Leseprobe Merken

Kemp, Martin

Leonardo

„Wohltuend nüchtern und hoch informativ – ein Meilenstein.“
Tages Anzeiger

Künstler, Wissenschaftler, Erfinder, Ingenieur – seine staunenswerte Vielseitigkeit macht Leonardo da Vinci noch heute zu einer legendären Figur. Was aber weiß man genau über dieses Universalgenie, das vor 500 Jahren lebte?
Martin Kemp, international renommierter Leonardo-Experte, bietet in seiner faszinierenden Darstellung eine neue Sichtweise auf Leben und Werk des weltberühmten Künstlers und geht der wahren Bedeutung von Meisterwerken wie der Mona Lisa nach. Für ihn liegt der Schlüssel zum besseren Verständnis der Figur Leonardo in den Schriften, die der Künstler nach seinem Tod in Form von zahlreichen Heften sowie losen Manuskriptblättern hinterließ. Denn aus diesen Aufzeichnungen läßt sich ablesen, wie Leonardo seine innovativen Ideen und kreativen Visionen entwickelte. Über 20 000 Seiten mit Zeichnungen und Notizen belegen seine großartigen Entdeckungen und Erfindungen – vom Aufbau des menschlichen Auges bis hin zu den Entwürfen für Flugmaschinen.
Das Buch bietet neue Einblicke in die vielseitigen Begabungen Leonardos. Gleichzeitig zeichnet es Leben und Werk des Künstlers in einer konzisen Darstellung nach, die von zahlreichen Abbildungen illustriert wird.
Von Martin Kemp. Aus dem Englischen von Nikolaus G. Schneider.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-56821-3

Erschienen am 17. März 2008

329 S., mit 70 Abbildungen

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 14,95 € Kaufen
Inhalt
Vorwort

Einleitung
LEONARDO UND DIE «ABKÜRZER»

EINE SELTSAME KARRIERE
Im Auftrag arbeiten – oder auch nicht · «Cashflow» ·
Der Versuch, in Krieg und Frieden zu gefallen · Haushalt und
Werkstatt des Malers · Die Person

SEHEN
«Sensus communis», Imagination und Intellekt · Das Auge ·
Aufstehen und Sich-umher-Bewegen · Der Strudel ·
«Notwendigkeit», «Kontinuierliche Quantität» und das Primat
der Geometrie

KÖRPER UND MASCHINE
Beobachtung und landläufige Weisheit · Form und Funktion ·
Die Elemente des Ingenieurswesens · Der Uccello

DIE LEBENDIGE ERDE
Verzweigtes Wissen · Meister des Wassers ·
Vene d’acqua · Die Sintflut

GESCHICHTEN ERZÄHLEN
Fiktion, die große Dinge bezeichnet · «Brainstorming» ·
Der Aufbau der Bühne · Schauspieler und Kulissen ·
Licht · Der Anteil des Betrachters · Öffentliches Sehen ·
Privates Sehen

LISAS ZIMMER. LEONARDOS NACHLEBEN
Das Sammeln der Überreste · Schriftlicher Ruhm ·
Modern und mythisch

ANHANG
Galerie
Leonardos Leben – Biographischer Abriß
Weiterführende Literatur
Bildnachweis
Personenregister

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-56821-3

Erschienen am 17. März 2008

329 S., mit 70 Abbildungen

Softcover

Softcover 14,95 € Kaufen

Kemp, Martin

Leonardo

„Wohltuend nüchtern und hoch informativ – ein Meilenstein.“
Tages Anzeiger

Künstler, Wissenschaftler, Erfinder, Ingenieur – seine staunenswerte Vielseitigkeit macht Leonardo da Vinci noch heute zu einer legendären Figur. Was aber weiß man genau über dieses Universalgenie, das vor 500 Jahren lebte?
Martin Kemp, international renommierter Leonardo-Experte, bietet in seiner faszinierenden Darstellung eine neue Sichtweise auf Leben und Werk des weltberühmten Künstlers und geht der wahren Bedeutung von Meisterwerken wie der Mona Lisa nach. Für ihn liegt der Schlüssel zum besseren Verständnis der Figur Leonardo in den Schriften, die der Künstler nach seinem Tod in Form von zahlreichen Heften sowie losen Manuskriptblättern hinterließ. Denn aus diesen Aufzeichnungen läßt sich ablesen, wie Leonardo seine innovativen Ideen und kreativen Visionen entwickelte. Über 20 000 Seiten mit Zeichnungen und Notizen belegen seine großartigen Entdeckungen und Erfindungen – vom Aufbau des menschlichen Auges bis hin zu den Entwürfen für Flugmaschinen.
Das Buch bietet neue Einblicke in die vielseitigen Begabungen Leonardos. Gleichzeitig zeichnet es Leben und Werk des Künstlers in einer konzisen Darstellung nach, die von zahlreichen Abbildungen illustriert wird.
Von Martin Kemp. Aus dem Englischen von Nikolaus G. Schneider.
Webcode: https://www.chbeck.de/22946

Inhalt

Vorwort

Einleitung
LEONARDO UND DIE «ABKÜRZER»

EINE SELTSAME KARRIERE
Im Auftrag arbeiten – oder auch nicht · «Cashflow» ·
Der Versuch, in Krieg und Frieden zu gefallen · Haushalt und
Werkstatt des Malers · Die Person

SEHEN
«Sensus communis», Imagination und Intellekt · Das Auge ·
Aufstehen und Sich-umher-Bewegen · Der Strudel ·
«Notwendigkeit», «Kontinuierliche Quantität» und das Primat
der Geometrie

KÖRPER UND MASCHINE
Beobachtung und landläufige Weisheit · Form und Funktion ·
Die Elemente des Ingenieurswesens · Der Uccello

DIE LEBENDIGE ERDE
Verzweigtes Wissen · Meister des Wassers ·
Vene d’acqua · Die Sintflut

GESCHICHTEN ERZÄHLEN
Fiktion, die große Dinge bezeichnet · «Brainstorming» ·
Der Aufbau der Bühne · Schauspieler und Kulissen ·
Licht · Der Anteil des Betrachters · Öffentliches Sehen ·
Privates Sehen

LISAS ZIMMER. LEONARDOS NACHLEBEN
Das Sammeln der Überreste · Schriftlicher Ruhm ·
Modern und mythisch

ANHANG
Galerie
Leonardos Leben – Biographischer Abriß
Weiterführende Literatur
Bildnachweis
Personenregister