Merken

Kinzig, Wolfram

Christenverfolgung in der Antike

Die Christen vor die Löwen» lautet ein Diktum aus dem 2. Jahrhundert n. Chr., das die Situation der Kirche im Römischen Reich treffend widerspiegelt. Von Beginn an als Außenseiter verschmäht, werden die Christen in den ersten drei Jahrhunderten immer wieder grausam verfolgt; ihnen droht der Tod am Kreuz, im Feuer und durch wilde Tiere. Der römische Staat versucht wiederholt, die bei Nichtchristen unbeliebte Religion mit aller Brutalität auszulöschen.
Wolfram Kinzig führt in seiner spannenden Darstellung durch diese düstere Epoche der jungen Kirche und fragt nach Ursachen und Bedingungen dieser Gewaltfanale, die die christliche Identität geprägt haben.

Teilen

Seite drucken

E-Mail

Der Code wurde in die Zwischenablage kopiert.

Bibliografie

978-3-406-74009-1

Erscheint am 28. August 2019

128 S., mit 2 Karten und 1 Zeittafel

Softcover

Bibliografische Reihen

Broschur 9,95 € Kaufen

Empfehlungen

}

Bibliografische Reihen

Bibliografie

978-3-406-74009-1

Erscheint am 28. August 2019

128 S., mit 2 Karten und 1 Zeittafel

Softcover

Softcover 9,95 € Kaufen

Kinzig, Wolfram

Christenverfolgung in der Antike

Die Christen vor die Löwen» lautet ein Diktum aus dem 2. Jahrhundert n. Chr., das die Situation der Kirche im Römischen Reich treffend widerspiegelt. Von Beginn an als Außenseiter verschmäht, werden die Christen in den ersten drei Jahrhunderten immer wieder grausam verfolgt; ihnen droht der Tod am Kreuz, im Feuer und durch wilde Tiere. Der römische Staat versucht wiederholt, die bei Nichtchristen unbeliebte Religion mit aller Brutalität auszulöschen.
Wolfram Kinzig führt in seiner spannenden Darstellung durch diese düstere Epoche der jungen Kirche und fragt nach Ursachen und Bedingungen dieser Gewaltfanale, die die christliche Identität geprägt haben.
Webcode: https://www.chbeck.de/27671848