Cover Download Leseprobe Merken

Hein, Bastian

Die SS

Geschichte und Verbrechen

Die SS – untrennbar ist dieses Kürzel mit der Ermordung der europäischen Juden verbunden, dem wohl größten Menschheitsverbrechen aller Zeiten. Überall auf der Welt stehen die beiden Buchstaben als Synonym für das Böse schlechthin. Doch wie genau wurde der «Schwarze Orden» zum Vollstrecker des nationalsozialistischen Rassenwahns? Auf dem neuesten Stand der Forschung führt Bastian Hein in die Geschichte des Staatsschutzkorps des Dritten Reiches ein, beschreibt die Entstehung der Organisation, ihren Kult sowie die Auslese des Personals und schildert die von der SS verübten Verbrechen.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-78827-7

Erscheint am 16. Februar 2023

2., durchgesehene Auflage, 2023

128 S., mit 10 Abbildungen

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 12,00 € Kaufen
Inhalt
I. Bescheidene Anfänge
II. Die Ablösung von der SA
III. Der «Schwarze Orden»
IV. Das Staatsschutzkorps des Dritten Reichs
V. Die Schutzstaffel im Zweiten Weltkrieg
VI. «Alibi einer Nation»


Auswahlbibliografie
Personenregister
Bildnachweis
Organigramme
Pressestimmen

Pressestimmen

"Eine kurze, aber umfassende Überblicksdarstellung [...], die auf einer genauen Kenntnis des Forschungsstands basiert.“
Linde Apel in Historische Zeitschrift, 2/2016



"Ein sehr gut lesbares, kompetent verfasstes Werk.“
Hermann Kaienburg in Archiv für Sozialgeschichte (56) 2016



"Interessante Einsichten über Himmlers Apparat."
Johann Althaus, Welt online, 16. Juni 2015



„Gut strukturiert und überaus sachkundig.“
Armin Pfahl-Traughber, Humanistischer Pressedienst, 16. März 2015



Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-78827-7

Erscheint am 16. Februar 2023

2., durchgesehene Auflage , 2023

128 S., mit 10 Abbildungen

Softcover

Softcover 12,00 € Kaufen

Hein, Bastian

Die SS

Geschichte und Verbrechen

Die SS – untrennbar ist dieses Kürzel mit der Ermordung der europäischen Juden verbunden, dem wohl größten Menschheitsverbrechen aller Zeiten. Überall auf der Welt stehen die beiden Buchstaben als Synonym für das Böse schlechthin. Doch wie genau wurde der «Schwarze Orden» zum Vollstrecker des nationalsozialistischen Rassenwahns? Auf dem neuesten Stand der Forschung führt Bastian Hein in die Geschichte des Staatsschutzkorps des Dritten Reiches ein, beschreibt die Entstehung der Organisation, ihren Kult sowie die Auslese des Personals und schildert die von der SS verübten Verbrechen.
Webcode: https://www.chbeck.de/34110444

Inhalt

I. Bescheidene Anfänge
II. Die Ablösung von der SA
III. Der «Schwarze Orden»
IV. Das Staatsschutzkorps des Dritten Reichs
V. Die Schutzstaffel im Zweiten Weltkrieg
VI. «Alibi einer Nation»


Auswahlbibliografie
Personenregister
Bildnachweis
Organigramme

Pressestimmen

"Eine kurze, aber umfassende Überblicksdarstellung [...], die auf einer genauen Kenntnis des Forschungsstands basiert.“
Linde Apel in Historische Zeitschrift, 2/2016


"Ein sehr gut lesbares, kompetent verfasstes Werk.“
Hermann Kaienburg in Archiv für Sozialgeschichte (56) 2016


"Interessante Einsichten über Himmlers Apparat."
Johann Althaus, Welt online, 16. Juni 2015


„Gut strukturiert und überaus sachkundig.“
Armin Pfahl-Traughber, Humanistischer Pressedienst, 16. März 2015