Cover Download Merken

Haarmann, Harald

Geschichte der Schrift

Die Schrift gehört zu den ältesten Kulturtechniken der Menschheit. Die Herausforderung an die Gedächtnisleistung in Kulturen ohne Schrift wird mit der Entwicklung von Schrift abgelöt durch neue, revolutionäre Möglichkeiten, Wissen zu speichern und weiterzugeben. Aber wer entwickelt, wer nutzt diese neuen Möglichkeiten? Welche Funktion erfüllt die Schrift und wie verändert sie das Zusammenleben der Menschen? Ob Wortschreibung oder Lautschrift, Harald Haarmann schildert knapp und anschaulich, welche unterschiedlichen Schriftsysteme sich seit den ersten bildlichen Vorstufen vor 7000 Jahren entwickelt haben und wie unser Alphabet entstanden ist. Dabei bietet er einen faszinierenden Einblick in die Kulturgeschichte der Menschheit und das Leben in längst untergegangenen Hochkulturen.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-77327-3

Erschienen am 26. April 2021

6., durchgesehende Auflage, 2021

128 S., mit 27 Abbildungen und Tabellen

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 9,95 € Kaufen
e-Book 7,49 € Kaufen
Pressestimmen

Pressestimmen

"Der Linguist Harald Haarmann hat mit seiner "Universalgeschichte der Schrift" einen Klassiker geschrieben. Wer nicht die Zeit hat zu lesen, was dort auf 800 Seiten abgehandelt wird, kann aus diesem Abriss das Wesentliche über die Ursprünge, Entwicklungstadien, Formen, Funktionen und Auswirkungen des Schriftgebrauchs erfahren. Ein hervorragendes Kompendium."
Frank Ufen, Frankfurter Rundschau, 2. Juli 2003



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-77327-3

Erschienen am 26. April 2021

6., durchgesehende Auflage , 2021

128 S., mit 27 Abbildungen und Tabellen

Softcover

Softcover 9,95 € Kaufen
e-Book 7,49 € Kaufen

Haarmann, Harald

Geschichte der Schrift

Die Schrift gehört zu den ältesten Kulturtechniken der Menschheit. Die Herausforderung an die Gedächtnisleistung in Kulturen ohne Schrift wird mit der Entwicklung von Schrift abgelöt durch neue, revolutionäre Möglichkeiten, Wissen zu speichern und weiterzugeben. Aber wer entwickelt, wer nutzt diese neuen Möglichkeiten? Welche Funktion erfüllt die Schrift und wie verändert sie das Zusammenleben der Menschen? Ob Wortschreibung oder Lautschrift, Harald Haarmann schildert knapp und anschaulich, welche unterschiedlichen Schriftsysteme sich seit den ersten bildlichen Vorstufen vor 7000 Jahren entwickelt haben und wie unser Alphabet entstanden ist. Dabei bietet er einen faszinierenden Einblick in die Kulturgeschichte der Menschheit und das Leben in längst untergegangenen Hochkulturen.
Webcode: https://www.chbeck.de/32456558

Pressestimmen

"Der Linguist Harald Haarmann hat mit seiner "Universalgeschichte der Schrift" einen Klassiker geschrieben. Wer nicht die Zeit hat zu lesen, was dort auf 800 Seiten abgehandelt wird, kann aus diesem Abriss das Wesentliche über die Ursprünge, Entwicklungstadien, Formen, Funktionen und Auswirkungen des Schriftgebrauchs erfahren. Ein hervorragendes Kompendium."
Frank Ufen, Frankfurter Rundschau, 2. Juli 2003