

Viele kennen und schätzen Thailands Naturschönheiten, vor allem die Küsten, oder seine raffinierte Küche. Das Land „Müang Thai“, Land der Freien, lernt man nur dann genauer kennen, wenn man die Geschichte dieses traditionellen Königreichs in Südostasien und seine festen Wurzeln im Theravada-Buddhismus besser versteht. Volker Grabowsky schildert sowohl die heutige konfliktreiche politische Lage des Landes, dessen König Bhumibol erst kürzlich sein 60jähriges Thronjubiläum feierte, wie vor allem die wechselhafte Geschichte der Region mit seinen unterschiedlichen Machtzentren jenseits des heutigen Nationalstaats. Ein farbiges Bild ohne Klischees entfaltet sich vor dem Leser, wobei die neueste umfangreiche, auch thailändische Forschung berücksichtigt wird.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-60129-3

Erschienen am 22. September 2010

208 S., mit 4 Karten

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 12,95 € Kaufen
Inhalt
1. Einführung
Der Naturraum
Die Bevölkerung
Thailand oder Siam?

2. Ur- und Frühgeschichte
Frühe Staatenbildungen
Herkunft und Wanderungen der Tai
Das traditionelle Gemeinwesen der Tai: ban-müang

3. Sukhothai: Beginn siamesischer Staatlichkeit

4. Das Reich von Ayutthaya
Die Gründung Ayutthayas
Handel mit China
Auseinandersetzungen mit Chiang Mai
Staat und Gesellschaft Ayutthayas
Ayutthayas Kräftemessen mit Birma
Siam und die Europäer
Ayutthayas Spätzeit
Der zweite «Fall» Ayutthayas

5. Lan Na: Staatenbildung im Norden
Von Hariphunchai zu Chiang Mai
Der Aufstieg Lan Nas (1296– ca. 1400)
Konsolidierung und Expansion (ca. 1400–1515)
Der Niedergang (1515–1558)
Zentrum und Peripherie
Die soziale Ordnung in Lan Na
Lan Na unter birmanischer Hegemonie (1558–1774)

6. Isan: Lao und Khmer im Nordosten
Ethnogenese
Der Isan als Teil des laotischen Reiches von Lan Sang
Der Isan unter siamesischer Herrschaft

7. Patani: Vom malaiischen Sultanat zum siamesischen Vasallenstaat

8. Siam in der frühen Bangkok-Zeit
Die Wiedervereinigung unter Taksin
Politik und Gesellschaft
Religion und Kultur
Siam und seine Vasallenstaaten
Siams Interessen in Laos und Kambodscha
Der Konflikt um Kedah
Bevölkerung und Migration
Wirtschaft und Handel

9. Siam auf dem Weg zum Zentralstaat (1851–1910)
Der Bowring-Vertrag von 1855 und seine Folgen
Religiöse Reformen unter Mongkut
Die Reformen unter Chulalongkorn
Integration der Außengebiete: Beispiel Lan Na
Die Aufstände von 1902
Siam und die Kolonialmächte
König Chulalongkorns Europareisen

10. Thailand im Zeitalter des Nationalismus (1910–1946)
Von der absoluten zur konstitutionellen Monarchie
Die Revolution von 1932
Die Abdankung von König Prajadhipok
Die Ära Phibun Songkhram
Thailand im Zweiten Weltkrieg

11. Thailand im Kalten Krieg (1946–1991)
Thailand in der Nachkriegszeit (1945–1947)
Phibun Songkhrams Comeback
Das Sarit-Regime (1958–1963)
Thailand im Zweiten Indochinakrieg
Die 1973 er Revolte und ihre Nachwirkungen
Zwischen Diktatur und Demokratie

Epilog: Die Ära Thaksin Shinawatra
Familiärer Hintergrund und politischer Aufstieg
Thaksinomics
Krise und Niedergang des «Systems Thaksin»
Gelbhemden gegen Rothemden
Ausblick

Bibliographie
Zeittafel
Karten

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-60129-3

Erschienen am 22. September 2010

208 S., mit 4 Karten

Softcover

Softcover 12,95 € Kaufen

Grabowsky, Volker

Kleine Geschichte Thailands

Thailands Geschichte verstehen

Viele kennen und schätzen Thailands Naturschönheiten, vor allem die Küsten, oder seine raffinierte Küche. Das Land „Müang Thai“, Land der Freien, lernt man nur dann genauer kennen, wenn man die Geschichte dieses traditionellen Königreichs in Südostasien und seine festen Wurzeln im Theravada-Buddhismus besser versteht. Volker Grabowsky schildert sowohl die heutige konfliktreiche politische Lage des Landes, dessen König Bhumibol erst kürzlich sein 60jähriges Thronjubiläum feierte, wie vor allem die wechselhafte Geschichte der Region mit seinen unterschiedlichen Machtzentren jenseits des heutigen Nationalstaats. Ein farbiges Bild ohne Klischees entfaltet sich vor dem Leser, wobei die neueste umfangreiche, auch thailändische Forschung berücksichtigt wird.
Webcode: https://www.chbeck.de/30410

Inhalt

1. Einführung
Der Naturraum
Die Bevölkerung
Thailand oder Siam?

2. Ur- und Frühgeschichte
Frühe Staatenbildungen
Herkunft und Wanderungen der Tai
Das traditionelle Gemeinwesen der Tai: ban-müang

3. Sukhothai: Beginn siamesischer Staatlichkeit

4. Das Reich von Ayutthaya
Die Gründung Ayutthayas
Handel mit China
Auseinandersetzungen mit Chiang Mai
Staat und Gesellschaft Ayutthayas
Ayutthayas Kräftemessen mit Birma
Siam und die Europäer
Ayutthayas Spätzeit
Der zweite «Fall» Ayutthayas

5. Lan Na: Staatenbildung im Norden
Von Hariphunchai zu Chiang Mai
Der Aufstieg Lan Nas (1296– ca. 1400)
Konsolidierung und Expansion (ca. 1400–1515)
Der Niedergang (1515–1558)
Zentrum und Peripherie
Die soziale Ordnung in Lan Na
Lan Na unter birmanischer Hegemonie (1558–1774)

6. Isan: Lao und Khmer im Nordosten
Ethnogenese
Der Isan als Teil des laotischen Reiches von Lan Sang
Der Isan unter siamesischer Herrschaft

7. Patani: Vom malaiischen Sultanat zum siamesischen Vasallenstaat

8. Siam in der frühen Bangkok-Zeit
Die Wiedervereinigung unter Taksin
Politik und Gesellschaft
Religion und Kultur
Siam und seine Vasallenstaaten
Siams Interessen in Laos und Kambodscha
Der Konflikt um Kedah
Bevölkerung und Migration
Wirtschaft und Handel

9. Siam auf dem Weg zum Zentralstaat (1851–1910)
Der Bowring-Vertrag von 1855 und seine Folgen
Religiöse Reformen unter Mongkut
Die Reformen unter Chulalongkorn
Integration der Außengebiete: Beispiel Lan Na
Die Aufstände von 1902
Siam und die Kolonialmächte
König Chulalongkorns Europareisen

10. Thailand im Zeitalter des Nationalismus (1910–1946)
Von der absoluten zur konstitutionellen Monarchie
Die Revolution von 1932
Die Abdankung von König Prajadhipok
Die Ära Phibun Songkhram
Thailand im Zweiten Weltkrieg

11. Thailand im Kalten Krieg (1946–1991)
Thailand in der Nachkriegszeit (1945–1947)
Phibun Songkhrams Comeback
Das Sarit-Regime (1958–1963)
Thailand im Zweiten Indochinakrieg
Die 1973 er Revolte und ihre Nachwirkungen
Zwischen Diktatur und Demokratie

Epilog: Die Ära Thaksin Shinawatra
Familiärer Hintergrund und politischer Aufstieg
Thaksinomics
Krise und Niedergang des «Systems Thaksin»
Gelbhemden gegen Rothemden
Ausblick

Bibliographie
Zeittafel
Karten